Razzia in Italien: Ex-Radprofi verteilte Drogen mit dem Fahrrad

Dieses Thema im Forum "Rennrad News" wurde erstellt von JNL, 8 Februar 2019.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. JNL

    JNL Aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    101
    Roter gefällt das.
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. lagaffe

    lagaffe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2009
    Beiträge:
    11.683
    Ist es der Skandal, dass ein ehemaliger Radprofi Kokain vertickt, oder dass er das Fahrrad dafür als Transportmittel genommen hat?

    Letzteres ist immerhin umweltfreundlich.
     
    pjotr und z1000 gefällt das.
  4. Dr.Ücker

    Dr.Ücker alter Benutzer

    Registriert seit:
    15 Mai 2013
    Beiträge:
    209
    Naja, Skandal...ist halt illegal. Oder meinst du, warum das eine Meldung (sogar in der überregionalen Presse!) wert ist?

    Ich finde schon amüsant, dass er das Kokain "in den Schläuchen" versteckt hatte und dann offenbar noch gefahren ist. Und das ist doch ein Thema für das Forum, denn wie zum Teufel soll das gehen?

    Also meine Vermutung ist: die meinen mit "Schläuche" 28er Tubeless, und da hatte er eine 23-622 Kokainwurst drin. Luftdicht verpackt. Genial!

    Ich war ja bisher gegen Tubeless, aber hier tun sich ja noch ganz neue Vorteile auf, die hier im Forum bisher noch gar nicht diskutiert wurden.
     
    MJK, sulka und pjotr gefällt das.
  5. Roter

    Roter MItglied

    Registriert seit:
    19 Juni 2017
    Beiträge:
    164
    Noch ein bisschen mit Flüssigkeit anreichern und schon taugt es auch als Dichtmilch!:cool:
     
  6. JNL

    JNL Aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15 September 2017
    Beiträge:
    101
    Ich denke, "tubolari" ist in dem Fall von manchen deutschen Medien falsch mit Schläuchen übersetzt worden. Gemeint waren sicher tubolari in ferro.
     
    lagaffe gefällt das.
  7. feelthesteel

    feelthesteel Hauptstadtkurbler

    Registriert seit:
    14 Oktober 2014
    Beiträge:
    2.313
    war der etwa mit einem stahlrad unterwegs?
     
  8. feelthesteel

    feelthesteel Hauptstadtkurbler

    Registriert seit:
    14 Oktober 2014
    Beiträge:
    2.313
    vielleicht, dass er sich hat erwischen lassen

    dope im rahmen und im reifen ist schon mal 'ne hausnummer :D
     
  9. Recordfahrer

    Recordfahrer ...tritt jetzt kürzer und schneller

    Registriert seit:
    2 Februar 2005
    Beiträge:
    1.645
    Und wenn unverhofft was austritt: "Das ist bloß Talkum, ich schwör'!" "Den ganzen Reifen voller Talkum??" "Aja, wieso nicht?"
     
    teofilo gefällt das.
  10. Nohandsmom

    Nohandsmom [email protected]®®*

    Registriert seit:
    23 Januar 2016
    Beiträge:
    1.055
    Bartali hatte noch gefälschte Ausweise und Dokumente im Rahmen, heute geht es eher um Geld
     
  11. nummer768

    nummer768 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2017
    Beiträge:
    101
    Team Colombia :D
     
    MukMuk, Paride und solution85 gefällt das.
  12. Altmetal

    Altmetal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Januar 2018
    Beiträge:
    480
    Koks als Medikament zu bezeichnen, ist schon eigenwillig.
    Ja, vor 100 Jahren wurde es vermutlich auch in der Medizin eingesetzt
     
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. cycliste17

    cycliste17 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    113
    Kreativer Typ aber ganz schlechtes Vorbild. Als Ex-Profi sollte man sich schon einigen Dingen bewusst sein. Das Gleiche gilt für Ullrich. Die Gründe warum Gonzales dealt wurden aber nicht bekannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Februar 2019
  15. sickgirl

    sickgirl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 November 2006
    Beiträge:
    1.730
    Da hat es der Landis schon besser, sein Cannabis Shop ist ja inzwischen legal.
     
  16. teofilo

    teofilo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2008
    Beiträge:
    565
    Der arme Mann.
     
  17. solution85

    solution85 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 September 2017
    Beiträge:
    1.061
    Welche Gründe wird es wohl geben sowas zu machen? Da kann es ja fast nur um Geld gehen.
     
  18. pjotr

    pjotr Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche

    Registriert seit:
    18 März 2004
    Beiträge:
    4.955
    Das ist jetzt aber mal ne ganz steile These :bier:
     
    lupus gefällt das.
  19. cycliste17

    cycliste17 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    113
    Es gibt andere Möglichkeiten Geld zu verdienen. Originell wäre als Ex-Radprofi Medikamente von Apotheken zu kranken Leuten zu fahren. Quasi die rollende Apotheke :). Drogenkurier ist irgendwie total daneben.
     
  20. Altmetal

    Altmetal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Januar 2018
    Beiträge:
    480
    Trikot beschriftet mit
    "Bahnhofsapotheke
    Eilige Arzneimittel
    Kurzparker"
    :D
     
  21. thomaspan

    thomaspan Überlandradler

    Registriert seit:
    25 Oktober 2008
    Beiträge:
    5.119
    Die rollende Apotheke gab es schon. Der Titel ist von einem anderen bereits besetzt:

    "Die Initialen von Rudi Altig, Deutschlands „Sportler des Jahres“ 1966, standen laut einem Tour-Arzt auch für „Rollende Apotheke“, weil sich in seinem Urin „schon mal zwölf verschiedene Arzneistoffe“ fanden."
     
  22. solution85

    solution85 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 September 2017
    Beiträge:
    1.061
    Wie meinst du das?