• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Reifenschaden Conti ??

Maxxi

Aktives Mitglied
Heute schlagartiger Luftverlust am Vordereifen. Dachte erst an eine normale Panne. Schlauch gewechselt und dann wurde das ganze Ausmaß sichtbar...was soll ich davon halten ? Bin jedenfalls über nichts größeres drübergefahren......Die Karkasse ist durch, die weisse Stelle ist ein Reifenflicken sonst wäre der Schlauch ausgetreten. Bin etwas ratlos.....Reifen Conti Grand Prix GT, 1700km gelaufen
694811
 

Osso

Aktives Mitglied
meinst nicht das es einfach ein Schnitt ist ? Meine GP4000 sind auch fast alle so den Flankentod gestorben
 

ForG

I-Biker
Ich habe nach 1.100km auch zahlreiche Schnitte im GP5000, jedoch ist bei mir nichts vom Innenleben zu sehen.
Ärgerlich, ich werde mal andere Reifen probieren. Ist mir auf Dauer zu teuer.
 

ForG

I-Biker

[email protected]

Kde se pivo vaří, tam se dobře daří!
Und der ist unempfindlich gegen Schnitte oder nur billiger?
fahr ich schon 15Jahre, keine Probleme

natürlich kannste damit nicht durch Glasscherben fahren

und immer gut Druck drauf machen >8bar 25x28"



DATEN:
 
Zuletzt bearbeitet:

Osso

Aktives Mitglied
bin deshalb seinertzeit auch den Pro4 Endurance umgestiegen, denn bei einem Reifen ohne Flankenschutz kann das immer passieren.
Hatte damit auch schon Schnitte bin auf die Schutzeinlage..
 

sieben

Hochdruck-Luftpumpe
bin deshalb seinertzeit auch den Pro4 Endurance umgestiegen, denn bei einem Reifen ohne Flankenschutz kann das immer passieren.
Hatte damit auch schon Schnitte bin auf die Schutzeinlage..
+1

Mir ist es die etwas verminderte Seidenweichheit im Abrollen wert. Wer nicht nur saubere Strafen fährt, sollte zumindest mal drüber nachdenken.
 

Osso

Aktives Mitglied
er fährt sich halt etwas ruppiger als ein Reifen ohne Flankenschutz, aber ich fand akzeptabel. Ich hatte vorher mit den Contis wirklich viele Probleme. Mittlerweile fahre alternativ den Gravellking tubeless. Der rolltt geschmeidig und hat Flankenschutz, allerdings nicht auf dem Niveau der Pro4 Endurance. Aber mit Schlauch ist der Pro4 Enduranc wirklich top und auch relativ günstig
 

ForG

I-Biker
Ist der Pro4 Endurance wirklich so viel schnittfester als der GP5000?
Ich bin schon etwas geschockt, wie viele Schnitte ich in der Lauffläche habe, bis zu 10mm.
Und damit dann bergab mit über 70km/h?
 

Osso

Aktives Mitglied
Ist der Pro4 Endurance wirklich so viel schnittfester als der GP5000?
Da ich keinen GP5000 fahre, hab ich keinen Vergleich. Aber in diesem Vergleich, hat der Pro4 Endurance einfach einen viel besseren Pannenschutz. Und der GP5000 dürfte gar keinen Flankenschutz haben.
Der Schwerpunkt des GP5000 liegt einfach auf Rollwiederstand, bei akzeptablen Pannenschutz, Beim Pro4 Endurance ist es umgekehrt, Sehr guter Pannenschutz und Laufleistung, bei akzeptablen Rollwiederstand
 
Zuletzt bearbeitet:

noballern

Aktives Mitglied
Reifen sterben leider alle und meist zu früh ... es gibt aber Reifen mit längerer Laufzeit weil sie etwas Robuster und aufwändiger Hergestellt sind dazu gehört der Continental 4 Season "BlackEdition" z.B.
 

sieben

Hochdruck-Luftpumpe
Schnitte in der Lauffläche sammeln sie alle, es kommt aber drauf an ob diese bis zum Schlauch reichen.

Der GP5k hat, wie alle Topreifen, einen gewissen Schutz nur in der Mitte der Lauffläche. Muss man selbst abwägen, ob man mit Schäden an der Flanke zu rechnen hat und sich ggf. dagegen absichern möchte. Mein Schwalbe One hat mal auf nem Waldweg einen Stein seitlich gesehen und musste danach ausgetauscht werden.

Conti GP4S fahre ich ebenso wie Michelin Pro4E und bin mit beiden relativ sorgenfrei unterwegs. Was die nicht abhalten, hätte jeden anderen auch gekillt.
 
Zuletzt bearbeitet:

noballern

Aktives Mitglied
Schnitte in der Lauffläche sammeln sie alle, es kommt aber drauf an ob diese bis zum Schlauch reichen.

Der GP5k hat, wie alle Topreifen, einen gewissen Schutz nur in der Mitte der Lauffläche. Muss man selbst abwägen, ob man mit Schäden an der Flanke zu rechnen hat und sich ggf. dagegen absichern möchte. Mein Schwalbe One hat mal auf nem Waldqeg einen Stein seitlich gesehen und musste danach ausgetauscht werden.

Conti GP4S fahre ich ebenso wie Michelin Pro4E und bin mit beiden relativ sorgenfrei unterwegs. Was die nicht abhalten, hätte jeden anderen auch gekillt.
der 4 Season hätte es evtl. überlebt
 
Sauberer Schnitt! Gratuliere! Tippe schwer auf Glasscherbe oder Schiefer.

Einfach Pech gehabt und schmeiß weg das Ding.
Wenn sich sowas häufen sollte: Reifen mit verstärkter Flanke (Durano DD, 4 Season, …) oder Gumwall (Marathon, …) reduzieren das Risiko.
 

thomaspan

Überlandradler
Heute schlagartiger Luftverlust am Vordereifen. Dachte erst an eine normale Panne. Schlauch gewechselt und dann wurde das ganze Ausmaß sichtbar...was soll ich davon halten ? Bin jedenfalls über nichts größeres drübergefahren......Die Karkasse ist durch, die weisse Stelle ist ein Reifenflicken sonst wäre der Schlauch ausgetreten. Bin etwas ratlos.....Reifen Conti Grand Prix GT, 1700km gelaufen
Anhang anzeigen 694811
Maxxi, hast halt einfach Pech gehabt. Der einfache Conti GP (und sicher auch der GP GT) ist im Gegensatz zu GP 4000, 4000s und 5000 ein mehr als ausreichend pannensicherer Mantel, auch an den Flanken. Ich bin den nach einigen negativen Erfahrungen mit dem GP 4000 bei einem Fahrprofil mit etwa 1/3 offroad lange Jahre gerne gefahren, dann aber auf den etwas komfortableren Vittoria Rubino III Falt (gibt es nicht mehr) gewechselt. Den Conti GP fährt aktuell meine Freundin sorgenfrei.
 
Oben