• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚴 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Neuer Laufradsatz Carbon Felgenbremsen gesucht

Chicago81

Aktives Mitglied
Registriert
16 Juni 2016
Beiträge
146
Punkte Reaktionen
26
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen LRS für mein Rennrad und könnte etwas Hilfestellung vertragen.

Ich hab diesen LRS im Auge:
https://www.carl-z.de/produkt/z-45c-fb-1330gr/

Er hat eine Maulweite von 17,5 und sei mit 25mm vorne und 25mm/28mm hinten ideal.
Bremsflanke sei mit einem speziellen Harzsystem behandelt, das den Chinesen überlegen ist (Deutscher Hersteller, Munich Composites).

Es ist eine reine Clincher-Felge. Wenn man Schläuche und kein Tubeless fährt (was ich tue) habe das denn Vorteil, dass die Reifenmontage einfacher von der Hand geht.

Im Herbst kommen neue Laufradsätze (Tubeless-ready) mit 38mm und 47mm Profilhöhe und breiterer Maulweite 19/20.
Generell geht der Trend ja in Richtung breite Maulweite (und tubeless ready). Die Möglichkeit mit weniger Druck zu fahren, finde ich nicht schlecht. Sehr viel breitere Reifen als 26mm, max. 28mm werde ich aber ohnehin nicht fahren können, da mein Rahmen das nicht zulässt. Vielleicht reichen dann auch 17,5 locker.

Daher meine Frage, soll ich zu dem LRS greifen oder lieber auf die neuen im Herbst warten oder mir was ganz anderes suchen (Winspace, Farsports etc.)?

Danke!!!
 

felixthewolf

light-WOLF
Registriert
16 Mai 2005
Beiträge
820
Punkte Reaktionen
277
Ort
Dresden
Er hat eine Maulweite von 17,5 und sei mit 25mm vorne und 25mm/28mm hinten ideal.
Das stimmt so nicht. Für 25mm breite Reifen sind 19mm Innenweite die aktuelle Bemessungsgröße.
Wenn man bedenkt, dass aktuelle Rennradfelgen alle mind. 19mm eher auch 21mm haben und einige progressive Konzepte auf 22 oder 25mm Maulweite für Reifen ab 28mm setzen, erscheinen die 17,5mm etwas aus der Zeit gefallen.
Bei den Felgen handelt es sich um Felgenähnlich zu denen mit den das BC Flechtwerk krachend gescheitert ist.
Auch Schmolke und ettliche andere bietet die Felgen zum deutlich höherem Preis unter eigenem Label an.
Von den Schmolke hatten wir, als die raus kamen, ein paar verbaut - keine einzige davon ist noch im Einsatz weil die Flanke nicht gehalten hat.

Gruss, Felix
 

carlz

Neuer Benutzer
Registriert
28 Mai 2022
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
2
Die Felgen wurden in der Tour 4/2019 unter dem Label zweier Wettbewerber getestet. Die Felge ist mir einem 25ziger Reifen aerodynamisch sehr gut. Unser Aufbau mit Wing20 vorn verbessert die Aerodynamik noch mal um ein paar Watt und erhöht die Seitensteifigkeit gegenüber einer CX-RAY um 13-15% bei gleichem Gewicht. Hinten verwenden wir für optimale Speichenspannung und hoher Laufradsteifigkeit 16 Wing20 3fach gekreuzt antriebsseitig und 8 1-fach gekreuzte Wing22 hinten lks. DAmit erhöhen wir die Seitensteifigkeit unserer Hinterräder gegenüber einer CX-RAY Standardeinspeichung sehr sehr deutlich.
Wir hatten bei der Felge nahezu keine Delaminierungen; deshalb verkaufen wir die Felge nach wir vor gern mit dem Zusatz hochgebirgstauglich - richtiges Bremsen vorausgesetzt.
Wir werden diese Felge auch 2023 weiter als reine Clinchervariante anbieten, weil viele Kunden eben nicht auf tubeless umsteigen wollen und eine tubeless Felge für Schlauchfahrer nur Nachteile bei der Montage und Demontage nach sich zieht.
Aus unserer Sicht eine Felge, die sich über Jahre bewährt hat. Probs gab es bei dieser Felge nur bei nicht sachgerechtem Aufbau.



 

felixthewolf

light-WOLF
Registriert
16 Mai 2005
Beiträge
820
Punkte Reaktionen
277
Ort
Dresden
Die Felgen wurden in der Tour 4/2019 unter dem Label zweier Wettbewerber getestet. Die Felge ist mir einem 25ziger Reifen aerodynamisch sehr gut.
das ist ja erst 3 Jahre her.
Unser Aufbau mit Wing20 vorn verbessert die Aerodynamik noch mal um ein paar Watt
da würde ich gern mal Messungen dazu sehen von den "paar Watt"
und erhöht die Seitensteifigkeit gegenüber einer CX-RAY um 13-15% bei gleichem Gewicht.
Das ist technisch nicht möglich. Der Stahl von Pillar hat das selbe E-Modul wie der von Sapim und auch der von DTswiss. Gleiches Gewicht lässt auf gleiche Dimensionierung der Querschnitte schließen und so kann daraus keine höhere Steifigkeit resultieren.
Welchen Vorteil hat ein steiferes Vorderrad? Warum sollte das angestrebt werden?
Hinten verwenden wir für optimale Speichenspannung und hoher Laufradsteifigkeit 16 Wing20 3fach gekreuzt antriebsseitig und 8 1-fach gekreuzte Wing22 hinten lks. DAmit erhöhen wir die Seitensteifigkeit unserer Hinterräder gegenüber einer CX-RAY Standardeinspeichung sehr sehr deutlich.
Will man etwas mehr Redundanz, wählt man einfach im HR antriebsseitig die dickeren CX-Sprint und erreicht einen ähnlichen Effekt. Der Schaden, wenn eine der rechten Speichen reißt, ist im Zweifelsfall deutlich geringer.

Gruss, Felix
 

magicman

Aktives Mitglied
Registriert
15 November 2007
Beiträge
1.082
Punkte Reaktionen
171
MC Felgen!
Vereinskollegin ihrer , Felge delaminiert
Bei mir.
VR Bremsrubbeln.
2x HR delaminiert.
Einsatz nicht im Gebirge , max 150hm am Stück das aber eher selten

Bin aber den LRS sehr gerne gefahren , auch das RAW Desing passte super zum Titan Rahmen.
Auch waren sie tadellos aufgebaut.
 

carlz

Neuer Benutzer
Registriert
28 Mai 2022
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
2
MC Felgen!
Vereinskollegin ihrer , Felge delaminiert
Bei mir.
VR Bremsrubbeln.
2x HR delaminiert.
Einsatz nicht im Gebirge , max 150hm am Stück das aber eher selten

Bin aber den LRS sehr gerne gefahren , auch das RAW Desing passte super zum Titan Rahmen.
Auch waren sie tadellos aufgebaut.
Das ist natürlich blöd. Wir haben gerade in den letzten Wochen die Reklaquote bei diesem Lieferanten unter die Lupe genommen. Delaminierungen als Schadensereignis können wir ausschließen (unter 0,5%).
 

felixthewolf

light-WOLF
Registriert
16 Mai 2005
Beiträge
820
Punkte Reaktionen
277
Ort
Dresden
Das ist natürlich blöd. Wir haben gerade in den letzten Wochen die Reklaquote bei diesem Lieferanten unter die Lupe genommen. Delaminierungen als Schadensereignis können wir ausschließen (unter 0,5%).
realistich betrachtet, fällt mir kein Produkt in den letzten 15 Jahren ein, bei dem ich erhrlich von einer so geringen Quote ausgehen kann...

Felix
 

carlz

Neuer Benutzer
Registriert
28 Mai 2022
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
2
Ja, man muss das nur für sich so definieren und schon gibts keine Probleme mehr.
Das funktioniert in Alzenau seite Jahren ja auch beim Thema Lieferzeiten und Service bestens.

Gruss, Felix
Wenn ich schreibe reklamationsfrei, dann meine ich reklamationsfrei. Wenn bei einem felgengebremsten Laufrad 3 Delaminierungen passieren, ist das über die Jahre nix.

Schau dir mal unsere Z30i24SL an. 30ziger Höhe, 30ziger Breite, 24mm Innenweite, mit hook zu einem Gewicht von 345gr. Aufbau mit Newmen FADE und Wing 20, Gewicht Laufradsatz 1250gr zu einen Preis von aktuell 819 EURO. Kannst dir vorstellen, das wir davon viele bei Kunden am Laufen haben. Die Felge ist komplett reklamtionsfrei (Wie übrigens nahezu alle unsere Z SL Felgen). Gerade mal 2 Crashreplacements. Läuft seit 2 Jahren und wir konnten den Preis senken, weil wir und die Kunden mit diesem Laufradsatz nur Spaß haben. 98% unserer Laufradsätze werden binnen von 2 Tagen versendet. Beim Service werden wir langsam besser.
 

carlz

Neuer Benutzer
Registriert
28 Mai 2022
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
2
HI, einfach durchklingeln. Wenn wir telefonieren, bekommst du leider ein Freizeichen - muss ich mal ändern - , ich rufe aber i.d.R. dann verpasste Anrufer zurück.
 

flachundkurz

Mitglied
Registriert
19 März 2022
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
62
Ja, man muss das nur für sich so definieren und schon gibts keine Probleme mehr.
Das funktioniert in Alzenau seite Jahren ja auch beim Thema Lieferzeiten und Service bestens.

Gruss, Felix
Ich finde deinen Hochmut und dein Verhalten gegenüber Mitbewerbern wirklich bemerkenswert. Auch wenn du die besten Laufräder der Welt bauen würdest, würde ich keinen davon haben wollen.
 
Oben Unten