1. Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
    Information ausblenden

Deutschland Tour 2018

Dieses Thema im Forum "Profis, Rennen und Rundfahrten" wurde erstellt von Fe der Bergfloh, 22 September 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Fe der Bergfloh

    Fe der Bergfloh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    3.732
    Termin steht fest: 23. - 26. August.

    Die Schlussetappe führt nach Stuttgart.

    Die Homepage ist noch etwas rudimentär und gewöhnungsbedürftig, aber zumindest mal wirkt es alles sehr innovativ.

    https://deutschlanddeinetour.de/
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. pjotr

    pjotr Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche

    Registriert seit:
    18 März 2004
    Beiträge:
    4.662
    Dürften durch den Termin in Konkurrenz zur Vuelta, zum Pro Ötzi 5500 - sofern es den noch gibt - und einigen anderen Rennen stehen, .
    Mit einer sehr guten Besetzung ist da wohl nicht zu rechnen ...
     
  4. Fe der Bergfloh

    Fe der Bergfloh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    3.732
  5. dabeste

    dabeste Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    654
    "Konkurrenz zur Vuelta" muss nicht unbedingt schlecht sein, viele Fahrer lassen die ja ausfallen, weil sie nach der TdF keine zweite GT brauchen, oder weil sie sich auf die WM vorbereiten wollen.
    Da ist so eine kurze Rundfahrt doch ein gutes Alternativprogramm.
    Sie schreiben ja auch, dass es Etappen mit "Klassikercharakter" sein sollen, und die Klassikerfahrer sind in der bergigen Vuelta ja auch nicht unbedingt daheim.

    Bin mal auf die Strecke gespannt, fürchte aber dass Bayern bei der ersten Austragung in die Röhre schauen muss.
    Die Bayern-Rundfahrt sollte ja 2018 auch wieder kommen, aber neben der D-Tour dürfte da kaum Platz sein.
     
  6. Reiner_2

    Reiner_2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 November 2012
    Beiträge:
    3.300
    Wie gut die Besetzung sein wird, hängt hauptsächlich davon ab, wie hoch das Budget sein wird. So wie die Homepage aussieht, könnte es aber eher in die Richtung Mitmach-Party-Event gehen und dann ist eigentlich gar nicht so wichtig, wer da radelt.

    Überhaupt wirft das Konzept Fragen auf. Einerseits beherrscht die ASO es natürlich, so eine Veranstaltung perfekt zu organisieren, andererseits wirkt es reichlich weltfremd und stümperhaft, wenn offenbar bisher nicht einmal die Streckenführung feststeht, sondern dazu noch Publikumsvorschläge gesammelt werden. Jeder, der weiß, wie lange es dauert, bis die Genehmigungen und Formalien selbst für eine Ein-Tages-Amateur-Veranstaltung mit einem 2 km-Rundkurs in einem Industriegebiet unter Dach und Fach sind, wird mit Interesse beobachten, was aus solchen Plänen wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 September 2017
  7. Fe der Bergfloh

    Fe der Bergfloh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    3.732
    Wegen der Strecke mach ich mir keine Gedanken. Die steht vermutlich auch bei den 3 großen Rundfahrten bis dato nur als Gerüst, wenn überhaupt. Und ein Jahr Vorlauf brauchen wir Dichter und Denker im Land der Ideen nicht, zumindest nicht wenn uns die Franzosen helfen.
     
  8. sevenacids

    sevenacids Vélorution!

    Registriert seit:
    20 Mai 2014
    Beiträge:
    115
    Du sprichst bei "im Land der Ideen" jetzt aber nicht von Deutschland, oder? Denn das Dichten und Denken überlassen wir ja mittlerweile meistens den Anderen - die politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse sprechen da doch eine eindeutige Sprache. Aber das ist ein anderes Thema. ;)

    Was diese Deutschlandtour angeht - dieser erneute Aufgruss ist zwar nett, mehr aber auch nicht. Schaut man sich die Website an, versucht man das Ganze relativ krampfhaft mit Eventcharakter zu vermarkten. Geht wohl heutzutage auch nicht mehr anders. Man muss vielleicht auch einsehen, dass Deutschland eben nicht gerade die Radnation per se ist, eigentlich nie war. Radsport ist im Mainstream nur während der Ullrich-Ära gut angekommen und war während dieser relativ populär, ansonsten ist es halt doch eher eine Randsportart ohne großes mediales Interesse. Abgesehen von den Sprintern, die bei der Tour abräumen, ist es doch relativ ruhig. Ohne GK-Fahrer wird sich das, denke ich, auch nicht großartig ändern. Der Versuch, jetzt durch die Wiederbelebung dieser Tour das Radsportinteresse der Allgemeinheit zu wecken ist legitim, somit geht das in Ordnung. Ich habe nur die Befürchtung, dass sie, auch bedingt durch den späten Termin, nicht die Aufmerksamkeit (auch von Seiten namhafter Rennfahrer) bekommt die sie vielleicht verdient hätte und nach ein paar Ausgaben dann wieder zu den Akten gelegt wird, vielleicht weil die Zuschauerzahlen dann doch nicht stimmen, es Finanzierungsschwierigkeiten gibt, was auch immer.

    Und noch am Rande bemerkt: Ich finde es ja nach wie vor sehr amüsant, dass ausgerechnet Stuttgart (mal wieder) die Zielankunft stellt - kommt mir zwar entgegen, weil ich momentan in der Gegend wohne, aber Stuttgart ist und bleibt halt eine der Fahrrad-unfreundlichsten Städte die ich kenne. Auch die jüngsten Bemühungen, die Situation zu verbessern, ändern daran nichts, denn es sind alles nur einzelne Flicken im Teppich, die berühmten Tropfen auf den heißen Stein.
     
  9. Fe der Bergfloh

    Fe der Bergfloh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    3.732
    Das wird schon mit der D-Tour. Da bin ich ganz guter Dinge.

    Wieso muss eine Stadt fahrradfreundlich sein, um eine Tour-Etappe zu bekommen ?
     
    stevensed und pjotr gefällt das.
  10. Freddy11

    Freddy11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2016
    Beiträge:
    564
    Grade in fahrradunfreundlichen Städten ist es doch wünschenswert so ein Event zu haben. In fahrradfreundlichen Städten muss man ja niemanden mehr "überzeugen". Hier steht der Autoverkehr auch kurz vorm Zusammenbruch. Eine vernünftige Radinfrastruktur ohne tausend Ampeln würde glaube ich sehr schnell zum Umdenken führen, da man schlicht und ergreifend schneller wäre als mit dem Auto.
     
  11. Fe der Bergfloh

    Fe der Bergfloh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    3.732
  12. Pantone

    Pantone Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2007
    Beiträge:
    1.036
    Website : Fahren da Damen auch mit wie am ersten Foto...???:p
     
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. cube04

    cube04 Eventsportler

    Registriert seit:
    22 Mai 2004
    Beiträge:
    16.291
    Denke mal, das es aufgrund der verschiedenen Termine (BRF im Mai) es da nicht zu Problemen kommt....
     
  15. cube04

    cube04 Eventsportler

    Registriert seit:
    22 Mai 2004
    Beiträge:
    16.291
    Boah, ich hoffe mal die Website wird noch mal kräftig überarbeitet....viel zu nervös und vollgepackt...
     
  16. stevensed

    stevensed -__-

    Registriert seit:
    3 Juli 2016
    Beiträge:
    1.828
    So unterschiedlich kann das sein - ich finde die Seite sympathisch - es ist ja auch noch kein konkreter Streckenverlauf bekannt und sicherlich hast Du recht, ein paar Schubladen täten ganz gut!
     
  17. Fe der Bergfloh

    Fe der Bergfloh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    3.732
  18. Reiner_2

    Reiner_2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 November 2012
    Beiträge:
    3.300
    Chris-NRW gefällt das.
  19. Fe der Bergfloh

    Fe der Bergfloh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    3.732
    Nettes kleines Etappenrennen. Keine Bergetappe, kein Zeitfahren. Ein guter Puncheur sollte im Normalfall gewinnen. Jemand wie Tim Wellens beispielsweise.
     
  20. Nord-wind

    Nord-wind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Januar 2011
    Beiträge:
    2.244
    Ich bin ja mal gespannt wie sich das ganze etablieren wird, ist schon was zum thema TV Übertragungen bekannt?
     
  21. alexb

    alexb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dezember 2009
    Beiträge:
    822
    Eine detaillierte Streckenführung gibt es noch nicht, oder? Mich würde interessieren, wie genau die 4. Etappe verläuft.
     
  22. applewoi

    applewoi Kein Titel

    Registriert seit:
    21 September 2009
    Beiträge:
    3.746
    Richdiiiiiisch. Und deswegen darfstes in diesem Forum auch gerne für dich behalten.
    Sei trotzdem gewiss, die üblichen Claqööre werden dir gern beipflichten, wenn sie von ihrer kläglichen Pegida Demo zurück sind.

    So what? Kann man sich für/gegen engagieren, wenn man danach sucht.
    Profirennen richten sich nicht nach Gegebenheiten des städtischen Radverkehrs.
    Kollege andere Baustelle.