• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Optimierung Übersetzung Rennrad

Duc800sie

Neuer Benutzer
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
1
Hallo,

Ich komme vom Mtb und habe mir ein Giant TCR Advanced mit 11 fach Dura Ace und folgender Übersetzung gekauft:

Kurbel 52/36 & 11 fach Kassette 11-28 --> 11-12-13-14-15-17-19-21-23-25-28

nun möchte ich das Rad Bergtauglicher machen und bin der Meinung ohne Rennambitionen die am längsten übersetzten Gänge nicht unbedingt zu benötigen. Mir ist aber die feine Gangabstufung in der Ebene umso wichtiger.

nach Recherche würden sich folgende Möglichkeit anbieten:

1. Umbau auf eine GRX Kurbel 46/30
  • Nachteile: hässlich, schwer, Kettenlinie verändert sich
  • Vorteile: Alles Shimano?!?
  • Kosten ungefähr 100€

2. Umbau auf Bikingreen Kettenblätter 46/30:
  • Vorteile: Dura Ace Kurbel könnte bleiben nur die Kettenblätter würden getauscht
  • Nachteile: umwerfer müßte u.U. tiefer was Probleme machen könnte Kosten ungefähr 100€
3. Miche Primato Light 11 SH Kassette 11-fach mit 14-15-16-17-18-19-21-23-25-28-32
Vorteile:
  • Kosten ungefähr 60 Euro
  • Einfacher Einbau
  • meiner Meinung nach ideale Kombination aus Berggängen mit feiner Abstufung in der Ebene (übersehe ich hier etwas?!?)

An der Letzten Variante gefällt mir die Kombination der Bergübersetzung mit der feinen Abstufung für das Flache sowie dass die Kurbel unverändert bleiben könnte. Notfalls würde ich beim kurzen Käfig ein Roadlink benötigen.

Habe ich etwas übersehen bzw. würde etwas gegen die Miche Primato Light sprechen?

anbei der Übersetzungsvergleich 46/30 (GRX oder Bikingreen KB) Kurbel mit standard 11-28 Kassette zu 52/36 Kurbel zu 14-32 Kassette. Wofür würdet Ihr euch entscheiden und warum? gibt es Erfahrungen zu den angesprochenen Teilen die berücksichtigt werden sollten?

vielen Dank
lg und schöne Feiertage Christoph

Übersetzungsvergleich.JPG
 

norman68

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
4.457
Punkte Reaktionen
1.641
Wenn du die GRX Kurbel verbauen willst mußt du zu 99,9% auch den GRX Umwerfer verbauen denn ein "normaler" Umwerfer schwenkt nicht so weit raus.

Ich würde mir an deiner Stelle erst für die DA Kurbel nur ein 46 Kettenblatt hohlen. Ein 30er braucht es auf Teer normal nicht
 

MarBo

Aktives Mitglied
Registriert
16 November 2017
Beiträge
245
Punkte Reaktionen
185
Kassette hinten 11-32 wäre der erste Schritt. Vorher schauen ob das Schaltwerk hinten das packt.
 

thomaspan

Überlandradler
Registriert
25 Oktober 2008
Beiträge
6.136
Punkte Reaktionen
6.682
Miche 14 - 32 ist in deinem Fall das Mittel der Wahl, vor allem im relevaten Bereich 16 - 20 schön eng gestuft.

Ich selbst fahre im Flachland 8fach 53/39 mit 13-23, vermisse eigentlich nie 53 -12, aber freue mich über 15, 16, 17, 19.

Die Kassette ist u.a dort lieferbar

 

Duc800sie

Neuer Benutzer
Registriert
26 Dezember 2020
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
1
Wenn du die GRX Kurbel verbauen willst mußt du zu 99,9% auch den GRX Umwerfer verbauen denn ein "normaler" Umwerfer schwenkt nicht so weit raus.

Ich würde mir an deiner Stelle erst für die DA Kurbel nur ein 46 Kettenblatt hohlen. Ein 30er braucht es auf Teer normal nicht
Könnte ich jedes beliebige shimano kettenblatt in 46 (110 4 arm) nachrüsten oder gingen da auch günstigere Alternativen zum probieren? Empfehlungen?

Danke lg Christoph
 

norman68

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
4.457
Punkte Reaktionen
1.641
Du mußt halt schauen das du ein Ketteblatt bekommst was für deinen DA kompatibel ist. Denn da sind ja die Kettenblattaufnahmen verschieden geformt. Auch werden bei Kettenblätter bei den mit 4 Schrauben bei der Verwendung von einem 46Z auch noch extra Abdeckungen benötigt. Die Kosten (zirka 50 Euro) auch noch mal einen ganzen patzen Geld für das bisschen und machen die Sache fast teurer wie einen neue Kurbel.
 

Heyerdahl

Aktives Mitglied
Registriert
13 April 2009
Beiträge
300
Punkte Reaktionen
51
Miche Primato 13-29

oder wenn es nicht ganz so schwer sein soll aus Ultegra kassette 11-28 das elfer raus und 12 Abschluss und 13 Ritzel und ein 16ner oder 18ener separat kaufen, z.B. Bike24 hat sowas im Angebot.

Dann hast Du 12,13,14,15,17,18,19,21,23,25,28

oder mit einer Ultegra 11- 32

dann hast Du 12,13,14,15,16,18,20,22,25,28,32

dann kann man noch über 50/34 nachdenken ...
 
Zuletzt bearbeitet:

thomaspan

Überlandradler
Registriert
25 Oktober 2008
Beiträge
6.136
Punkte Reaktionen
6.682
14-15-16-17-18-19-21-23-25-28-32

@Heyerdahl

Und wo bleiben dann 16 (Bsp. 1) und 17 und 19 (Bsp. 2)? Mich nervt ja schon mein fehlendes 18er bei 8fach ausw. #5.

---

Ich finde 14 - 19 einfach gestuft unbezahlbar. Jedes fehlende Ritzel dazwischen (bei mir das 18er) nervt.

Und am Ende aller Tage kan sich der TE dort oder woanders - falls es doch nicht passt - eine Wunschkassette zusammenstellen


Vllt. 13 14 15 16 17 18 19 22 25 28 32
 

Bierschinken88

Aktives Mitglied
Registriert
23 August 2015
Beiträge
1.358
Punkte Reaktionen
630
An der Stelle weise ich mal vorsichtig darauf hin, dass nicht jeder Rahmen ein 14er Ritzel als Abschlussriztel unterbringen kann. Häufig schleift die Kette da am Rahmen.

Bei der aktuellen Ausgangslage würde ich, um die "feine Gangabstufung" zu erhalten und zu verbessern, da die ganz lang übersetzen Gänge nicht gefahren werden die 11-28 Kassette beibehalten bzw. hier eine 11-30 verbauen (hat die gleiche Abstufung bis auf die beiden letzten Ritzel) und die Kettenblätter auf 50/34 tauschen.

Das sind effektiv "zwei Gänge" kleiner als bei der aktuellen Übersetzung, das merkt man deutlich.
Es kann die Kurbel beibehalten werden und es gibt einfach zu findende Shimano-Ersatzkettenblätter.
Zudem muss man nicht sofort die Kassette wechseln und kann erstmal schauen, ob 50/34 nicht schon ausreichend ist. Falls nicht, hat man auch die Kassette schnell getauscht, vermutlich ohne ein neues Schaltwerk mit längerem Käfig zu benötigen.
 

Heyerdahl

Aktives Mitglied
Registriert
13 April 2009
Beiträge
300
Punkte Reaktionen
51
@Heyerdahl

Und wo bleiben dann 16 (Bsp. 1) und 17 und 19 (Bsp. 2)? Mich nervt ja schon mein fehlendes 18er bei 8fach ausw. #5.

---

Ich finde 14 - 19 einfach gestuft unbezahlbar. Jedes fehlende Ritzel dazwischen (bei mir das 18er) nervt.

Und am Ende aller Tage kan sich der TE dort oder woanders - falls es doch nicht passt - eine Wunschkassette zusammenstellen


Vllt. 13 14 15 16 17 18 19 22 25 28 32

hmmm, ob das 16 oder 17 und 19 fehlt hängt vom Terrain ab wo der TE fahren will, die Frage war bessere Bergtauglichkeit der Übersetzung.

Um 52/16 mit vernünftiger TF (85 -90) zu treten muss man schon 32km/h fahren, selbst bei 52/19 sind es noch 30km/h. da brauch man schon ganz schön gute Beine im bergigen Terrain wo es nicht nur abwärts geht.

Bezüglich deines Vorschlages 13 14 15 16 17 18 19 22 25 28 32, mir persönlich wär der Sprung von 19 auf 22 mit 3 Zähnen zu gross, da finde ich 18,20,22 mit Zweierschritten besser abgestuft im Geschwindigkeitbereich . 25-30km/h
52/20 sind 28km/h bei TF 85 und 50/20 sind 27km/h.
 

Don Vito Campagnolo

It´s all in a days work for Bicycle Repairman!
Registriert
29 September 2005
Beiträge
4.247
Punkte Reaktionen
1.427
Wieso nicht einfach 50/34er KB drauf?
Das wäre zu einfach... ;)

Ich würde sogar erst einmal nur das kleine KB gegen ein 34er tauschen. Auch wenn das keine "offizielle" Kombination mit dem 52er ist: Klappt trotzdem einwandfrei.

Damit dann erst einmal ausprobieren und ggf. weiter optimieren, z.B. mit größerer Kassette.
 

Heyerdahl

Aktives Mitglied
Registriert
13 April 2009
Beiträge
300
Punkte Reaktionen
51
der Wechsel von 36 auf 34 vorn entspricht hinten einem Zahn mehr wenn das 36 bleiben würde. macht also nicht wirklich was aus.

 

[email protected]

Kde se pivo vaří, tam se dobře daří!
Registriert
30 Oktober 2005
Beiträge
3.409
Punkte Reaktionen
479
alles nur noch weicheier

früher fuhr man 52/ 42 dann 52 / 39 dann 52/36 ............. 50/40 gabs auch

und dreifach habe ich vergessen

macht doch gleich eine MTB Kurbel dran :cool::daumen:






 
Zuletzt bearbeitet:

relppurtsb

Neuer Benutzer
Registriert
6 November 2013
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
6
Werfe mal 50/34 vorne und eine 12-30 (Umbau einer 11-30 wie von Hayerdal beschrieben) in den Ring. Die Kassette ist bis auf die letzten 2 Ritzel so eng gestuft, wie eine 28er.
 

Heyerdahl

Aktives Mitglied
Registriert
13 April 2009
Beiträge
300
Punkte Reaktionen
51
für Schimano 11 fach gibt es keinen 13ner Abschlussritzel und die 11-32 endet mit 25-28-32 und nicht 24-27-32
 
Oben