• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

LITESPEED Neuaufbau … update & erste China parts enttäuschung

JA1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Juli 2018
Beiträge
785
Punkte für Reaktionen
329
update & erste China parts enttäuschung
bitte bei conclusion 1061 km weiterlesen



habe das Litespeed eine zeitlang mit der SRAM Force gefahren. leider waren die shifter recht ausgelutscht, ganz besonder der linke. also wurde der ursprüngliche plan umgesetzt und das ganze mit MICROSHIFT Centos 11- speed schaltgruppe neu aufgebaut.
als bonus hat mir meine frau einen powermeter geschenkt, eigentlich zwei, Stages, aber das ist eine andere geschichte ...
das Litespeed habe ich ihr, als ich's bekam, erklärt. so wusste sie, dass es eine BB30 kurbel brauchte und hat die richtige linke kurbel gekauft, beim zweiten war's bzw ist's immer noch ein bisschen komplizierter ...

zum neuaubau:
MICROSHIFT Centos 11-speed schaltgruppe
MICROSHIFT 11-speed cassette
Stages powermeter (einseitig)
China Carbon LR

conclusion nach ca 1000km:
die Centos schaltgruppe schaltet absolut tadellos, ich bin ehrlich gesagt und ganz besonders nachdem ich einige negative tests gelesen habe, sehr überrascht, wie gut … wie precise diese schaltgruppe funktioniert … absolutely flawless! das gewicht liegt auf 105er niveau.

conclusion nach 1061km:
die laufräder sind nicht ok sondern mMg nach gefährlich:
das vorderrad etwas "weich" bei harten antritten/sprints, man darf aber nicht vergessen, dass ich 85kg wiege und nicht gerade dünne beine habe.
gestern bei meiner L&S hatte ich zwei 20min-berge.
bei km 61 als ich in den zweiten berg ging, schliff das hinterrad an den bremsklötzen.
ich vermutete eine gelockerte speiche,
hielt sofort an und sah, dass die felge ca 15 cm nach beiden seiten hin v-förmig ausgebeult war und an beiden bremsklötzen schliff.
die bremse wurde geöffnet, was nicht reichte, rundlauf wieder herzustellen, kabel musste etwas nachgelassen werden.
der zweite berg musste gefahren werden, um nach hause zu kommen. der DH wurde so langsam wie das gefälle es zuließ angegangen, das gewicht nach hinten verlagert und nur mit der vorderbremse 'intermittend" gebremst.

durchschnittstemperatur gestern nach GARMIN: 30*C
recommended max driver weight 120kg
recommended max tire pressure 120psi

wegen der hohen temperatur habe ich auf 90psi in VR (22mm) & HR (23mm) reduziert

fotos gemacht aber noch nicht upgeloadet … kommt in kürze
 
Zuletzt bearbeitet:

Don Vito Campagnolo

It´s all in a days work for Bicycle Repairman!
Mitglied seit
29 September 2005
Beiträge
3.780
Punkte für Reaktionen
977
...
MICROSHIFT Centos 11-speed schaltgruppe
..
conclusion nach ca 1000km:
die Centos schaltgruppe schaltet absolut tadellos, ich bin ehrlich gesagt und ganz besonders nachdem ich einige negative tests gelesen habe, sehr überrascht, wie gut … wie precise diese schaltgruppe funktioniert … absolutely flawless! das gewicht liegt auf 105er niveau.
Hatte ich am Zeitfahrrad: von der Centos Lenker-Shifter (Gewicht sogar auf DA-Niveau), Schaltwerk und Umwerfer mit 105er Kassette. Ich war genau so angetan, konnte überhaupt nicht mehr verstehen, wieso die so sehr "unter dem Radar" laufen. Nach den eigenen Erfahrungen fand ich entsprechende Testberichte professioneller Blätter ehrlich gesagt lächerlich und beschämend.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JA1

JA1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Juli 2018
Beiträge
785
Punkte für Reaktionen
329
Hatte ich am Zeitfahrrad: von der Centos Lenker-Shifter (Gewicht sogar auf DA-Niveau), Schaltwerk und Umwerfer mit 105er Kassette. Ich war genau so angetan, konnte überhaupt nicht mehr verstehen, wieso die so sehr "unter dem Radar" laufen. Nach den eigenen Erfahrungen fand ich entsprechende Testberichte professioneller Blätter ehrlich gesagt lächerlich und beschämend.
stimme dir vollkommen zu.
es sieht so aus, dass man das wort tester durch den begriff influencer ersetzen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

JA1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Juli 2018
Beiträge
785
Punkte für Reaktionen
329
fotos des beschädigten LR im album zu sehen
 

JA1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Juli 2018
Beiträge
785
Punkte für Reaktionen
329
fyi:

felge bereits ausgespeicht
38mm hoch
23mm breit (27mm an der "ausgebeulten" stelle)
gewicht: 445 gramm
 

Rawuza

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dezember 2014
Beiträge
5.175
Punkte für Reaktionen
4.031
Schau mal ob der Felgenboden gerissen ist. War bei mr so. 😢
 

JA1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Juli 2018
Beiträge
785
Punkte für Reaktionen
329
Zuletzt bearbeitet:

d^gn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Januar 2020
Beiträge
131
Punkte für Reaktionen
35
es wäre vllt auch hilfreich wenn du einen Link zu den Rädern postest wenn du schon warnen willst

und warum direkt ausgespeicht? man hätte doch auch erstmal nach der Fehlerursache schauen können ... oder habe ich iwas überlesen?
 

Kees52

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Mai 2014
Beiträge
1.727
Punkte für Reaktionen
523
Wieviel Druck sind die Reifen gefahren?
Die meiste Carbonfelgen ertragen keine 10Bar......und die breiten gar nich...
 

Maxxi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Juni 2010
Beiträge
3.538
Punkte für Reaktionen
1.366
Typischer, thermischer, Bremsschaden preiswerter Carbonräder ??
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: JA1

JA1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Juli 2018
Beiträge
785
Punkte für Reaktionen
329
es wäre vllt auch hilfreich wenn du einen Link zu den Rädern postest wenn du schon warnen willst

und warum direkt ausgespeicht? man hätte doch auch erstmal nach der Fehlerursache schauen können ... oder habe ich iwas überlesen?
habe bilder des LR gepostet, sollte zur identification reichen.
fehlerursache ist klar: überhitzung, trotz:
...
durchschnittstemperatur gestern nach GARMIN: 30*C
recommended max driver weight 120kg
recommended max tire pressure 120psi
wegen der hohen temperatur habe ich auf 90psi in VR (22mm) & HR (23mm) reduziert
...
 

JA1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Juli 2018
Beiträge
785
Punkte für Reaktionen
329
Wieviel Druck sind die Reifen gefahren?
Die meiste Carbonfelgen ertragen keine 10Bar......und die breiten gar nich...
...
durchschnittstemperatur gestern nach GARMIN: 30*C
recommended max driver weight 120kg
recommended max tire pressure 120psi

wegen der hohen temperatur habe ich auf 90psi in VR (22mm) & HR (23mm) reduziert
..
90psi => 6 … 6.5 bar, was mMg nach "beängstigend" niedrig ist für 23er Contis
aber offensichtlich zu viel für diese felgen durch ausdehnung bei dieser relative hohen temperatur
 

JA1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Juli 2018
Beiträge
785
Punkte für Reaktionen
329
Typischer, thermischer, Bremsschaden preiswerter Carbonräder ??
Sehr typisch, das Internet ist voll mit solchen objektiven Berichten.
stimmt und stimmt

das gilt nicht nur für billige carbonfelgen
ich habs hier oft erlebt, dass C-felgen verschiedener namhafter hersteller bei hohen temp/abfahrten ähnlich kolabiert sind wie meine.
allerdings habe ich gedacht, dass dieser kelch an mir vorbeigeht, indem ich auf lächerliche 90psi reduziere.
… falsch gedacht
auf der anderen seite muss man auch dass gute sehen:
auf dem DH ist nichts "schlimmes" passiert und ich bin heil zu haus angekommen :daumen:
 

d^gn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Januar 2020
Beiträge
131
Punkte für Reaktionen
35
habe bilder des LR gepostet, sollte zur identification reichen.
fehlerursache ist klar: überhitzung, trotz:
Naja an den Bildern kann man nicht unbedingt identifizieren von welchen chinesischen Shop das Rad stammt ... auch wenn die teils optisch vllt alle ähnliche Produkte im Portfolio haben, so ist die Qualität doch sehr unterschiedlich
 

Rawuza

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dezember 2014
Beiträge
5.175
Punkte für Reaktionen
4.031
Ich hab meine Carbonfelge geschrottet als ich mit dem Reifenheber und nen unwilligen Reifen und meiner Kraft..... :rolleyes:
 
Oben