• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Leistungsmesser gesucht

fabreg4s

Neuer Benutzer
Registriert
15 Juni 2016
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
3
Hallo zusammen,

ich suche schon seit einer Weile nach einem Powermeter für's Rennrad. Wichtig dabei ist es mir, dass die Kraft beider Beine gemesen wird um auch da Unterschiede ausmachen zu können. Ich hatte mich eigentlich schon auf die Vector 2 von Garmin festgelegt, welcher ja für Leistungsmesser verhältnissmäßig günstig scheint und ich über meinen Edge auch alle Funktionen nutzen kann. Jetzt hab ich festgestellt, dass diese nur mit Look Keo kompatibel sind. Ich fahre selber SPD SL und habe auch noch ein zweites Rad mit dem System, weshalb ich auch gerne dabei bleiben würde. Das es ein Umrüstkit der Vector auf die Ultegra Pedale gibt ist mir bekannt, nur habe ich leider lediglich die 105er Pedale an meinem Rädern und die Mehrkosten für Neuanschaffung von Pedalen (ca. 100€) sowie dem Umrüstkit (>100€) übersteigt mein geplantes Budget.

Jetzt geht die Suche nach einem Leistungsmesser wieder von 0 los. Ich wollte für die beidseitige Leistungserfassung gern unter 1000€ bleiben, wobei mir eigentlich ziemlich egal ist an welcher Stelle (Kurbel, Nabe, Pedale) gemesen wird. Ich habe die Ultegra 6800 Gruppe am Rad.

Kann mir jemand vielleicht ein paar Vorschläge machen oder mir halt begrüdnet mitteilen, dass das ein hoffnungsloses Unternehmen ist...


Vielen Dank im Vorraus
 

enasnI

Aktives Mitglied
Registriert
4 Februar 2006
Beiträge
4.985
Punkte Reaktionen
469
Den Sinn hinter beidseitiger Messung sollte man auf jeden Fall hinterfragen. In relevanten Traningsbereichen sorgt dein Körper schon für einen statischen Ausgleich und man tritt relativ gleichmäßig. Überflüssige Werte im Tacho, wenn du mich fragst. Wenn es um Genauigkeiten geht, muss man auch da der Realität ins Auge schauen. Solang man nicht Werte eines Cyclus 2 auf seinen Powermeter anwenden will und dieser nicht aufgrund Temperaturveränderungen oder anderer Umständen dazu neigt, ungleichmäßig zu messen, ist es auch hier egal, ob wir von 1% oder 5% Abweichung reden.

Wenn du den Eingriff am Rad maximal gering halten willst und vielleicht auch mal in ein Trainingslager fährst, wo du das Ding mitnehmen willst, würde ich dir einen Stages-Kurbelarm empfehlen.

Der vermeintliche Vorteil von Garmin oder auch Bepro, diese schnell ummontieren zu können, entpuppt sich in der Realität schnell als schöne Traumvorstellung. Von Montage bis zum nötigen Kalibrierungsprozess dauert das einfach zu lange. Wenn ich einen Stages-Arm ummontieren möchte, dauert das 5 Minuten, maximal.

Wenn du irgendwie was beideseitgies angezeigt bekommen möchtest und bereit bist, deine Kurbel zu tauschen (Kann man ja dann auch noch veräußern), würde ich dir entweder Power2Max oder eine Rotor-Kurbel empfehlen. Was die Genauigkeit der beidseitigen Messung angeht, sehe ich bei den Kurbelsystemen aktuell Rotor einen Schritt voraus.
 

Osso

Aktives Mitglied
Registriert
24 April 2006
Beiträge
9.885
Punkte Reaktionen
3.497
Powertap ist auch immer ne Option, Vor allem wenn man mehr als ein Rad hat. Hatte es lange nue ne PT und hab die an verschiedenen Rädern genutzt, Nachteil ist natürlich das man da nicht mal eben den LRS wechseln kann.
Hab mir aus diesem Grund dann doch noch Power2Max fürs CX gekauft, das ich je nach Bedarf mit unterschiedlichen LRS nutze und ich zudem tubeless fahren wollte.
Kurbel in auch schnell von einem Rad aufs andere umgebaut. allerdigns ist ein Kettenblattwechsel umständlich.
Beide Systeme arbeiten bei mit problemlos
 

Huegelreiter

Aktives Mitglied
Registriert
31 Oktober 2010
Beiträge
475
Punkte Reaktionen
200
Hallo zusammen,
Vielen Dank im Vorraus

Wenn's an den 200 Euro für Pedale wegen SPD-SL Wunsch scheitert: 1 Satz Look Keo Cleats kostet dich nur 12 Euro. Die Pedale wirst du ja eh von Rad zu Rad wechseln oder kaufst dir für das zweite Rad günstige Keo classic o.ä. (die mag ich eh lieber als die ganz teuren, die sind mir zu breit).

Noch besser: wenn du dann eh auf Look Keo wechselst, kannst du dir auch die Favero BePro-Pedale kaufen, sparst noch mehr Geld und umgehst potenzielle Probleme mit dem genauen Drehmoment bei der Vector-Montage.
 
Oben