• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Suche ich ein Rennrad?

robb

MItglied
Mitglied seit
29 Juni 2009
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
***EINLEITEND***
Servus zusammen,

im gleichen Zuge kann ich mich ja auch direkt vorstellen. Mein Name ist Robin, ich wohne seit kurzem in Berlin und studiere nun hier. Vorher habe ich sechs Jahre lang gearbeitet und konnte mir ein Auto leisten, welches jetzt leider weichen muss, damit ich meine Miete und mein Essen hier überhaupt zahlen kann.

Um nicht ganz unflexibel zu sein, möchte ich aus Fahhrad umsteigen. Ich bin bisher begeisterter Hollandradcruiser und liebe es damit durch Berlin zu gurken. Leider hat die gute Dame keine Gangschaltung und das macht meine Unternehmen immer relativ anstrengend, ohne wirklich schnell unterwegs zu sein.

Nun frage ich mich, ob ein Rennrad nicht vielleicht besser geeignet wäre und bin hier auf der Suche nach Leuten, denen es vielleicht auch so ging und mir vielleicht den ein oder anderen Tipp mit auf den Weg geben können.

***EINLEITEND ENDE***

Also grundsätzlich suche ich ein feines Rad, welches alles sein darf, nur nicht "preisunwertig". Da ich mittlerweile echt ne arme Wurst geworden bin, heißt es jetzt ökonomisch denken und keinen Schrott über Überteuerstes kaufen.

Große Ansprüche habe ich nicht, einzig und allein, dass ich relativ groß bin (194cm) und wohl ein größeres Rad benötige.

Kurz und knapp: Mit welchem Preisrahmen hat eine Laie zu rechnen, wenn sie sich ein Rennrad zulegen möchte, dass in erster Linie fahren soll und kein Statussymbol darstellen soll?

Technisch versiert bin ich nicht, aber sehr lerneifrig. Mein altes Auto habe ich immerhin selbst in Schuss gehalten und damit meine ich nicht den Reifenwechsel ;)

Gibt es vielleicht bestimmte Räder, welche ich mir mal genauer ansehen sollte? Im Übrigen, bin ich für jeden Tipp dankbar, der mit weiterhilft, keinen Schrott zu kaufen, oder verarscht zu werden ;)

Ich freue mich über jede Antwort!

Grüße aus Berlin
Robin
 

jader

Grenzfahrer e.V.
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
2.398
Punkte für Reaktionen
747
AW: Suche ich ein Rennrad?

Hallo Robin,

erstmal willkommen im Forum.

Da Du das Rad eher als Alltags- und Anstatt-Hollandrad nutzen willst, nicht als Trainingsgerät, solltest Du es einfach selbst zusammenstellen. Vorab: Ein Rennrad ist gegen ein Hollandrad ein echter Rüpel, unbequem, anstrengend, komfortfrei. Der Umstieg vom Citroen DS auf einen Porsche 911.

Die wichtigste Komponente ist der Rahmen, der muss passen:

http://www.competitivecyclist.com/za/CCY?PAGE=FIT_CALCULATOR_INTRO

Wenn Du die Ergebnisse vom Fit-Calculator hast, nimmst Du French-Fit und gehst mit dem Massband zur nächsten Fundbüro-Versteigerung und schaust mal, was es da in deiner Größe gibt, wichtigstes Maß: Oberrohrlänge

Der Rahmen sollte keine Beulen oder Knicke, Risse im Lack, insbesondere in der Nähe der Knotenpunkte (Steuerrohr, Innenlager) haben.

Normalerweise findet sich dort schon was ganz ordentliches zum kleinen Preis.

Jader
 

A_n_d_i

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Juli 2008
Beiträge
134
Punkte für Reaktionen
0
AW: Suche ich ein Rennrad?

Da du das Rad als Alltagsrad verwenden willst würde ich mir auch Gedanken über Schutzbleche Gepäckträger und Licht machen.
Dann kannste damit auch deine Einkäufe erledigen usw.
Geh doch einfach mal zum Radhändler um die Ecke und frag ihn ein bisschen aus vielleicht hat er was brauchbares.
Selbst zusammenstellen find ich als Anfänger schwierig weil du noch keine Ahnung von Komponenten und vom Schrauben hast.
so long

Edith koennt sich sowas vorstellen
http://images.google.de/imgres?imgu...l=de&start=1&um=1&tbnid=qGoC56DKqNKjlM:&tbnh=
 

Kerberos

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 April 2009
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
AW: Suche ich ein Rennrad?

Ob Du ein Rennrad suchst? - Nein.

Der Sprung von Cruiser zu RR ist gewaltig. Das eine ist unpraktisch, aber Coolness und Status; das andere ist Sport (und ok, auch Coolness).
Transportierst Du öfter mal Einkäufe/Bücher/nSixpack? Lässt Du die Strassen mit Kopfsteinpflaster nicht aus? Möchtest Du nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr fahren, bzw. immer batteriebetriebene Stecklampen dabei haben? Möchtest Du bei Regen oder nasser Strasse auch sorglos drauflos ohne zu fluchen, dass die Steckschutzbleche noch im Keller liegen? Hast Du auf mindestens zwei dieser Fragen mit Ja geantwortet?
-- Klar, man kann sich arrangieren. Aber mir riecht es danach, dass Du einen soliden, voll ausgerüsteten Stadtflitzer brauchst, zB in Form eines leichten Trekkingrades.
 

Phonosophie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Dezember 2008
Beiträge
27.198
Punkte für Reaktionen
4.016
AW: Suche ich ein Rennrad?

Ich würde Dir auch eher zu einem anderen Rad raten. Entweder ein Treckingbike,wenn Du auch mal Touren mit groben Felgwegen machen möchtest. Oder,was ich favorisieren würde,ein leichtes Fitnesbike. Das ist leichter als ein Treckingbike,hat keine Federgabel.Wenn du noch keine Erfahrung mit Rädern hast,solltest Du beim Kauf jemanden mitnehmen der sich auskennt.Der Du siehst Dir bei einem Händler mal ein paar Räder an,ind lässt Dir die Technik zeigen.
 

topo

:-)
Mitglied seit
9 Juli 2005
Beiträge
358
Punkte für Reaktionen
30
AW: Suche ich ein Rennrad?

Ich würde mir ein Reiserad mit Rennlenker zulegen. So eine Art "längeres" Rennrad mit Licht, Schutzblechen, Gepäckträger etc.

Und evtl. einen Fahrradanhänger.

Das sollte sowohl für Alltag als auch für Fahrradurlaub und einkaufen ganz gut funktionieren.

Wenn du bei Koga Miyata kaufst wird es auch wieder ein Holländer :D
 

robb

MItglied
Mitglied seit
29 Juni 2009
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
AW: Suche ich ein Rennrad?

Gut das ich nachgefragt habe, denn ihr habt da eine Menge Einwände aufgelistet, über die ich nicht im Entferntesten nachgedacht habe. Z.B. das ich dann ja kein Schutzblech und kein Licht mehr haben werde :)

Wäre es ungewöhnlich oder gar schwachsinnig, sich ein altes und vor allem günstiges Rad (unter oder um die 100€) zu kaufen und dann Schutzblech und Licht für einen kleinen Euro nachzurüsten? Ist das Rad dann schon für die StVO zugelassen?

Übrigens ist bei mir Komfort bei weitem nicht der größte Anspruch. Ich möchte einfach schneller durch die Straßen Berlins kommen und wenn ich dabei noch richtig Sport machen kann, ist das noch besser. An sich bin ich sehr sportlich, deswegen sollte mich ein Rennrad nicht überfordern ... will mich da aber auch nicht zu sehr aus dem Fenster hängen :)

Wirklich professionell, also mit Profihelm, Spezialkleidung und Schuhen, werde ich das Fahren aber wohl eher weniger betreiben wollen, es sei denn mich überzeugt das Rad so sehr.
 
M

Mi67

AW: Suche ich ein Rennrad?

Wäre es ungewöhnlich oder gar schwachsinnig, sich ein altes und vor allem günstiges Rad (unter oder um die 100€) zu kaufen und dann Schutzblech und Licht für einen kleinen Euro nachzurüsten? Ist das Rad dann schon für die StVO zugelassen?
Wenn es sich um ein *echtes* Rennrad handelt, dann bekommt man vollwertige Schutzbleche nur noch bedingt oder vielleicht auch gar nicht mehr montiert. Licht braucht entweder einen Dynamo oder Batteriebetrieb. Letzterer ist an einem RR nur unterhalb eines gewissen Gesamtgewichts von der StVO zugelassen und Reflektoren bräuchte man auch noch. Eine Ausstattung mit Dynamo und Verkabelung killt Dir die Reifen, oder Du bräuchtest einen teuren Rollendynamo oder Du pflanzt eine Dynamonabe in das RR, welches mittlerweile schon längst kein solches mehr ist.

Für die Stadt bevorzuge ich eindeutig das billigste pflegeleichte Robust-Rad mit voller Nacht- und Regentauglichkeit und ohne Risiko des sich-Einsauens an der Kette, also mit:
a) Dynamonabe und vollwertiger Lichtanlage,
b) vollen Schutzblechen,
c) einer voll gekapselten Kette,
d) einer Nabenschaltung,
e) ggf. eine Federgabel,
f) Standardpedale mit großer Aufstandfläche und
g) *keine* Schnellspanner (Diebstahl von Laufrädern)

Dieses Rad gab es für mich neu für 179 Flocken beim Stadler.
Wer es flotter haben will, der achte zusätzlich h) auf einen Laufradsatz mit entsprechenden Hochdruckreifen-Profilfelgen, montiere i) z.B. 25mm oder 28mm Pneus und suche sich j) Lenker und Vorbau, die eine günstige Aerodynamik in der Fahrhaltung erlaubt. In Frage kämen eigentlich neben dem Rennlenker noch relativ schmal bauende, gerade Lenker und ein nicht zu kurzer oder ein verstellbarer Vorbau.

Neben diese Stadtschlampe kommt dann ein Vollblutrenner auf den sich Sportlichkeit und Pflege konzentrieren und kein fauler Reise-Sport-Stadtrad Kompromiss, den man ohnehin ziemlich rüde behandelt. Ich habe das Thema in Berlin lange genug durch, als ich mit Stahlrenner täglich Prenzlberg-Dahlem oder Moabit-Dahlem gependelt bin. Regen, Scherben, Winter, ... bei "normalen Arbeitsklamotten" war das eine unechte und für das Material auch nicht sehr schonende Lösung. In nur rel. kurzer Zeit war an eine Nutzung dieses Mischrades als RR für flotte Touren in einer Gruppe nicht mehr zu denken.
 

robb

MItglied
Mitglied seit
29 Juni 2009
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
AW: Suche ich ein Rennrad?

Hallo Robin,

erstmal willkommen im Forum.

Da Du das Rad eher als Alltags- und Anstatt-Hollandrad nutzen willst, nicht als Trainingsgerät, solltest Du es einfach selbst zusammenstellen. Vorab: Ein Rennrad ist gegen ein Hollandrad ein echter Rüpel, unbequem, anstrengend, komfortfrei. Der Umstieg vom Citroen DS auf einen Porsche 911.

Die wichtigste Komponente ist der Rahmen, der muss passen:

http://www.competitivecyclist.com/za/CCY?PAGE=FIT_CALCULATOR_INTRO

Wenn Du die Ergebnisse vom Fit-Calculator hast, nimmst Du French-Fit und gehst mit dem Massband zur nächsten Fundbüro-Versteigerung und schaust mal, was es da in deiner Größe gibt, wichtigstes Maß: Oberrohrlänge

Der Rahmen sollte keine Beulen oder Knicke, Risse im Lack, insbesondere in der Nähe der Knotenpunkte (Steuerrohr, Innenlager) haben.

Normalerweise findet sich dort schon was ganz ordentliches zum kleinen Preis.

Jader
Also ich hab den Calculator fertig gemacht und komme auf ein Top tube Ergebnis von "73.1 - 73.5". Ist das nicht ein bißchen extrem? So ziemlich alle Räder die ich so gebraucht gefunden habe, haben eine Oberrohrlänge von 50 bis 60 cm.

Hoffentlich habe ich keine teure Sondergröße, wie schon bei den Hosen ;)
 

joebuck

Sympathisant
Mitglied seit
27 Juli 2005
Beiträge
1.338
Punkte für Reaktionen
24
AW: Suche ich ein Rennrad?

73.1-73.5 cm oberrohrlänge??? - da hast du sicher irgendwas falsch eingegeben oder falsch gemessen. hab ich jedenfalls noch nie gehört dass es so was gibt. kann aber auch sein, daß damit die oberrohrlänge PLUS vorbau gemeint ist. das käme dann auf eine reine oberrohrlänge von ca. 60 - 63cm hinaus. kann ich mir dann schon eher vorstellen.
dir würde ich auf alle fälle eher ein rad mit geradem lenker empfehlen. das kann durchaus schnell sein, eignet sich aber besser für städtische alltagsnutzung. vermutlich sind auch 28mm reifen besser für den geldbeutel, weil wenig pannenanfällig.
für 100 euros bekommst du aber schwerlich ein gutes rad, zumal du nicht gerade standardmaße hast.
jb
 

robb

MItglied
Mitglied seit
29 Juni 2009
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
AW: Suche ich ein Rennrad?

Was müsste ich denn für ein solides Rad ausgeben?
Ich sehe hier gerade eine Gazelle 28Z.

Was darf denn so ein Rad in gutem Zustand wert sein?
Hier mal zwei Bilder.
 

Anhänge

jader

Grenzfahrer e.V.
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
2.398
Punkte für Reaktionen
747
AW: Suche ich ein Rennrad?

Also ich hab den Calculator fertig gemacht und komme auf ein Top tube Ergebnis von "73.1 - 73.5". Ist das nicht ein bißchen extrem? So ziemlich alle Räder die ich so gebraucht gefunden habe, haben eine Oberrohrlänge von 50 bis 60 cm.

Hoffentlich habe ich keine teure Sondergröße, wie schon bei den Hosen ;)
Mmhh.., das kann nicht stimmen...

kopier doch mal alle eingegebenen Werte und die Auswertung hier rein.

Jader
 

robb

MItglied
Mitglied seit
29 Juni 2009
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
AW: Suche ich ein Rennrad?

Hier sind die Werte, die ich da rausbekomme habe.
 

Anhänge

levivo

Rennrad Frischling
Mitglied seit
4 Juni 2009
Beiträge
398
Punkte für Reaktionen
2
AW: Suche ich ein Rennrad?

Was müsste ich denn für ein solides Rad ausgeben?
Ich sehe hier gerade eine Gazelle 28Z.

Was darf denn so ein Rad in gutem Zustand wert sein?
Hier mal zwei Bilder.
das gefällt mir :)
 

jader

Grenzfahrer e.V.
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
2.398
Punkte für Reaktionen
747
AW: Suche ich ein Rennrad?

Ah, Trunk ist was arg groß, ich glaub nicht, dass Du von Sitz bis Schulter so lang bist.

ganz wichtig: messen lassen, selbst misst man nur Mist!

Jader
 

robb

MItglied
Mitglied seit
29 Juni 2009
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
AW: Suche ich ein Rennrad?

War gerade bei einem Fahrradladen und mir ein paar günstige Räder angesehen.

Der gute Mann hat bei meiner Größe, anhand eine Tabelle, eine Rahmenhöhe von 60 bis 63cm abgelesen.

Kann mir jemand sagen, was ein Giant Rahmen mit der oben angegeben Höhe kosten sollte? Die beiden Räder, die ich interessant fand, hatten Shimano Schaltung, mit 14 Gängen.

Der Zustand war wohl ganz OK, also kein Rost und der Lack war noch komplett ;) Der Preis liegt bei 160€.

Vielleicht könnt ihr mir ja noch ein paar Tipps mit auf den Weg geben, auf was ich beim Kauf achten müsste.

Freue mich auf eure Antworten!

Grüße
Robin
 
Oben