• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Steuersatz: untere Lagerschale mit "baseplate"? / Carbon-Gabel mit integriertem Konusring (wozu ist die "baseplate"?)

bezel

Neuer Benutzer
Registriert
12 Dezember 2016
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
8
Hallo!

ich habe für einen neuen Radaufbau eine tapered Carbon-Gabel mit einem dazugehörigen Chris King i7 Steuersatz.
Dieser wird mit einer von Chris King sogenannen "baseplate" geliefert:

01.jpg

02.jpg

Wenn ich nun die untere Lagerschale MIT dieser baseplate auf den Gabelkonus auflege, entsteht ein riesiger Spalt:
03.jpg


Wenn ich die baseplate weglasse, wird der Spalt deutlich geringer (ist aber immer noch da), zudem ist die untere Lagerschale von unten gesehen vollkommen "offen":
04.jpg

Wozu dient diese "baseplate"?
Kann ich sie ruhigen Gewissens auch weglassen?
Oder ist das schlecht für die Gabel bzw auch für die untere Steuerschale, da von unten relativ "offen"?

Ich danke Euch vielmals für Eure Hilfe!
Viele Grüße
 

Rajesh

Aktives Mitglied
Registriert
23 Februar 2012
Beiträge
684
Punkte Reaktionen
315
Du brauchst diese Baseplate nicht, da die Gabel quasi eine integrierte Baseplate hat.

Zur Baseplate sagt man auch Konus.
Die meisten Gabeln haben keinen integrierten Konus, da braucht man dann den Konus
 

Teutone

Aktives Mitglied
Registriert
4 März 2006
Beiträge
4.491
Punkte Reaktionen
4.318
Ergänzend noch eben die Frage, hast Du das Gefühl dass er ohne die Platte satt aufliegt, oder hast Du ihn halbwegs runtergeschoben, und er steckt ein paar mm oberhalb des Bodens am Tapered-Konus der Gabel fest?
 

bezel

Neuer Benutzer
Registriert
12 Dezember 2016
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
8
Die Lagerschale sitzt unten nicht voll auf, sondern im Bereich des Konus/ Schräge. Somit ergibt sich auch ein Spalt (ca 3mm):
DSC02589.JPG
 

Rajesh

Aktives Mitglied
Registriert
23 Februar 2012
Beiträge
684
Punkte Reaktionen
315
Die Lagerschale sitzt unten nicht voll auf, sondern im Bereich des Konus/ Schräge
Das gehört so. Dadurch wird das Lager zentriert.

Wenn dir das nicht gefällt, dann bleibt dir nur eine andere Gabel ohne den kegeligen Ansatz.
Die Gabel ist ja eigentlich für IS Steuersätze konzipiert.
 

Teutone

Aktives Mitglied
Registriert
4 März 2006
Beiträge
4.491
Punkte Reaktionen
4.318
Die Lagerschale sitzt unten nicht voll auf, sondern im Bereich des Konus/ Schräge. Somit ergibt sich auch ein Spalt (ca 3mm):
Anders als Rajesh schreibt, sage ich, das gehört nicht so. Es darf am Ende zwar etwas Druck zum Drüberschieben benötigt werden, aber am Ende muss das Lager unten satt aufliegen, sonst kerbt es den Gabelschaft ein, entweder schon beim Festziehen des Steuersatzdeckels (Spielbeseitigung), spätestens, wenn beim Fahren Last draufkommt. Auf gar keinen Fall darf das Lager in der Höhe nur auf dem Gabelkonus stecken! Hast Du das Lager genau für Deinen Tapered-Gabelschaftdurchmesser gekauft?
 

bezel

Neuer Benutzer
Registriert
12 Dezember 2016
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
8
Die Gabel wird/wurde mit dem Rahmen geliefert (siehe nordest albarda ti) und gibts sonst in dieser Ausführung (400/52 - bis 50mm Reifenbreite) sonst nirgends.

Ich hatte/habe einfach auch Bedenken, da die Lagerschale direkt auf dem Carbon aufliegt (man muss dann wohl auch beim Einstellen/Anspannen des Steuersatzes extremst vorsichtig sein?), zudem ist die Lagerschale von unten völlig offen:
05.jpg


Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, einen einfachen Dichtungsgummiring einzusetzen:
06.jpg

Sieht dann evtl. auch ganz akzeptabel aus (eingebaut lässt sich der Ring noch etwas mehr, als auf diesem Foto hier, zusammenpressen):
07.jpg
 

Teutone

Aktives Mitglied
Registriert
4 März 2006
Beiträge
4.491
Punkte Reaktionen
4.318
Okay, bei mir lagen beim Steuersatz tatsächlich auch noch ein paar Unterleg-Ringe dabei, hatte dort aber den Sinn, dass man den Luftspalt zwischen Gabel und Rahmen genau so knirsch machen konnte, wie man wollte. Ob ein Plastik-Ring dafür taugt..?

Versuch mal Folgendes, auch wenn der Trick eigentlich dafür ist, die Lagerschale (also die ohne Kugeln, die Du ja nicht brauchst) auf Gabeln zu bekommen: Gabel dorthin, wo es möglichst Kühl ist, wenn Du keine Gefriertruhe hast, dann wird es Nachts vielleicht momentan grad noch kalt? Das Lager bei einer gemäßigten Temperatur im Backofen erwärmen, also bis 100 Grad, so dass den Kunststoff-Dichtringen nichts passiert. Man könnte sonst eben googeln, bis wieviel Grad die abkönnen. So wird die Gabel im Durchmesser etwas kleiner, das Lager größer, und mit Glück plumpst es so auf einander. Bei Lagerschalen klappt das immer super, aber die kann man ja auch problemlos bis 220+ Grad erhitzen.
 

Heyerdahl

Aktives Mitglied
Registriert
13 April 2009
Beiträge
324
Punkte Reaktionen
65
Das Ding wird als Gabelkonus bezeichnet und ist der gabelseitige Ring auf dem sich das unterere Lager vom Steuersatz stützt. Den Gabelkonus kann man sich sicher fuer einen kleinen Taler bei der Werkstatt seines Vertrauens aufschlagen lassen.

In der Regel gehört da auch noch eine Dichtung dazu die den Schmutz vom unteren Kugellager fern halten soll.

Der tapered Carbonschaft ist kein Konus, der ist viel zu weich,
 
Zuletzt bearbeitet:

bezel

Neuer Benutzer
Registriert
12 Dezember 2016
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
8
Das Ding wird als Gabelkonus bezeichnet und ist der gabelseitige Ring auf dem sich das unterere Lager vom Steuersatz stützt. Den Gabelkonus kann man sich sicher fuer einen kleinen Taler bei der Werkstatt seines Vertrauens aufschlagen lassen.

In der Regel gehört da auch noch eine Dichtung dazu die den Schmutz vom unteren Kugellager fern halten soll.

Der tapered Carbonschaft ist kein Konus, der ist viel zu weich,
Wenn ich den silbernen Gabelkonusring aufschlagen lasse, dann liegt der zwar unten auf, aber die untere Lagerschale geht dann ja immer noch nicht ganz nach unten.

Wenn du auf der Händler website (Nordest) schaust, dann scheinen die den CK Steuersatz auch einfach ohne basplate/Konusring auf den Carbon-Gabelkonus aufliegen zu lassen...
DSC_4293-1.jpg

https://nordestcycles.com/en/product/albarda-ti-kit
 

Roadcrosser

Taugenichts
Registriert
30 Oktober 2019
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
54
Falls es dich beruhigt, auch bei meiner Cannondale Supersix Evo Gabel ist unten ein Carbonkonus.
Also einfach wie bereits von Rajesh geschrieben, die baseplate weglassen.
Und mache dir nicht zu viele Sorgen wegen empfindlichem Carbon, das Material hält schon einiges aus.

Die Lagerschale sitzt unten nicht voll auf, sondern im Bereich des Konus/ Schräge.
Das gehört so. Dadurch wird das Lager zentriert.
Genauso sehe ich das auch.
Selbst auf den Fotos der Herstellerseite ist da einen kleiner Spalt.

aber am Ende muss das Lager unten satt aufliegen, sonst kerbt es den Gabelschaft ein, entweder schon beim Festziehen des Steuersatzdeckels (Spielbeseitigung), spätestens, wenn beim Fahren Last draufkommt. Auf gar keinen Fall darf das Lager in der Höhe nur auf dem Gabelkonus stecken!
Wenn das Lager satt auf dem Gabelkopf aufliegen soll, dann wäre der Konus völlig überflüssig.
Das Lager liegt üblicherweise nur auf dem Konus auf, da wird nichts gekerbt.
 

Teutone

Aktives Mitglied
Registriert
4 März 2006
Beiträge
4.491
Punkte Reaktionen
4.318
Wenn das Lager satt auf dem Gabelkopf aufliegen soll, dann wäre der Konus völlig überflüssig.
Das Lager liegt üblicherweise nur auf dem Konus auf, da wird nichts gekerbt.
Sorry, ich bin entsetzt über soviel Unwissenheit, bei gleichzeitiger Selbstüberzeugung.. nicht nur von Dir hier. Tapered ist nicht für den Sitz der Lagerschale erfunden worden, sondern um die Gabel dicker zu machen wo sie am meisten belastet wird. Genau dort, wo ihr sie einkerben wollt. Macht echt Sinn. 🤦‍♂️

Guck euch mal diese Standardzeichnung einer Tapered Gabel an, dann seht Ihr, dass der "Konus" ganz unten (genau unterhalb der Markierung für 1.5") wieder senkrecht läuft. Warum? Damit das Lager da vernüftig nach unten kann. Und nicht etwa im Konus stecken bleibt, und dort "ausgerichtet wird", und was hier alles für ein Blödsinn zu lesen ist. Ich bin hier raus, das ist echt unglaublich. An den TE, es liegt an Dir, ob Du Dir die Gabel kaputtknüppelst.

tapered-übersicht-schaubild-was-bedeutet-tapered-welche-vorteile-tapered-taperd-durchmesser-un...jpg
 

tutnix2

Aktives Mitglied
Registriert
23 August 2011
Beiträge
603
Punkte Reaktionen
249
Chris King i7? oben ZS/ untenEC. Oben semi-integriert und unten externe Lagerschale? Musst du nicht erst unten die Lagerschale in den Rahmen pressen oder ist die Lagerschale schon eingepresst?


Kabelkonus muss aufgeschlagen werden. Alternativ kann man einen passenden (Größe?) geschlitzten Gabelkonus nehmen. Erspart man sich das aufschlagen. Habe diesen bei mir genutzt. Funktioniert einwandfrei. Allerdings ist meiner oben und unten integriert und fahre kein Chris King.

Ab 13 Minuten guter Tip für das Aufschlagen. (HT-Rohr)

Wenn du die Werkzeuge nicht hast, lass ihn vom Händler auf Gabel und in den Rahmen einbauen.

Gibt es jetzt schon Gabel, die einen integrierten Gabelkonus hat? Ich kenne da keine ;)

Bitte mach keine Bastellösung. Alle Teile des Steuersatzes gehören eingebaut. Nicht weniger und auch nicht mehr. Keine zusätzlichen gebastelten Dichtringe nutzen.

Ergänzung: Hab google befragt. Es gibt Gabeln, die den Konus integriert haben. Dann wird kein Gabelkonus aufgeschlagen. In dem Tour Forum gibt es einen Beitrag zu diesem Thema. Siehe sechster Beitrag.
 
Zuletzt bearbeitet:

bezel

Neuer Benutzer
Registriert
12 Dezember 2016
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
8
Nicht verwechseln, ich z.B. meinte nicht den Gabelkonus, sondern den konischen Verlauf des Tapered-Bereichs. ☝️
Und das ist die Frage, ob es sich eben nicht um einen "integrierten" Gabelkonus handelt, ob es so etwas überhaupt gibt.
Laut Rahmenbauer/ nordest, werden seine Rahmen/Gabelkombination ohne den metallenen Konusring verbaut, siehe auch Foto siehe zum Beispiel: nordest albarda ti kit
Kit-Albarda-ti-02-1.png


Im Internet finde ich leider dazu bislang nichts.
Habe diesen Forembeitrag entdeckt, da hatte wohl jemand dasselbe "Problem". So wie ich es verstanden habe, geht er aber davon aus, dass durch diesselbe Fase am Laggerring, sowie selber Winkel am Gabelkonus, ein Einbau möglich ist, oder sehe ich da etwas falsch?
siehe hier:
 

bezel

Neuer Benutzer
Registriert
12 Dezember 2016
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
8
@Teutone :
auf deine gepostete Zeichnung möchte/ muss ich nochmals eingehen.
Gerde da siehst du unten den 1,5" (3,81cm) Durchmesser, dieser fällt aber gerade ab und steht mit 90°zur Gabelkrone.

Wie es aber bei meiner Gabel aussieht, ist dieser jedoch abgeschrägt, siehe Bereich des Pfeils (pink):
00.jpg

Erst beim grünen Doppelpfeil geht der Schaft ein Stück gerade hoch und weist dann den 1,5" Durchmesser auf.
Mein Chris King Steuersatz geht also über diesen Bereich und die untere Lagerschale sitzt dann auf den abgeschrägten (verstärkten?) "integrierten" Gabelkonus auf.
(Konstruktionsbedingt entsteht bei Chris King ein größerer Spalt, bei Cane Creek ist dieser zB deutlich kleiner)

Wie ich bei meiner Suche im Internet entdeckt habe, gibt es sehr wohl tapered Gabeln mit integriertem Gabelkonus, siehe google Suche "fork with integrated crown race".
 

Teutone

Aktives Mitglied
Registriert
4 März 2006
Beiträge
4.491
Punkte Reaktionen
4.318
Schräg auf schräg kann klappen.. wobei der Luftspalt irgendwie verwundert.. auf keinen Fall würde ich aber eine Lagersitzschale, das silberne Extrading, auf etwas Konisches aufschlagen (lassen).
 

moomn09

ContreLeMont
Registriert
9 Juni 2014
Beiträge
1.055
Punkte Reaktionen
387
Schräg auf schräg kann klappen.. wobei der Luftspalt irgendwie verwundert.. auf keinen Fall würde ich aber eine Lagersitzschale, das silberne Extrading, auf etwas Konisches aufschlagen (lassen).
Bedeutet also, die Lagerschale muss direkt auf dem tapered Bereich des Gabelschaftes liegen? Ich frage, weil ich gerade dasselbe Problem habe - ebenfalls 3-4mm „Luft“. Dies jedoch bei einem vollständig integrierten Steuersatz.
 
Oben