• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Garmin erkennt Herzfrequenzsensor nach Batteriewechsel nicht mehr

  • Ersteller Gelöschtes Mitglied 63827
  • Erstellt am
G

Gelöschtes Mitglied 63827

Hallo,

da mein Herzfrequenzsensor zwar erkannt wurde aber nur sporadisch Daten lieferte, ging ich davon aus, dass die Batterie leer ist, da ich den Sensor ja ziemlich oft benutze und die Batterie nach einem Jahr noch nicht wechseln musste.

Ich habe die Batterie gewechselt, aber nun wird der Sensor gar nicht mehr erkannt. Vorher hatte das Garmin zumindest den Sensor noch erkannt, nachdem ich das Gerät angeschaltet habe.

Sensor habe ich vorher befeuchtet, daran sollte es nicht liegen.

Ich habe das schonmal gemacht und hatte damals dasselbe Problem. Ich habe damals was von überbrücken gelesen, kann mich daran aber nur vage erinnern und habe auch online nichts gefunden.

Hatte jemand dasselbe Problem und hatte eine Lösung gefunden?

Das offensichtliche wie Sensor erneut suchen, Gerät ein und ausschalten, Sensor ausziehen und neu anziehen etc. habe ich bereits gemacht.

P.S: Garmin....

MfG
 

KetteRechts.de

Aktives Mitglied
Registriert
22 Mai 2008
Beiträge
13.435
Punkte Reaktionen
2.654
Aktuelle Firmware?
evtl hilft ein Hardwarereset, aber Achtung, es könnten deine Einstellungen verloren gehen!
 
G

Gelöschtes Mitglied 63827

Firmware ist 2.7, ich glaube das ist die aktuellste.

Hardware-Reset möchte ich vermeiden, zumindest vor der Tour morgen. Danach kann ich es mal probieren.
 

KetteRechts.de

Aktives Mitglied
Registriert
22 Mai 2008
Beiträge
13.435
Punkte Reaktionen
2.654
2.7 ist ok, die Änderungen zur 2.9 betreffen nur VIRB und VECTOR.
Als erstes Sw-Reset über das Menu.
Wenn es dann immer noch nicht geht der grosse Hardwearereset, bei dem aber sicher alle Einstellungen auf Null gesetzt werden.

Ansonsten
 
G

Gelöschtes Mitglied 63827

Software-Reset hat nichts gebracht (naja, außer halt die kompletten Einstellungen, die weg sind).
Sensor wird nicht erkannt, warum auch, ist ja von Garmin, da ist soetwas wie ein Batteriewechsel sicher nicht vorgesehen.

Ist der Sensor von meinem Vater, der müsste glaube ich sogar noch Garantie haben.
 

KetteRechts.de

Aktives Mitglied
Registriert
22 Mai 2008
Beiträge
13.435
Punkte Reaktionen
2.654
sicher, dass du die Batterie richtig herum eingelegt hast und das die Neue auch voll war?
 
G

Gelöschtes Mitglied 63827

Kann ich beides mit Ja beantworten.
Die Batterie ist voll, ich habs sogar nachgemessen mit dem Voltmeter.
 

KetteRechts.de

Aktives Mitglied
Registriert
22 Mai 2008
Beiträge
13.435
Punkte Reaktionen
2.654
Seltsam, den Kopplungsvorgang hast du genau so gemacht wie es Hb steht?
Kannst du evtl mit einem zweiten Sensor den Kopplungstest machen?
 

KetteRechts.de

Aktives Mitglied
Registriert
22 Mai 2008
Beiträge
13.435
Punkte Reaktionen
2.654
DAS ist seltsam. Nimm doch mal die Batterie aus dem HF und lass das Teil mal 30 Minuten ohne liegen, dann nochmal versuchen.
 

KetteRechts.de

Aktives Mitglied
Registriert
22 Mai 2008
Beiträge
13.435
Punkte Reaktionen
2.654
Jetzt hilft nur noch der Kreuztest, also Gurt an anderem Edge oder Edge mit anderem Gurt pairen um den Fehler einzugrenzen.
Ansonsten wenn Garantie besteht via MyGarmin reklamieren.
 
G

Gelöschtes Mitglied 63827

Auf meiner heutigen Tour hatten wir es kurz über den herzfrequenzsensor und einer der Mitfahrer meinte auch, ich soll den Sensor überbrücken. Er riet mir, die Batterie einfach umgekehrt reinzumachen, sodass sich die Kondensatoren entleeren können. Wenn die Batterie umgekehrt drin ist, hat der Minuspol kein Kontakt, Elektronik kann also nicht beschädigt werden.
Zusätzlich sollte ich darauf achten, dass beim Einlegen der Batterie diese nicht wieder rausspringt und somit mehrmals eingelegt werden muss.

Ich hatte wenig Hoffnung, doch Wunder gibt es immer wieder: Es hat tatsächlich funktioniert, der Sensor wird wieder erkannt :)
Falls also jemand vor demselben Problem steht, kann er es ja testen.
 

Brenzone

MItglied
Registriert
29 April 2011
Beiträge
83
Punkte Reaktionen
30
hallo ,
vieleicht hilft es dir weiter ..hatte das gleiche Problem ....am Ende war es der Gurt selber ....hatte ich schon drei mal,benutze den Gurt mindestens 4mal in der Woche ,neuer Gurt und alles funktioniert wieder ,ich nehme immer den Textil Gurt von polar der Sender passt darauf ,
wenn Garantie dann natürlich tauschen,
vieleicht hilft es weiter.

ahh ok mit dem reset hat es geklappt hab ich glatt überlesen.
Sorry

gut zu wissen


Sent from my iPhone using Tapatalk
 

meaning

MItglied
Registriert
9 September 2010
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
32
Auf meiner heutigen Tour hatten wir es kurz über den herzfrequenzsensor und einer der Mitfahrer meinte auch, ich soll den Sensor überbrücken. Er riet mir, die Batterie einfach umgekehrt reinzumachen, sodass sich die Kondensatoren entleeren können. Wenn die Batterie umgekehrt drin ist, hat der Minuspol kein Kontakt, Elektronik kann also nicht beschädigt werden.
Zusätzlich sollte ich darauf achten, dass beim Einlegen der Batterie diese nicht wieder rausspringt und somit mehrmals eingelegt werden muss.

Ich hatte wenig Hoffnung, doch Wunder gibt es immer wieder: Es hat tatsächlich funktioniert, der Sensor wird wieder erkannt :)
Falls also jemand vor demselben Problem steht, kann er es ja testen.


Auch wenn der Thread uralt ist, er hat mir geholfen! Ich habe dasselbe Problem gehabt, habe dann ebenfalls die Batterie falsch herum reingelegt, danach wieder richtig...und es ging. Unfassbar was es alles gibt!
 

RottomBSWD

Neuer Benutzer
Registriert
19 April 2018
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Auf meiner heutigen Tour hatten wir es kurz über den herzfrequenzsensor und einer der Mitfahrer meinte auch, ich soll den Sensor überbrücken. Er riet mir, die Batterie einfach umgekehrt reinzumachen, sodass sich die Kondensatoren entleeren können. Wenn die Batterie umgekehrt drin ist, hat der Minuspol kein Kontakt, Elektronik kann also nicht beschädigt werden.
Zusätzlich sollte ich darauf achten, dass beim Einlegen der Batterie diese nicht wieder rausspringt und somit mehrmals eingelegt werden muss.

Ich hatte wenig Hoffnung, doch Wunder gibt es immer wieder: Es hat tatsächlich funktioniert, der Sensor wird wieder erkannt :)
Falls also jemand vor demselben Problem steht, kann er es ja testen.

Vielen Dank für diesen Tipp! Ich hatte genau das gleiche Problem und es hat auch bei mir funktioniert. Danke.
 

Biker56_59

Neuer Benutzer
Registriert
21 Mai 2018
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Auf meiner heutigen Tour hatten wir es kurz über den herzfrequenzsensor und einer der Mitfahrer meinte auch, ich soll den Sensor überbrücken. Er riet mir, die Batterie einfach umgekehrt reinzumachen, sodass sich die Kondensatoren entleeren können. Wenn die Batterie umgekehrt drin ist, hat der Minuspol kein Kontakt, Elektronik kann also nicht beschädigt werden.
Zusätzlich sollte ich darauf achten, dass beim Einlegen der Batterie diese nicht wieder rausspringt und somit mehrmals eingelegt werden muss.

Ich hatte wenig Hoffnung, doch Wunder gibt es immer wieder: Es hat tatsächlich funktioniert, der Sensor wird wieder erkannt :)
Falls also jemand vor demselben Problem steht, kann er es ja testen.
 
Oben