• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚴 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Crosser Selbstaufbau

magotth

Heavy metal is the law
Registriert
23 September 2010
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
2
Ort
A-Reichersberg
Hallo!

Ich möchte mir einen Crosser aufbauen der mir als Wintertrainingsgerät dienen soll und eventuell auch für Wettkämpfe einsetzbar sein soll.

Rahmen: Vortrieb (Drössinger) Nox Crossfire (ist aber sehr lang) oder OCCP Step AL. Bin noch unschlüssig vielleicht
wisst ihr ja auch noch Alternativen um max 300€

Gabel: wird wahrscheinlich eine 4ZA Zornyc werden
Steuersatz: Ritchey Pro
Bremsen: Cane Creek Cantilever
Kurbel: Ritchey Pro 46/34
Gruppe: Campa Veloce
Laufradsatz: Campa Khamsin oder DT-Swiss Mon Chasseral
Reifen: Conti Cyclocross
Sattelstütze: Ritchey Pro
Vorbau: Ritchey Pro
Lenker: Ritchey Pro
Sattel: Selle Italia SLR

Was haltet ihr davon, bin besonders beim Rahmen noch unsicher?
 

Ruhrradler

Entspann Dich, Du Sau!
Registriert
17 Mai 2008
Beiträge
1.004
Punkte Reaktionen
132
Ort
Witten, am Kemnader See
Ich habe mir einen Crosser auf Basis eines Poison Opium aufgebaut. Es ist der Rahmen, den auch OCCP als Step AL anbietet. Bei Poison ist er ein Stück billiger. Ich bin damit sehr zufrieden. Der Rahmen wurde sehr schnell geliefert (ich habe aber eine vorrätige Farbe genommen), gut verpackt und sauber verarbeitet. Auch im Fahrbetrieb habe ich keine Klagen und kann ihn empfehlen.
Zu deiner Teileliste kann ich nicht allzuviel sagen, da ich kein Campafan bin. Eine Ritchey Carbon-Sütze habe ich allerdings auch verbaut und bin zufrieden damit. Ich habe mich für Mini-V-Bremsen entschieden und das bisher nie bereut. Ich finde sie wesentlich besser als Cantis und mit Flexpipes haut auch der LR-Wechsel gut hin. Der Racing Ralph, den ich drauf habe, ist ein guter Reifen für alles, auch wenn er sich auf Asphalt schnell abläuft.
 
N

N80

@ magotth

super Zusammenstellung

nur ein paar Hinweise:

Höhere Felgen laufen im tiefen Matsch aber auch Schnee besser.
Sobald Matsch/Schnee tiefer als die Felge plus Reifen ist, geht die Quälerei richtig los.

Bei Campa/Fulcrum LRS gäbe es eine CX Version mit beidseitig gedichteten Lagern. Kostet auch mehr.
Man kann stattdessen (wenn man sich rantraut) die einfachen Versionen bestellen und nachträglich mit hoch-
wertigeren Lagern ausstatten.

Ich würde über eine Scheibenbremse nachdenken.

Lass dir, bevor du ggf. den OCCP/Poison bestellst, die Überstandshöhe durchgeben.
Es kann ziemlich knapp zwischen dem Schritt und Oberrohr werden.

Quantec gibt es in der Preisklasse 300 € der Crossrahmen

Wegen Gabeln frag mal im Crossforum (CX Sport) oder direkt Elmar (Crossladen.de). In letzter Zeit sind viele Hersteller mit Problemen teils Brüchen aufgefallen. Elmar hat wohl einige Gabeln durchleuchten lassen und dabei Schwächen festgestellt.

Hier ein paar Beispiele für Gabelbrüche:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?181021-Defekte-Gebrochene-Gabeln
 

FoPa

Aktives Mitglied
Registriert
1 November 2010
Beiträge
136
Punkte Reaktionen
47
Ich hatte Anfang letzten Jahres auch nach einem Rahmen in diesem Preisbereich gesucht und mich dann für FiveT von Kinesis-UK entschieden.
Die Geo gefällt mir gut. Der Radstand ist zwar etwas groß, aber man sitzt auch etwas weiter hinten, was sich besonders bei Abfahrten positiv bemerkbar macht. Der Rahmen ist meines Erachtens sogar recht steif - lediglich das Tretlager flext ein bisschen.
Je nach Euro-Kurs gibts den mal über, mal unter 300 Euro bei chainreactioncycles.

Gruß
 
Oben Unten