• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Head Race Team

Redinho

MItglied
Registriert
7 Juni 2011
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
1
Hallo,

ich hab vor, mir in nächster Zeit mal endlich ein gescheites Rennrad zu kaufen, jedoch habe ich absolut keine Ahnung welche Modelle empfehlenswert sind.

Ich war deshalb beim nächsten Fahrradhändler( B.O.C.) und dort wurde mir zu diesem Rad geraten.
Was haltet ihr davon?

lg
 

WilliW

Aktives Mitglied
Registriert
13 April 2010
Beiträge
1.770
Punkte Reaktionen
964
AW: Head Race Team

Mit dem Rad würdest Du sicher nichts falsch machen -- sofern die wichtigste Bedingung erfüllt ist: Das Rad muss zu Deinen Körpermaßen passen! Such mal hier im Forum nach Geometrie / Körpermaße, da gibt es eine Standardanleitung zu dem Thema.

Zu dem Rad lässt sich sagen, dass die komplett verbaute (in der Preisklasse nicht sebstverständlich) Ultegra-Gruppe sehr gut ist. Die Laufräder sind OK und sind nicht das absolute Einstiegsmodell (WHR500 sind häufig in der Preisklasse zu finden), sondern eben eine Klasse darüber. Kinesis baut keine schlechten Rahmen. Das Gewicht ist mit 9,2kg "ehrlich" angegeben. Viele Firmen schummeln da ganz schön, die 9,2kg werden so stimmen, vielleicht sogar für einen normal großen Rahmen. In der Preisklasse wirst Du nicht unter 8,5kg kommen. Ob Du nun 8,5kg oder 9,2kg fährst, merkst Du nicht und ist völlig egal.

Ich war letztes Jahr in einer ähnlichen Situation, habe mich aber gegen dieses Rad entschieden. Ist aber eher eine persönliche Entscheidung gewesen, weil ich mich immer über Produkte ärgere, bei denen irgendwelche bekannten Namen drauf stehen, ohne dass diese bekannte Firma irgendetwas mit dem Produkt zu tun hat (z.B. die mausetoten Firmen Grundig und AEG). Head hat nichts mit Fahrrädern zu tun, die haben nur die Hand aufgehalten und für ein bißchen Kleingeld erlaubt, ihren Namen auf das Rad schreiben zu lassen. Ist aber wie gesagt eine persönliche Einschätzung, andere Räder dieser Preisklasse sind in vielen Fällen auch nicht viel anders entstanden als dieses. Alternativ kannst Du Dir mal z.B. cicliB anschauen, da habe ich gekauft. Allerdings hat BOC als Händler in Deiner Nähe für Dich klare Vorteile was Probefahrt und Service angeht. Beratung habe ich bewusst nicht unter den Vorteilen aufgeführt. Das gilt es erst zu überprüfen: Mach Dich in dem Forum hier schlau (z.B. zum Thema Geometrie) und geh dann in ein Gespräch mit dem Händler. Sollte er grundsätzlich andere Meinungen vertreten als Du hier im Forum als "Mehrheitsmeinung" gefunden hast, heißt es vorsichtig sein...
 

manaic

Neuer Benutzer
Registriert
4 August 2009
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
AW: Head Race Team

aus meiner Erfahrung würde ich dir davon nicht abraten - fahre das vergleichbare Modell seit 2009. Bisher keinerlei Probleme. Der Rahmen ist zwar nicht der leichteste, da ich aber selbst auch kein lightweight bin, passt es :D
Tauschen lassen würde ich an deiner Stelle ggf. gleich die Kassette - je nachdem, in welche Regionen deien Touren gehen
Viel Spaß - egal mit welchem bike!
 

Redinho

MItglied
Registriert
7 Juni 2011
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
1
AW: Head Race Team

Ich wohne in Karlsruhe, und da kann man imo gut eben, aber auch in den Schwarzwald fahren.
 

Redinho

MItglied
Registriert
7 Juni 2011
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
1
AW: Head Race Team

Was haltet ihr eigentlich von Canyon, beispielsweise dem Roadlite 6.0?
Das hat zwar eine Mischung aus 105er und Ultegra Gruppe, aber nachdem was ich bisher hier im Forum gelesen hab, sollen sich diese beiden Gruppen nicht sonderlich unterscheiden.
 

80er_Hockenheim

MItglied
Registriert
23 September 2007
Beiträge
444
Punkte Reaktionen
5
AW: Head Race Team

Hi TE,

also im versender bereich gibt es wie du gefunden hast canyon, cucuma, radon und cicli B, aus meiner erfahrung die 105er gruppe ist gut für den rookie.

Empfehlen würde ich dir eher eine reine gruppe am rad ohne mix, letzten endes musst du das aber entscheiden,was dein budget hergibt. mit 1000€ solltest du aber schon rechnen und nicht vergessen pedale schue hose helm pumpe trikot standpumpe brille handschuhe was auch nochmals dein budget erhöt.

falls es eine höherwertige gruppe wird (sagen wir ultegra zu ihr) kannst du sie irgendwann mal an einen besseren rahmen(carbon) schrauben lassen.
das wichtigste ist aber das der rahmen vorbau lenker kurbel zu deinem körper passt.

http://www.radon-bikes.de/xist4c/web/R1-5-0_id_8955_.htm

http://shop.cucuma.com/product_info.php?products_id=144


http://www.ciclib.de/Raeder/Rennraeder/Cicli-B-Crook-Ultegra-10.htm?shop=bornmann&SessionId=&a=article&ProdNr=A4675&t=98&c=583&p=583

viel spaß beim überlegen :D

ganz vergessen in bruchsal gibt es auch einen guten laden, bunnyhopshop http://www.bunnyhopshop.de/ die können dich auch beraten da bekommst du wieder ne alternative zu allem , da würde ich dir das caad 10 von kanonental anraten sollte so um die 1500€ liegen +/- natürlich sofern du weißt ob du alu oder carbon willst
 

Redinho

MItglied
Registriert
7 Juni 2011
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
1
AW: Head Race Team

Ich bin noch Schüler und das Fahrrad bekommen ich zum Teil geschenkt, weshalb 1000€ eigentlich mein Maximum darstellen.
 

Redinho

MItglied
Registriert
7 Juni 2011
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
1
AW: Head Race Team

Meine Auswahl hat sich jetzt auf zwei Modelle von BOC begrenzt, da die meisten anderen Räder im 1000€ Bereich auch nicht mehr bieten und mir ein Versandbike, bis eventuell auf das Radon R1 4.0, wegen des "schwierigeren" Supports eher weniger zusagt. Oder wie ist das mit Radon, denn bei mir fast um die Ecke wäre auch ein lizensierter Radon Service Partner?

Das erste wäre das schon genannte Head Race Team mit kompletter Ultegra Ausstattung.

Auch interessant ist das 2Danger Vuelta 105 welches den gleichen Rahmen wie das Bulls Desert Falcon 1 besitzt, wobei ich mir nicht sicher bin, ob das was gutes oder schlechtes ist.

Welches der beiden Bikes ist besser?

Soory übrigens für den DP ;)
 

enasnI

Aktives Mitglied
Registriert
4 Februar 2006
Beiträge
4.985
Punkte Reaktionen
469
AW: Head Race Team

Sind wir mal ehrlich. Nur wenn du Glück hast, gibt es in deinem B.O.C. erstens wen, der dir die passende Rahmengröße verkauft und das Rad eventuell gleich anpasst und zweitens wen, der da in der Werkstatt mehr kann als die B.O.C. eigenen Billighobel zu warten. Da ist der Unterschied zum Versender auf ein Mal wieder sehr gering.

Der Versender mit dem unumstritten wohl besten und kulantesten Service wäre bspw. Rose. Die haben in deinem angestrebtem Preisbereich auch ein gutes Rad im Sortiment. http://www.roseversand.de/artikel/rose-pro-sl-2000-2-fach/aid:473334 Testsieger der aktuellen Roadbike.

Was die Größe angeht würde ich mich nur auf mich selbst unter Beratschlagung von unabhängigen Beratern (bspw. hier im Forum) verlassen. Dazu gibts einen guten Thread. http://www.rennrad-news.de/forum/showthread.php?t=89507 Wenn du dich mal mit competitive cyclist vermisst, sieht man auch gut, welches Rad besonders gut in Frage kommt von der Geometrie her.
 

chrisspahn

...läuft...
Registriert
12 September 2007
Beiträge
1.554
Punkte Reaktionen
104
AW: Head Race Team

Competitve Cyclist ist nicht unbedingt das Mass aller Dinge.
 

enasnI

Aktives Mitglied
Registriert
4 Februar 2006
Beiträge
4.985
Punkte Reaktionen
469
AW: Head Race Team

Competitve Cyclist ist nicht unbedingt das Mass aller Dinge.

Dann nenn doch gleich mal den besseren bzw. alternativen Weg sich mittels dieses Forums einer möglichst passenden Rahmenhöhe zu nähern. Er will ein Rad für 1000€ kaufen und nicht noch eine Radbiometrie für 250€ dazu. Ich bin auf die Alternative zum cyclist gespannt. Danke.
 

chrisspahn

...läuft...
Registriert
12 September 2007
Beiträge
1.554
Punkte Reaktionen
104
AW: Head Race Team

Viel und ausgiebig (!!!) probefahren.Gerade als Neuling muss man sich an so viele verschiedene Dinge am RR gewöhnen...Und wenn du so paranoid bist zu glauben,daß jeder Verkäufer nur unpassende Räder verkauft...Wer sagt denn,daß der TE sich auf einem von CC errechneten RR wohlfühlt?Vor allem bei 3 verschiedenen fits,die ein Einsteiger gar nicht einschätzen kann...Ist mehr ein Spielzeug für Fortgeschrittene.
 

Redinho

MItglied
Registriert
7 Juni 2011
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
1
AW: Head Race Team

Also das Head hab ich schon mal probegefahren und ich schwanke zwischen 54 und 56, nach Schritthöhe und Körpergröße bin ich ungefähr bei 55cm. Jedenfalls haben mir beide zugesagt, einen großen Unterschied konnte ich nicht feststellen. Ist es besser, wenn man stärker gestreckt auf dem Rad sitzt?

Und völliger Neuling im RRfahren bin ich auch nicht, besitze atm ein altes Motobecane Prestige von meinem Opa und bin auch schon so 500km mit gefahren.

Roseversand hab ich mir auch schon überlegt, aber die Lieferzeiten sind relativ lang obwohl irgendwie im Shop doch "Grün" beim Status angezeigt wird.
 

enasnI

Aktives Mitglied
Registriert
4 Februar 2006
Beiträge
4.985
Punkte Reaktionen
469
AW: Head Race Team

Viel und ausgiebig (!!!) probefahren.Gerade als Neuling muss man sich an so viele verschiedene Dinge am RR gewöhnen...Und wenn du so paranoid bist zu glauben,daß jeder Verkäufer nur unpassende Räder verkauft...

So ausgiebig probefahren, dass er selber merkt, ob das Rad WIRKLICH passt und keine Probleme verursacht, kann niemand. Dafür müsste er es sich ein Wochenende ausleihen können und mal lange Touren fahren. Das geht nirgendwo. Alles andere ist gerade für einen Anfänger ein von so vielen Faktoren beeinflusstes subjektives Fahrempfinden, das führt in den seltensten Fällen dazu, dass es dadurch eine bessere Wahl wird. Ich arbeite übrigens in der Brance und kenne auch viele andere Händler. Die, die sportive Räder wirklich mit Bedacht passend verkaufen, kannst du in manchen Städten an einer Hand abzählen. Das ist die Realität und hat nichts mit Paranoia zu tun.

Wer sagt denn,daß der TE sich auf einem von CC errechneten RR wohlfühlt?Vor allem bei 3 verschiedenen fits,die ein Einsteiger gar nicht einschätzen kann...Ist mehr ein Spielzeug für Fortgeschrittene.

Hast du gelesen und verstanden, was ich da geschrieben habe? Da steht, dass diese Werte und das Ausmessen in Verbindung mit Beratung von Personen hier aus dem Forum oder anderer fachkundiger Menschen sinnvoll wären. Es kommt mir ein wenig so vor, als bist du auf der Suche nach einem Aufhänger, um mich hier schräg anzulabern.
 

enasnI

Aktives Mitglied
Registriert
4 Februar 2006
Beiträge
4.985
Punkte Reaktionen
469
AW: Head Race Team

Also das Head hab ich schon mal probegefahren und ich schwanke zwischen 54 und 56, nach Schritthöhe und Körpergröße bin ich ungefähr bei 55cm.

Die Aussage, dass du gemessen an deiner Schrittlänge und Körpergröße bei etwa 55 liegst, kannst du gemessen an den verfügbaren Geometrien verschiedenster Hersteller unmöglich treffen. Ich empfehle den bereits verlinkten Thread zu diesem Thema als Lektüre. Und dann mal mit Hilfe einer zweiten Person ordentlich nach dem competitive cyclist vermessen. Dann sehen wir mal weiter.
 

Redinho

MItglied
Registriert
7 Juni 2011
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
1
AW: Head Race Team

Hier sind die Messdaten

Die 55cm waren ja auch nur ein Anhaltspunkt, da bei vielen Programmen zur Rahmengröße wirklich Resultate an der Grenzen zwischen 54 und 56 erscheinen.
 

enasnI

Aktives Mitglied
Registriert
4 Februar 2006
Beiträge
4.985
Punkte Reaktionen
469
AW: Head Race Team

Wichtig ist erstmal, dass die Rahmenhöhe, die grob die Rahmenproportionen darstellt, nicht der entscheidene Wert ist. Entscheidend ist die Oberrohrlänge in Verbindung mit dem Sitzrohrwinkel und die Steuerrohrlänge, wenn es dann darum geht, abzuschätzen, wie viel Überhöhung am Ende bei rumkommen.

Der Link geht leider nicht.
 

Redinho

MItglied
Registriert
7 Juni 2011
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
1
AW: Head Race Team

Noch was zu BOC, ich hab von denen beim Motobecane den Lenker, Vorbau und Bremshebel austauschen lassen und das haben die problemlos hinbekommen. Allgemein erscheinen die meisten Verkäufer auch kompetent.
 

Redinho

MItglied
Registriert
7 Juni 2011
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
1
AW: Head Race Team

Es wird jetzt definitiv das Head Race Team, war gerade nochmal im Laden und hab beide ausgiebig gegengetestet und das Head war für mich klarer Sieger.

Das Gewicht beträgt ohne Pedale ziemlich genau 9,2kg bei Rahmengröße 54. Leider konnte ich den Preis von 999€ nicht mehr drücken, außer, dass ich Shimano PDA530 Pedale für den halben Preis dazubekomme.
 
Oben