• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Freilaufkörper noch brauchbar?

teal

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Juni 2017
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
1
Hallo Forum,

kurze Frage: ist der im Foto angefügte, leicht beschädigte, Freilaufkörper (DT Swiss, 11 fach) noch nutzbar?

Er hat minimale Einkärbungen im Bereich des kleinsten Ritzel.

Wenn ich diese nicht extensiv nutze bzw. dauerhaft hohe Watt Werte trete und beim Einbau alles ordentlich einfette sollte es doch noch in Ordnung sein oder?

Beste Grüße
teal
 

Anhänge

prince67

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 August 2011
Beiträge
4.579
Punkte für Reaktionen
1.443
Hast du da das kleinste Ritzel in der falschen Position mit Gewalt drauf gedrückt?
Es ist ja nur eine Rippe betroffen.
Da sehe ich keine Probleme, wenn du das Ritzel jetzt richtig montierst.

Die anderen Ritzel werden sich in den Alu-Freilaufkörper mit der Zeit sowieso etwas einarbeiten
 

teal

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Juni 2017
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
1
Ich wüsste auch gerne wie ich das Ganze hinbekommen habe... Die Distanzscheibe unter dem Lockring war ebenfalls gerissen. Sie lugte etwas hervor, daher ist mir das Ganze überhaupt aufgefallen und ich habe die Kasette gelöst.

Benötige ich diese kleine Distanzscheibe eigentlich?
Der Lockring und das letzte Ritzel haben ja beide entsprechende Rillen die ineinander greifen. Welche Funktion soll diese dünne Scheibe hier erfüllen?
 

prince67

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 August 2011
Beiträge
4.579
Punkte für Reaktionen
1.443
Günstigere Kassette haben diese Scheibe nicht, ist also nicht unbedingt notwendig. Der Lock Ring lässt sich aber später schlechter abschrauben.
 

Maxxi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Juni 2010
Beiträge
3.287
Punkte für Reaktionen
1.197
Ich sehe da keine Einkerbung sondern nur einen misshandelten Freilauf.....
 

teal

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Juni 2017
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
1
Danke dir prince67. Ich werde die Kasette und den Bereich unter dem Lockring entsprechend einfetten.

Ich sehe da keine Einkerbung sondern nur einen misshandelten Freilauf.....
Ich will zwar keine Wortklauberei betreiben aber das Wort "Misshandlung" ist dem Sinne nach auf einen Menschen als Objekt bezogen. Das der Umgang mit der Kasette nicht optimal war versteht sich aber von selbst ;-)
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
7.874
Punkte für Reaktionen
7.892
Ich rate von Fett bei der Montage ab ( ausser am Gewinde dran natürlich ) der Abschlussring soll doch die Ritzel zusammenpressen damit keine Drehkräfte auf einzelne Rippen kommen , Fett/Öl dazwischen verringert doch die Pressung und dann "verrutschen" Einzelritzel und graben sich in die Stege ein , wer fettet denn Pressflächen ?
 
Oben