• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Kaufberatung Carbon Rennrad

norman68

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
4.487
Punkte Reaktionen
1.655
Ist es dir die 890€ Wert? Wenn ja dann kauf es dir wenn es passt. Ist es dir das nicht Wert dann lass es.
 

Abduschaparow

Dschamolidin Mirgarifanowitsch
Registriert
27 Juli 2006
Beiträge
167
Punkte Reaktionen
85
Rahmenset ist heute noch beliebt und wird auch noch gesucht. In gängigerer Größe geht das Rahmenset schon mal gebraucht für 500 € (+-) über den Ladentisch.
750,- bis 800,- für das Komplettrad sollte passen. Wenn du es unbedingt haben willst und der Verkäufer nicht mit dem Preis heruntergeht, dann zahl halt die 890,-(vorausgesetzt es passt dir und der Zustand ist noch gut)

Grüße
 

Nidalee

MItglied
Registriert
20 September 2020
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
1
Rahmenset ist heute noch beliebt und wird auch noch gesucht. In gängigerer Größe geht das Rahmenset schon mal gebraucht für 500 € (+-) über den Ladentisch.
750,- bis 800,- für das Komplettrad sollte passen. Wenn du es unbedingt haben willst und der Verkäufer nicht mit dem Preis heruntergeht, dann zahl halt die 890,-(vorausgesetzt es passt dir und der Zustand ist noch gut)

Grüße

Danke für deine ausführlichen Details und die Preiseinschätzung! das hat mir sehr viel geholfen!!! :)
 

Nidalee

MItglied
Registriert
20 September 2020
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
1
Diese 2 alternative Angebote fände ich noch interessant. Was meint ihr? Wie ist eure Preiseinschätzung?

480€ VB
Carbon: Rahmen und Gabel
Gewicht: 7,2 Kg
Reifen: Michelin Pro 4
Felgen: Mavic Open S.U.P . CD

350€ VB
Singlespeed, angeblich ca. 7kg
 
Zuletzt bearbeitet:

Teutone

Aktives Mitglied
Registriert
4 März 2006
Beiträge
4.396
Punkte Reaktionen
4.195
Die Laufräder des Storck sind sehr anfällig für Risse an den Speichenlöchern (Google: "Ksyrium Felge Risse"). Als Leichtgewicht kann das gutgehen, bei mehr ab 70 Kg würde ich da persönlich die Finger von lassen. Man kann die Risse auch bei einer Besichtigung nicht unbedingt sehen, wenn sie im Felgenbett auftreten.
 

Nidalee

MItglied
Registriert
20 September 2020
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
1
Das erste Rad ist dazu wahrscheinlich noch falsch beschrieben.
Ich denke nicht dass es ein 50 Zoll Rahmen ist.
.. Wenn es schon bei soetwas hapert...

:D ja ist mir auch aufgefallen haha, er meint wohl 50 Rahmengröße, bisschen skuril, da der Verkäufer ja auch eine Tabelle als Foto beigefügt hat. Was würdest du zum Preis sagen? :)
 

Oxylomorph

Aktives Mitglied
Registriert
11 Mai 2012
Beiträge
669
Punkte Reaktionen
566
:D ja ist mir auch aufgefallen haha, er meint wohl 50 Rahmengröße, bisschen skuril, da der Verkäufer ja auch eine Tabelle als Foto beigefügt hat. Was würdest du zum Preis sagen? :)
Nach der Tabelle existiert auch kein Rahmen mit 50er Größe - also wenn man es schon so schlecht beschreibt, würde ich normalerweise da keine weitere Zeit reinstecken da dort wahrscheinlich dann noch ganz andere Sachen nicht stimmen.

3 Fach Kurbel, leider hat er dazu nicht auch die Kassette beschrieben. Von der Optik her, man mag mich gerne korrigieren, sind es für mich relativ kleine und max 8 Ritzel.

Dazu sieht mir das Schaltwerk auch etwas älter aus, 1996 wenn ich mich nicht irre.

Ich kenne mich mit Klassikern nicht aus, aber für den Neueinstieg möchtest du bestimmt nicht einen solchen unbedingt haben denke ich.
 

Nidalee

MItglied
Registriert
20 September 2020
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
1
Das erste Rennrad ist nun nicht mehr von interesse?

Doch alle 3 sind noch im Rennen :) . Gerade das Single Speed besichtigt. Die Bremsen müssten sehr wahrscheinlich ausgetauscht werden (Hinterbremse bremst kaum, und Bremsen rutschen z.T. am Lenker), preislich würde der Verkäufer nochmals stark runtergehen. Gemessene RH war ca. 53, Gewicht 7.9kg. Bei der Probefahrt war die Überhöhung jedoch unheimlich groß, nach vorn schauen war ziemlich anstrengend für meinen Halswirbel :D. Kann das ggf. durch Lenkerhochstellen noch korrigiert werden, sodass ich etwas bequemer aufrechter sitze? Evtl. auch Vorderbaulänge kürzen und Lenker mit weniger Reach und geringerem Drop? Kann man da noch etwas rausholen?^^

Aktuell bin ich am überlegen ob nach größeren Rahmengröße suchen soll, wenn schon die Rh 53 eine so große Überhöhung bei mir auslöst. Was denkt ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:

Phipu

Aktives Mitglied
Registriert
25 Juli 2017
Beiträge
818
Punkte Reaktionen
407
Singlespeed am Carbonrahmen ohne horiz. Ausfallenden und Kettenspanner funktioniert nicht (meine praktische Erfahrung).
Willst Du denn überhaupt ein Singlespeed oder willst Du ein richtiges Rennrad?
Die vorgestellten Räder scheinen alle günstig...jedoch ist das erste doppelt so teuer wie die anderen. Also wirklich vergleichbar ist da nichts.

Was willst Du? Einfach was für den täglichen Weg zur S-Bahn bei flacher Strecke, oder willst Du ein Rennrad im Sinne eines Sportgeräts?
 

Nidalee

MItglied
Registriert
20 September 2020
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
1
Ja, ich wollte gern unter 1000€ bleiben für ein gebraucht Rennrad, gut wäre so ca. unter 500€, falls ich ein günstiges Rennrad für 800 erwische, solls auch ok sein :)

Hauptsache leicht, gern unter 8kg, nicht wettkampforientiert, eher Alltag/Freizeitsport.

Eigentlich habe ich nicht nach einem Single Speed gesucht und schloss es eigentlich kategoriell aus, nur es war gerade in der Umgebung und besonders leicht (carbon rahmen), dachtes schau ich mal vorbei ^^. Da der Verkäufer mit dem Preis stark runterging, bin ich gerade am Überlegen ob ich mich damit erstmal abfinden soll
 

Nidalee

MItglied
Registriert
20 September 2020
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
1
Also fast 8Kg für ein Single Speed ist alles andere als leicht. Bei einem SS sollt ohne große Kosten 6Kg realisierbar sein.

ah wow danke für den Hinweis, das wusste ich noch nicht! Falls wer Links oder Händler kennt, die Singlespeed Räder um die 6kg verkaufen, die "ohne große Kosten realisierbar" wären, wäre ich dankbar. Egal ob gebraucht oder Neuware.

Bisher habe ich nur sehr teure Singlespeedräder gefunden, wie Ax-Lightness (5,6kg für ca. 10.000€)
 
Zuletzt bearbeitet:

Phipu

Aktives Mitglied
Registriert
25 Juli 2017
Beiträge
818
Punkte Reaktionen
407
Aber was willst Du denn?
Ein Singlespeed ist doch was anderes als ein Rennrad mit 20+ Gängen.
Hauptsache leicht?
Hauptsache Carbon?
Hauptsache billig?
Ich glaub Du weisst nicht was Du willst.
 

Nidalee

MItglied
Registriert
20 September 2020
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
1
Wie gesagt, gerne leicht, d.h. unter 8kg. Gibt einige high end Alu dinger um die 7,XX kg bzw. 8,XX kg. Die würden gehen. Leichter wäre natürlich wünschenswert. Das mit Singlespeed habe ich vorher ausgeschlossen, falls jetzt aber doch preisgünstige Singlespeed Räder um die 6kg gibt, die "ohne große Kosten realisierbar sind" würde ich mich mit einem Singlespeed abfinden, da mir das Gewicht wichtiger wäre als die Gänge. Bis jetzt habe ich noch nichts gefunden, z.B. gebrauchtes Singlespeed mit 6kg um die 800€.

Carbon, nein ist sekundär, aber ist ja eine Folge meines Kriteriums mit dem leichten Gewicht.

Hauptsache billig? Nunja maximal 1000€ würde ich ausgeben, würde gern ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis bzw. sweet spot erwischen, vielleicht reichen ja auch 500€ für ein RR oder bei einem 8kg Singlespeed auch 200€. Aber falls sich was gutes ergibt, z.B. für 900€, würde ich es dann zahlen. (Deswegen bin ich auf den Hinweis von 6kg Singlespeed Rädern m, die kostengünstig erworben werden können natürlich sehr hellhörig geworden, da es genau meine Kaufkriterien entspricht... die highend Schaltung benötige ich nicht, falls z.B. ein Shimano Tiagra angebaut ist, reicht es mir schon vollkommen. Falls "billiger Schrott" verbaut ist, wär es für mich zumindest sinnvoll zu wissen in welchem Preisleistungsverhältnis es steht, ggf. kann ich es ja später nachrüsten.

Kurz und knapp: hauptsache leicht, und gutes Preisleistungsverhältnis ;)
 
Oben