• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Rondo Ruut CF2 2019 Upgraden, was würdet ihr machen?

BloodieX

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Moin,

ich habe ein Rondo Ruut CF2 aus 2019. Ich würde es gerne Upgraden, da ich echt mega viel damit fahre und echt Spaß dran habe.
(Handwerklich überhaupt kein Problem, steige nur mit den ganzen Bezeichnungen und Vielfältigkeit nicht durch)
(Hier die Website von Rondo: http://rondo.cc/ruut-cf2,16,pl)


Meine Gedanken waren:

eine Sram Red Etap 1x11 zu verbauen, ich steige aber einfach nicht durch was ich alles ändern müsste, und was bleiben könnte? Und wo ich die Komponenten am besten kaufe.


Desweiteren wollte ich evtl neue Carbonlaufräder verbauen, hier sind mir die Zipp 303S ins Auge gefallen, macht es sinn und würden sie mit Sram XDR überhaupt passen?
(https://www.bike-components.de/de/Z...Tubeless-Disc-Center-Lock-Laufradsatz-p77048/)

Was würdet ihr evtl ändern/upgraden?

Vielen dank für eure Hilfe/Meinung.
 

Bierschinken88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 August 2015
Beiträge
1.130
Punkte für Reaktionen
428
Für mich klingt das erstmal nach "Geld ins Rad pumpen, weils geil ist".

Du lieferst leider keine Anforderungen, was dir derzeit nicht so gut gefällt sowie einen Hinweis darauf wie du das Rad nutzen willst und wie du da die Performance verbessern möchtest.
 

seitenschneider

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 September 2019
Beiträge
116
Punkte für Reaktionen
76
Ich würde mich folgendes fragen:
Soll die aktuelle Übersetzung erhalten bleiben?
Ob sich die aktuellen Teile mit den AXS kombinieren lassen, vor allem die Hydraulik und Kurbel bzw. Kettenblatt, kann ich nicht sagen. Sicher kennt sich hier einer mit der Kompatibilität von SRAM Teilen besser aus als ich und kommentiert das vielleicht.
Worst case ist das eine komplette neue Gruppe von vorn bis hinten + DUB Innenlager + XDR Freilauf (+neue Kassette) für die aktuellen Laufräder, falls Du die weiter nutzen willst.

Die Zipp gibt es ab Werk mit XDR Freilauf.

Ich wills Dir nicht ausreden, aber...

Was mich persönlich inzwischen stört sind die großen Gangsprünge bei 1x auf der Strasse, im Gelände ist das nicht tragisch. Die Sprünge würde ich mir kleiner wünschen. Aber die Übersetzung im kleinsten Gang brauche ich am Berg, als großer Junge geht mir sonst die Kraft aus. Der schwerste Gang reicht mir zu 95% aus. Würde für mich persönlich nur Sinn machen auf 2x zu gehen.... und wenn ich wieder ein Powermeter haben möchte ist das ne schöne Stange Geld.
 

BloodieX

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Für mich klingt das erstmal nach "Geld ins Rad pumpen, weils geil ist".

Du lieferst leider keine Anforderungen, was dir derzeit nicht so gut gefällt sowie einen Hinweis darauf wie du das Rad nutzen willst und wie du da die Performance verbessern möchtest.

Moin,

Ich fahre hauptsächlich Asphalt (denke mal 60%), auch gut und gerne kaputte Hamburger Radwege zur Arbeit... Sowie im Wald, und auch schon mal fast ne Trailabfahrt.

ich würde es in erster Linie gerne noch ein Stück leichter bekommen, daher denke ich wäre es hier Sinnvoll die Laufräder zu tauschen und/oder Handelbar.

Ich mag 1x11 echt viel mehr als 2x. Unkompliziert hoch/runter fertig, thats it.

Ich bin bei einem bekannten einmal die Sram Etap gefahren, und sie hat durch das direkte Schalten einfach so viel Spaß gemacht, ich kann auch nicht wirklich sagen woran es liegt, aber da ich gerne moderne Technik mag ist das vllt. eher ein Unvernunft-Ding das ich sie haben möchte... Deshalb wollte ich nur einmal wissen was ich wirklich alles austauschen müsste, um mal einen Preis zu haben was es mich ca. kosten würde, ob ich es dann mache ist die andere Frage ;) Nach dem was ich gesehen habe, kann ich mir für den Preis fast ein neues Cyclocross von Cube kaufen mit der Verbauten Gruppe... und das wäre es mir dann nicht wert.


Danke euch und liebe Grüße aus Hamburg
 

--dig--

radfahrer
Mitglied seit
9 April 2016
Beiträge
108
Punkte für Reaktionen
71
Renner der Woche
Renner der Woche
also ich kenne das rad flüchtig und finde es sehr solide. trotzdem kann man an dem rad alles tauschen, um es besser zu machen. das preis-/ leistungsverhältnis dabei ist maximal mässig. neue laufräder können den einsatzbereich noch mal erweitern, zumal du dann ja gleich einen zweiten satz hättest. ein leistungsmesser mag nett sein fürs training, ein radnavi spannend für die tourenplanung. eine etap ist ein nettes spielzeug, wenn du aber schon überlegst, ob du sie zahlen möchtest, willst du nicht das schaltwerk crashen und dann ersetzen müssen. wenn geld keine rolle spielt, lass dir einen massrahmen bauen, um noch die letzten schcwachpunkte vom rondo zu beheben, falls es sie gibt. dann etap und zipps ran, bei der gelegenheit gleich noch carbonstütze, leistungsmesser und edelteile. damit wird dein rad evtl. 10 prozent besser, was auch immer das individuell bedeutet. wenn du diese 10 prozent erfahren kannst, toll. wenn nicht, freu dich am neuen. ökologische gesichtspunkte sind dabei natürlich ausgeklammert. wenn es dir ums schrauben geht, kauf dir bunte schrauben, reinige den antrieb und gönn dir neues lenkerband ;-) oder du fährst einfach weiter mit dem ziemlich soliden rad.
 
Oben