• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
  • Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist schon seit dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

wasserdichte rennradschuhe

unknownbeats

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 September 2016
Beiträge
200
Punkte für Reaktionen
47
wie in der überschrift angedeutet möchte ich mir neue schuhe zulegen. da die brevets ja meist zu zeiten gefahren werden wo schlechtes wetter eher normal als die ausnahme ist soll der fokus auf wasserdicht stehen. klar sollten es auch etwas wärmende winterschuhe sein. mein jetziger favorit ist ein northwave



vielleicht habt ihr ja ne meinung zu dem schuh oder alternativen für mich.
mfg micha
 

bussen

MItglied
Mitglied seit
17 November 2017
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
45
Ich bin seit kurzem mit dem Flash Arctic GTX unterwegs. Bei sehr starkem Regen ist es ratsam kurze Socken anzuziehen, andernfalls wird der Regen durch die Socken in den Schuh gesogen. Davon abgesehen bin ich sehr zufrieden mit den Tretern.

P.S.:
Anfänglich ist es noch sehr schwer in den Schuh zu gelangen da das Neopren sich noch weiten muss
 

thomaspan

Überlandradler
Mitglied seit
25 Oktober 2008
Beiträge
5.513
Punkte für Reaktionen
5.368
so was gibts auch von Protective für nen schmalen Taler




Macht, was es soll!
 

bussen

MItglied
Mitglied seit
17 November 2017
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
45
Beim nächsten Regen werde ich erst einmal kurze Socken nehmen. Der Neoprenteil des Schuhs ist sehr eng, das sollte reichen. Hoffentlich.
 

Blechroller

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Juni 2015
Beiträge
400
Punkte für Reaktionen
425
Da läuft kein wasser von oben in der schuh rein wegen gaiter. Fuss klima ist auch gut.
Da kommt es aber sehr auf das "Design" deiner Waden bzw. deinen Körperfettanteil an. Ich habe sicher keinen sehr niedrigen Körperfettanteil aber bei mir läuft -trotz Gaiter- die Brühe ungehindert rein.
Fazit: Trockene Füße gibt es nur mir Regenhose drüber.
 

artischmarti

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 September 2019
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
17
Da kommt es aber sehr auf das "Design" deiner Waden bzw. deinen Körperfettanteil an. Ich habe sicher keinen sehr niedrigen Körperfettanteil aber bei mir läuft -trotz Gaiter- die Brühe ungehindert rein.
Fazit: Trockene Füße gibt es nur mir Regenhose drüber.
kann ich nur bestätigen. Gaitor ohne Regenhose ist völlig sinnfrei. Aber unter der Regenhose schwitzt man eben wie sau. Habe mittlerweile vieles durchprobiert, beim Dauerregen oder Starkregen hat man früher oder später nasse Füße, trotz wasserfester Schuhe oder Überzieher. Je nach Modell und Hersteller lassen sie etwas mehr oder etwas weniger Wasser durch. Was ich noch nicht ausprobiert habe sind diese Seal-Skinz-Socken.
 

Blechroller

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Juni 2015
Beiträge
400
Punkte für Reaktionen
425
kann ich nur bestätigen. Gaitor ohne Regenhose ist völlig sinnfrei. Aber unter der Regenhose schwitzt man eben wie sau. Habe mittlerweile vieles durchprobiert, beim Dauerregen oder Starkregen hat man früher oder später nasse Füße, trotz wasserfester Schuhe oder Überzieher. Je nach Modell und Hersteller lassen sie etwas mehr oder etwas weniger Wasser durch. Was ich noch nicht ausprobiert habe sind diese Seal-Skinz-Socken.
Den Test mit Seal-Skinz kannst du dir sparen´. Da läuft auch die Brühe rein und dann wird es in den Dingern saukalt.

Gegen Schwitzerei hilft eine 3/4 lange Regenhose und wenn man trockene Füße behalten will, Gamaschen bis zum Knie. Reicht optisch noch nicht ganz an das Tragen eines Helmüberzugs heran ;-), bringt aber durch die Öffnung unterm Knie einiges an Belüftung.
Ich bin mittlerweile so weit, dass ich bis so 8°C mit nassen Füßen/Schuhen leben kann und daher nur mit kurzer oder 3/4 Regenhose fahre. Erst darunter ziehe ich eine lange Regenhose an.
 

artischmarti

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 September 2019
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
17
Ich bin mittlerweile so weit, dass ich bis so 8°C mit nassen Füßen/Schuhen leben kann und daher nur mit kurzer oder 3/4 Regenhose fahre. Erst darunter ziehe ich eine lange Regenhose an.
da geht`s mir sehr ähnlich. von dem Gedanken habe ich mich längst verabschiedet, die Füsse beim Fahrradfahren komplett trocken zu behalten. Bei Langstreckenfahrten während langandauerndem Nieselregen und unter 6-7°C fahre ich einfach in Rad-Thermohosen oder Merino-Beinlingen, die dann dezent über den Cycling-Gator gezogen werden (die Wasserströme werden so nach außen geleitet). Dabei trage ich die Northwave xcross GTX MTB-Schuhe oder Radschuhe mit Überziehern (hängt davon ab, ob ich im RR oder im Randonneur-Modus bin) + Merinosocken. Funktioniert hier in Mitteleuropa im Winter eigentlich gut.
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Mitglied seit
6 August 2014
Beiträge
1.410
Punkte für Reaktionen
845
Ich bin seit kurzem mit dem Flash Arctic GTX unterwegs. Bei sehr starkem Regen ist es ratsam kurze Socken anzuziehen, andernfalls wird der Regen durch die Socken in den Schuh gesogen. Davon abgesehen bin ich sehr zufrieden mit den Tretern.

P.S.:
Anfänglich ist es noch sehr schwer in den Schuh zu gelangen da das Neopren sich noch weiten muss
Die Manschette weitet sich noch? Das ist toll, ich hab mir gerade den X-Raptor geholt, und die Manschette ist für meine Stampferchen extrem eng. Blut zirkuliert noch, aber gerade eben so. Hose muss drüber.

Zum Thema Socken/Dochteffekt > Hose drüberziehen ist keine Option? Bei mir passt die Manschette nur mit Hose drüber. Wasserfeste (Nanoflex etc.) Hose drüber > Problem mit dem Dochteffekt gelöst?
 

bussen

MItglied
Mitglied seit
17 November 2017
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
45
@Plautzilla musst du einfach mal testen. Bei mir hat das mit den Nanoflex Beinlingen nicht gereicht. Da wird sich eventuell beim fahren doch ein spalt gebildet haben der dann die Socken zum Vorschein brachte.
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Mitglied seit
6 August 2014
Beiträge
1.410
Punkte für Reaktionen
845
Ok, bei mir gehen die Hose/Beinlinge komplett über die Manschette bis runter zum eigentlichen Schuh. Sprich um die Socken freizulegen müssten die 15cm hochrutschen, und das ist mir noch nie passiert. Dann sollte das so passen.
Nur die Manschette darf sich gerne noch ein bisschen weiten jetzt. Ist nur einfach viel zu warm für Winterschuhe zur Zeit. Oberhalb 5°C sind mir die too much.
 

Crocodillo

reißt die Klappe weit auf
Mitglied seit
29 Juni 2010
Beiträge
7.113
Punkte für Reaktionen
6.561
Bisher hat es das Wasser bei mir noch in jeden Schuh geschafft. Und wenn es einmal drin ist, kommt es aus wasserdichten Schuhen nicht so leicht wieder heraus. Gegen Kälte schützen Tauchersocken aus Neopren.
 

Andy_Br

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31 Oktober 2018
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
3
kann ich nur bestätigen. Gaitor ohne Regenhose ist völlig sinnfrei.
da kann ich nur sagen das jede Bein doch wohl sehr anders ist, da es bei mir (auch bei stark regen) super funktioniert. Ich denke inzwischen auch das nur ausprobieren wirklich hilft. Vorteil gegenüber cycling gaiter ist das man die einfacher ausziehen kann wann es nicht mehr schüttet. Nachteil ist optik und das es mehr zeug zum "rumschleppen" ist..
 

Selbermacher

MItglied
Mitglied seit
12 Januar 2011
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
31
Da wir ja inzwischen von Wasserdichten Schuhen bei Regenhosen gelandet sind, hier mal meine Erfahrung. Ich besitze eine (sehr) günstige Regenhose von Decathlon. Die hat angenähte Schuhüberzieher und damit bleibt man wirklich trocken. Zumindest was das Wasser von oben angeht, denn das ist natürlich so ein von allen Seiten komplett dichtes Material. Außerdwm sieht die schon verboten scheiße aus, aber sie funktioniert. Zumindest auf meinen Arbeitsweg. Langstreckenerfahrung habe ich damit aber nicht und muss ich wohl am Samstag in Wuppertal auch nicht sammeln.
 
Oben