• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Reifenfrage

seeadler

MItglied
Mitglied seit
4 Februar 2014
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
4
Moin Gemeinde,
ich habe eine Frage, es geht um Reifen für´s Stadtrad.
Ich fahre mein Stadtrad fast ausschließlich auf Asphalt und gelegentlich auch auf Feldwegen. Bislang mit dem Conti 4Seasons in 32mm, in den Rahmen und Gabel passen bis 40mm Reifen. Um die Haftung im Herbst und Winter zu verbessern, ich denke an Blaätter und glitschigen Boden dabei, zog ich den Conti Twister auf. Der scheint mit aber nicht sehr asphalttauglich zu sein :-((.
Hab ihr Ideen?
Der Reifen soll einigermassen rollen und in Kurven stabil bleiben. Marothons von Schwalbe scheiden wegen des hohen Rollwiderstandes aus.
 
G

Gelöschtes Mitglied 96116

Was stimmt mit dem 4 Seasons nicht? Finde den klasse (am Renner).
Fahre selbst am Stadtrad die Schwalbe G-One in 40/622, bisher zwei Pannen durch Glas und Dornen, aber rollen tun sie auch bei Nässe sehr gut.
 

Sadwick

Berglusche
Mitglied seit
17 November 2015
Beiträge
2.289
Punkte für Reaktionen
3.064
Marothons von Schwalbe scheiden wegen des hohen Rollwiderstandes aus.
Ich fahre den Marathon Supreme in 37mm auf dem “Winterrad“ und finde, dass der für diese Breite recht gut rollt.
Auf glitschigem Laub fahre ich Kurven trotzdem sehr vorsichtig, täte ich mit Stollenreifen aber auch ;)
Fahre selbst am Stadtrad die Schwalbe G-One in 40/622, bisher zwei Pannen durch Glas und Dornen, aber rollen tun sie auch bei Nässe sehr gut.
Den G-One bin ich vorher in 35mm gefahren. Der rollt auch gut, aber das Summen durch die Stollen hat mich genervt und gegen Durchstiche ist der deutlich empfindlicher wie der Marathon.
 

Osso

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 April 2006
Beiträge
9.025
Punkte für Reaktionen
3.010
Ich werde man den panaracer gravelking slick (plus )ins Rennen. Rollt gut und Pannenschutz geht so. Ich fahre ihn tubeless und hatte Durchstiche, die aber immer gut abgedichtet wurden. Hält auch relativ lange, meine 32mm hat hinten 5500 km gemacht
 

seeadler

MItglied
Mitglied seit
4 Februar 2014
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
4

MtCenis

MItglied
Mitglied seit
22 November 2019
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
9
Auf meinem Stadtrad hab ich Conti Top Contact in 32mm. Die laufen jetzt nicht wie Rennradreifen oder die Marathon Racers, aber sind noch am leichteren Ende des Mittelfelds, laufen relativ schnell, halten ewig und sind absolut pannensicher (einzige Panne in 5 Jahren war eine Spax-Schraube die senkrecht aus einem Brett ragte, bei jährlich 5.000 km in einer glasscherbenverseuchten Unistadt). Die sind deutlich leichter als die standard-Marathons, daher vermute ich auch schneller. Marathon Racer kannst Du vergessen. Ein Jahr Haltbarkeit und null Pannensicherheit.

Auf nassem Laub ist es ziemlich egal was für Reifen du fährst. Und für den gefrierenden Regen hab ich einen Satz Spikes im Keller 😁 (kommen leider nur viel zu selten in Einsatz)
 

sulka

#YouMeToo
Mitglied seit
8 Mai 2009
Beiträge
10.814
Punkte für Reaktionen
18.828
Ich werde man den panaracer gravelking slick (plus )ins Rennen. Rollt gut und Pannenschutz geht so. Ich fahre ihn tubeless und hatte Durchstiche, die aber immer gut abgedichtet wurden. Hält auch relativ lange, meine 32mm hat hinten 5500 km gemacht
Ein klasse Reifen, aber vor dem Herbst habe ich meine 32er gegen 30er Schwalbe CX pro getauscht. Auf städtischer Schmiernässe haben mich die Panaracer mal sehr alt aussehen lassen. Auch wenn Stollenreifen eher keine guten Nassreifen auf Asphalt sind, die CX pro geben gutes Feedback, sind leicht und laufen leicht. Fühlt sich auf Parkwegen zuverlässiger an. Reifenbreiten über 35 mm ist nich meines, persönlich.
 

Phonosophie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Dezember 2008
Beiträge
24.957
Punkte für Reaktionen
3.484
Ich fahre auf meinem Winterrad Conti Top Contact Winter in 40mm. Die sind zwar bleischwer und rollen wie ein Panzer, sind aber extrem gut geschützt. Ich hab die auf nem Fitnes/Crossrad mit U-Brakes und möchte bei dem Rad keinen Platten erleben. Da nehm ich das Rollverhalten in Kauf. Und durch die Gummimischung und das Profil kleben die auch bei Nässe und Glätte sehr gut auf dem Asphalt.
 
Oben