Verarbeitungsfehler im Rahmen

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rennradthemen" wurde erstellt von Superfelix, 29 November 2016.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Rawuza

    Rawuza Bremsen versaut die Felgen.

    Registriert seit:
    27 Dezember 2014
    Beiträge:
    1.401
    Vieleicht auch sinnvoll:bier:



    Angebot an Nachwuchs-Profis und ambitionierte Amateurfahrer: Der Windkanal, in dem einige der weltbesten Triathleten ihre optimale Sitzposition gefunden und ihr Material getestet haben, und in dem das TOUR-Magazin seit Jahren seine bekannten Windkanalversuche macht, öffnet seine Pforten für Nachwuchs-Profis und ambitionierte Amateur-Fahrer.

    Save the date: In der Woche vom 29.05. bis 03.06.2017 haben Privatfahrer die Möglichkeit, ihre Position auf dem Rad zu optimieren, die Vorteile des neuen Helms oder des neuen Rennanzugs in tatsächlichen Watt zu erfahren und ihr gesamtes Rennsetup für die nächsten Rennen einzustellen.

    Zum Preis von je € 500,- (incl. MwSt.) bekommen jeweils zwei Fahrer zusammen 3 Stunden Windkanalzeit. Davor erhalten beide eine Einweisung in den Prüfstand sowie den Messverlauf.*

    Weitere Infos in Kürze auf www.fahrrad-im-windkanal.info und auf Bikeboard.at
    Rawuza
     
    stevensed gefällt das.
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Thomthom

    Thomthom Kugelblitz

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    8.477
    Kann das mit einem Termin mit der Blutbank in Wien gekoppelt werden?
     
  4. Superfelix

    Superfelix Hyperaktives mit Geleit

    Registriert seit:
    8 Oktober 2016
    Beiträge:
    109
    500€ für einen Amateurfahrer... stolzer Preis!
     
  5. stevensed

    stevensed mostly absent

    Registriert seit:
    3 Juli 2016
    Beiträge:
    894
    Nun, so ein Windkanaltuning ist highend. Aber ich weiß nicht... das ist für Freaks. Grundvorraussetzung dürfte sein, dass man sich überhaupt gescheit auf dem Renner bewegt und das dürfte für die Meisten nicht zutreffen. Daher ist ja auch die Rede von "ambitionierte Amateur-Fahrer" ;)

    Eigentlich ist es günstig. Drei Stunden für zwei Leute, das macht bei zwei Aktiven 250 Euro pro Nase. Ist doch in Ordnung.
     
  6. Superfelix

    Superfelix Hyperaktives mit Geleit

    Registriert seit:
    8 Oktober 2016
    Beiträge:
    109
    Ich lese das so, dass zwei Fahrer insgesamt 1000€ zahlen..
     
    stevensed gefällt das.
  7. stevensed

    stevensed mostly absent

    Registriert seit:
    3 Juli 2016
    Beiträge:
    894
    Ne, stimmt. Haste recht. Das ist teuer. Aber wo bekommt man sowas schon sonst angeboten? Komm schon, das ist für Freaks.
     
    Superfelix gefällt das.
  8. enasnI

    enasnI Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2006
    Beiträge:
    4.936
    Das ist der Grund, warum ich schrieb, dass ich so ein Rad nicht in so einer Gammelbude kaufen würde. Trek wickelt so gut ab, wie der Händler reklamiert. Ich verkaufe bei uns auch Trek. Bei der Gabelauswölbung, die wir da sehen, hätten in jedem Fall eine Garantie durchgehen müssen, wenn man Willens ist, diese auch korrekt zu beantragen und mit den richtigen Leuten zu telefonieren. Meiner Erfahrung ist, dass die Discounter sich da entweder doof anstellen und es aus irgendwelchen Gründen nicht wollen. Viel Glück auf jeden Fall.
     
    rr-mtb-radler und Rawuza gefällt das.
  9. dobelli

    dobelli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 August 2013
    Beiträge:
    1.186
    Und wie groß wäre deine Lust gewesen, da zuerst auf ein bereits ordentlich reduziertes Rad einen Rabatt zu geben und dann noch mit Trek zu verhandeln, weil der Kunde die gute Garantie ausnutzt?
    Ernst gemeinte Frage, kann ja sein, dass dir das Spaß macht und du alles für den Kunden tust. Wäre für mich aber ein außergewöhnlicher Service.


    Oder anders gefragt: was hätte das Rad denn bei euch mit ordentlichem Service gekostet? Mich interessiert das wirklich, weil ich mit den Radläden hier überall kaum gute Erfahrung gemacht habe und der kauf eines Rads wirklich schwierig ist.
     
    Superfelix gefällt das.
  10. Superfelix

    Superfelix Hyperaktives mit Geleit

    Registriert seit:
    8 Oktober 2016
    Beiträge:
    109
    Habe ich da als Privatperson keine guten Chancen direkt über den Hersteller an einen einwandfreien Rahmen zu kommen?
     
  11. Rawuza

    Rawuza Bremsen versaut die Felgen.

    Registriert seit:
    27 Dezember 2014
    Beiträge:
    1.401
    Du kaufst einen "nicht einwandfreien Rahmen" mit Preisnachlass und willst jetzt von Trek nen Neuen?
    Wenn du mein Kunde währest würde ich Trek vorwarnen, das da so ein A... versucht uns zu verarschen.
    Ohne Smily daher ernst gemeint.
    Rawuza
     
  12. Superfelix

    Superfelix Hyperaktives mit Geleit

    Registriert seit:
    8 Oktober 2016
    Beiträge:
    109
    Man kann es doch mal probieren. Das hat nichts mit Verarschen zu tun, sondern wäre ein faires Angebot vom Hersteller. Der Händler hat schließlich keinen Garantieanspruch erhalten. Warum nicht selbst nochmal nachhaken?
    Schließlich hat der Händler das Rad für den vollen Preis vom Hersteller erhalten, das Rad selbst nicht auf Mängel geprüft und sich erst jetzt nach einiger Zeit beim Hersteller gemeldet.
    Außerdem lobt sich Trek doch immer mit seinem außergewöhnlichen Service!?
     
  13. Maxxi

    Maxxi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2010
    Beiträge:
    2.642
    Dieses Verhalten.... [​IMG]
     
    Speedaholic und rr-mtb-radler gefällt das.
  14. Pedalhirsch

    Pedalhirsch Gegenblechdosenkämpfer

    Registriert seit:
    23 Juli 2015
    Beiträge:
    1.993
    @Superfelix ich kann dir nur raten den LRS daraufzulassen. Ich selber fahre den Race und habe schon in deinem anderen Fred geschrieben, dass der garnicht so verkehrt ist. Sicherlich gibt es bessere. Aber warum soll ich so viel Geld ausgeben?
    Ich würde den Satz so lange fahren, bis er abgerockt ist.


    Bontrager hat seiner Zeit mit HED zusammengearbeitet.
     
    Superfelix gefällt das.
  15. enasnI

    enasnI Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2006
    Beiträge:
    4.936
    Das Rad wäre so erst gar nicht in der Ausstellung gelandet, sondern nach dem Auspacken und einer Fehlerkontrolle sofort reklamiert worden.

    Wenn du dich direkt an Trek wendest, dann wirst du mit Sicherheit eine Antwort bekommen, aber der richtige Weg ist der über den Fachhandel. Wenn bei uns jemand mit einem Rad auftaucht, dass bei uns nicht gekauft wurde, würde ich ihm die Reklamationsabwicklung allerdings in Rechnung stellen. Umsonst kann die nur bei im Laden gekauften Rädern sein.

    Du hast doch aber dem Zustand eingewilligt und es so gekauft. Jetzt sofort irgendwie noch was erwirken zu wollen ist ein wenig vermessen, finde ich. Entweder du kaufst es zu den Bedingungen, die sie dir angeboten haben, oder eben nicht. Ich glaube auch nicht, dass sie wirklich überhaupt einen Reklamationsantrag gestellt haben für das Rad. Wie auch immer, du hast dem Kauf zugestimmt. Ich denke, du musst es jetzt auch so hinnehmen.
     
  16. Rawuza

    Rawuza Bremsen versaut die Felgen.

    Registriert seit:
    27 Dezember 2014
    Beiträge:
    1.401
    Wo hast du den Smily her?
     
  17. gangkal

    gangkal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Oktober 2007
    Beiträge:
    1.702
    @Superfelix
    Wie soll man bitte einen Reklamationsgrund haben wenn man einen Artikel mit vom Händler bekanntgegebenen Fehler kauft - und somit mit diesem Fehler einverstanden ist - und einen entsprechenden Rabatt gewährt wird?
    Ich versuch das mal nachzustellen:
    -Ich geh in den Laden und sag, das Rad gefälltmir aber gut.
    -Der Händler sagt mir: Der Rahmen hat abe einen Produktionsfehler!
    -Ich erwidere: Wenn das Teil billig genug rübergeht macht mir das nichts aus.
    -Händler: Ich geb das Teil für XXX € ab.
    -Ich: Oh, das freut mich aber. Geht in Ordnung! Hier die Kohle - das Rad nehm ich mit.
    -Ich raus aus dem Laden, an der Tür umgekehrt und den Händler angepflaumt: Mach mal ne Rekla bei Trek - die Dödel haben gepfuscht, schau dir die Delle an!!!

    Kommt Dir da auch was komisch, oder sprechen wir mal deutsch, unverschämt und bar jeden Anstandes vor? Wenn nicht solltest Du dir Gedanken über Dich selbst machen!
    Abgesehen davon hättest Du keine Chance was zu erhalten wenn der Händler nur einen Hauch von Hirn besitzt und auf die Quittung den Schaden und den resultierenden Rabatt vermerkt.
     
    Speedaholic und rr-mtb-radler gefällt das.
  18. Rawuza

    Rawuza Bremsen versaut die Felgen.

    Registriert seit:
    27 Dezember 2014
    Beiträge:
    1.401
    Felix, ein Rat von einem alten Mann: Such dir nen neuen Nick, mit dem bekommst du kein Bein mehr ins Pedal.
    Rawuza
     
  19. rr-mtb-radler

    rr-mtb-radler Süßwassermatrose

    Registriert seit:
    12 Februar 2008
    Beiträge:
    10.310
    Sehe ich auch so. Zusätzlichen Rabatt WEGEN der Mängeln erhalten, somit ist der Fall geregelt.
     
  20. Maxxi

    Maxxi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2010
    Beiträge:
    2.642
    Rawuza gefällt das.
  21. Superfelix

    Superfelix Hyperaktives mit Geleit

    Registriert seit:
    8 Oktober 2016
    Beiträge:
    109
    Leute, entspannt euch mal wieder. Ich bin auch nur ein Kunde, der für sein Geld das beste rausholen möchte. Mit Anstand hat das nichts zu tun. Ich weiß, wo die Grenzen liegen und das alles hier geht aus von einer einfach gestellten, nicht beleidigenden Frage eines Anfängers.
    Ist doch in Ordnung, wenn man Fragen zu einem Themenbereich stellt, mit dem man vorher noch nicht in Berührung gekommen ist. Zudem wird das Rad mit allem Zubehör die größte finanzielle Angelegenheit meines bisherigen (Studenten-)Lebens sein.
    Ich habe noch keinerlei Erfahrung mit Herstellern wie Trek und dessen Kundenservice und Kulanzspielraum. Da wird man in diesem Forum ja wohl mal nachfragen dürfen.
    Umso dankbarer bin ich euch, wenn ich gerne auch kritische, aber dazu produktive Kritik erhalte.
     
    oldie49 gefällt das.