• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Asoziale Idioten unter sich(nicht alle)

Radkolloss

MItglied
Registriert
8 Februar 2021
Beiträge
134
Punkte Reaktionen
18
Wenn du mit der Technik die dahinter steckt zurecht kommst bieten Schlauchreifen einige Vorteile. Weniger Gewicht, bessere Federung und niedriges Durchschlagsrisiko. Sind aber grundsätzlich teurer und das wechseln ist etwas knifflig. Seitdem es dafür doppelseitiges Klebeband gibt ist es aber keine hohe Kunst mehr. Flüssigkleber würde ich dir nicht empfehlen. Wenn Felgen und Reifen mit Kleberesten versaut sind sieht das Panne aus. Achja - bei Pannen sind sie auch umstritten. Dichtmilch ist nur bedingt zu empfehlen habe ich gelesen. Größere Löcher mit Nähzeug flicken würde ich mir nicht zu trauen... Ich selbst hatte noch keine Panne mit meinen Schlauchreifen aber fahre die auch nur auf einem Schönwetter Klassiker.
Was macht man dann wenn man mitten in der Pampa grade ist und nichts dabei hat frage ich mich gerade. So nen Schlauch und ne Pumpe, das kriegt man ja noch aufgetrieben..
 

Radkolloss

MItglied
Registriert
8 Februar 2021
Beiträge
134
Punkte Reaktionen
18
So, der dude der das Fahrrad verkauft ist ein Bastler und hat in einen Halbsatz fallen lassen, dass Er eine grössere Teilesammlung hat. Anstatt also sein schönes Bike zu kaufen und es auszuschlachten habe Ich mal angefragt ob er nicht noch Teile für mich günstig hat.
 

seitenschneider

Aktives Mitglied
Registriert
23 September 2019
Beiträge
252
Punkte Reaktionen
164
Das liest sich wie:
War grad bei meinem Dealer, der hat mir in einem Nebensatz gesagt er hätte auch noch total viel andere Sachen günstig zu verticken. Hab direkt mal nach ner bunten Tüte gefragt, die er mir fertig machen soll.

Mit anderen Worten: Ich hoffe Du weißt, worauf Du Dich einlässt :D
@Dude nix für ungut, falls Du zufällig mitliest.
 

Guderider

Du hast keine Chance - also nutze sie!
Registriert
23 Dezember 2020
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
166
Was macht man dann wenn man mitten in der Pampa grade ist und nichts dabei hat frage ich mich gerade. So nen Schlauch und ne Pumpe, das kriegt man ja noch aufgetrieben..
Ein Schlauchreifen verliert langsamer Luft als ein Clincher. Das ist zumindest bei kleinen Löchern durch die Bauart bedingt. Ein Schleicher fällt dir irgendwann auf und dann fährst du langsamer. Bei dem Clincher ist der Druck schneller weg. Bin deswegen schonmal in der Kurve abgeschmiert, weil ich es nicht so schnell gemerkt hatte. Auf der Geraden 100m vor der besagten Kurve fühlte sich alles noch gut an.

Außerdem kannst du mit einem Schlauchreifen durch die flache Felge auch mit weniger Luftdruck, zur Not sogar vorsichtig ohne Luft fahren ohne Schäden zu verursachen. Dadurch ist deine Chance noch nach Hause oder zum nächsten Bahnhof zu kommen größer.

Viele schwören auf Dichtmilch die kleine Löcher verschließt und behaupten mit den abgedichteten Schlauchreifen anschließend noch tausende Kilometer gefahren zu sein... Blöd ist nur, wenn du im Moment der Panne merkst, dass sich die Dichtmilch in ihrer Verpackung schon selbst abgedichtet hat - also eingetrocknet ist. Das ist wohl ein gängiges Problem.

Dann hast du noch die Möglichkeit einen Ersatzschlauchreifen mit zu führen. Der nimmt jetzt nicht so viel mehr Platz weg wie ein Ersatzschlauch. Das Klebeband für Schlauchreifen ist angeblich teilweise so gemacht, dass es mehrfach verwendbar ist. Dann würde eine Pumpe, ein Ersatzschlauchreifen und feste Handkraft ausreichen um das Problem zu beseitigen.
Aber wie gesagt, alles theoretisch. Mit Schlauchreifen bin ich bisher Pannenfrei obwohl ich nur günstige Tofu und uralte Crossreifen nutze.
Meines subjektiven Empfindens nach zahlen sich die Schlauchreifen für mich aus.
Ich empfinde die Federung als angenehmer und ich kann mit dem Luftdruck stärker variieren was bei meinen 100kg ein großer Vorteil ist.
 

Phipu

Aktives Mitglied
Registriert
25 Juli 2017
Beiträge
763
Punkte Reaktionen
378
Wenn Du ein Loch hast spielt das keine Rolle ob Schlauchreifen oder Clincher mit Schlauch...zumindest meiner Meinung nach.
Wenn Du aber einen Ersatz dabei hast, kannst Du den einfach aufziehen, mit dem Restkleber auf der Felge kommt man auf jeden Fall heim. In Kurven und auch generell würde ich etwas behutsamer fahren, so dass er nicht von der Felge kommt.
Daheim dann nochmal von der Felge nehmen und dann richtig verkleben.
Ohne Luft, auf der Felge heimfahren...sorry aber das kann man auch mit ner clincherfelge. Wenn einem die Laufräder nichts wert sind dann kann man das machen.
 

406heijn

Heute hat's aber mehr Gravitation als sonst!
Registriert
6 Juli 2008
Beiträge
4.644
Punkte Reaktionen
2.478
Als RR Fahrer hat man Selbstversorger zu sein! Bei Schlauchreifen hat man einen Ersatzschlauchreifen fachgerecht gefaltet unterm Sattel dabei. Luftpumpe ebenfalls.

OK, heute reicht auch ein Smartphone fürs Mamataxi :D :rolleyes: 🤔
 

frankblack

Aktives Mitglied
Registriert
17 Oktober 2007
Beiträge
3.323
Punkte Reaktionen
2.450
Wenn Du ein Loch hast spielt das keine Rolle ob Schlauchreifen oder Clincher mit Schlauch...zumindest meiner Meinung nach.
Meinung oder Erfahrung?
Ohne Luft, auf der Felge heimfahren...sorry aber das kann man auch mit ner clincherfelge. Wenn einem die Laufräder nichts wert sind dann kann man das machen.
bei den allermeisten Pannenfällen bekommt man Schlauchreifen mit Dichtmilch soweit dicht, dass man zumindest zum nächsten öffentlichen Verkehrsmittel fahren kann. Notfalls genügen 0,5 -1 bar, damit eine Felge für Schlauchreifen keinen Schaden erleidet. Bei einer Clincher-Felge sind dann die Felgenhörner beschädigt.
Trotzdem würde ich einem Anfänger nicht zu Schlauchreifen raten, hauptsächlich weil bei einem größeren Cut gleich mal € 70.- für einen guten Schlauchreifen fällig sind....
 

Guderider

Du hast keine Chance - also nutze sie!
Registriert
23 Dezember 2020
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
166
Wenn Du ein Loch hast spielt das keine Rolle ob Schlauchreifen oder Clincher mit Schlauch...zumindest meiner Meinung nach.
Doch. Weil beim Clincher die Luft zwischen Schlauch und Mantel und durch die Felgenlöcher entweichen kann. Beim Schlauchreifen muss alles durch die Einstichstelle raus.
Trotzdem würde ich einem Anfänger nicht zu Schlauchreifen raten, hauptsächlich weil bei einem größeren Cut gleich mal € 70.- für einen guten Schlauchreifen fällig sind....
Da stimme ich dir zu. Wollte nur mal Aufklärung leisten. Bei unserem Anfänger hier kommen Schlauchreifen aus Budgetgründen eh nicht in Frage...
 

Phipu

Aktives Mitglied
Registriert
25 Juli 2017
Beiträge
763
Punkte Reaktionen
378
Meinung oder Erfahrung?

bei den allermeisten Pannenfällen bekommt man Schlauchreifen mit Dichtmilch soweit dicht, dass man zumindest zum nächsten öffentlichen Verkehrsmittel fahren kann. Notfalls genügen 0,5 -1 bar, damit eine Felge für Schlauchreifen keinen Schaden erleidet. Bei einer Clincher-Felge sind dann die Felgenhörner beschädigt.
Trotzdem würde ich einem Anfänger nicht zu Schlauchreifen raten, hauptsächlich weil bei einem größeren Cut gleich mal € 70.- für einen guten Schlauchreifen fällig sind....
Ich fahre keine Schlauchreifen, aber Loch ist Loch.
Schlauchreifen bekommt man mit Dichtmilch genausogut dicht wie Clincher.
Wenn ein Reifen platt ist, dann dann hält er auch keine 0.5 bis 1 Bar. Wenn du über ne Kante fährst hast Du mit so wenig Druck nen Schaden in der Felge.

Ein Kollege vom mir hat sich ein gebrauchtes mit Schlauchreifen gekauft. Auf einer Ausfahrt platt. Wir haben den Colle runtergerisse, was ehrlich gesagt ne Sau-Arbeit war und danach hatten wir rabenschwarze griffeln vom Kleb und dem Dreck der daran haften blieb.
Den neuen Colle haben wir leicht aufgepumpt, dann positioniert und aufgedrückt, und dann voll gepumpt. War meiner Meinung nach einfacher als das Wechseln von Clincher-Reifen.

Haben 70 Euro unterschiedlichen Wert ob man Anfänger oder Routinier ist?
 

Phipu

Aktives Mitglied
Registriert
25 Juli 2017
Beiträge
763
Punkte Reaktionen
378
Doch. Weil beim Clincher die Luft zwischen Schlauch und Mantel und durch die Felgenlöcher entweichen kann. Beim Schlauchreifen muss alles durch die Einstichstelle raus.

Da stimme ich dir zu. Wollte nur mal Aufklärung leisten. Bei unserem Anfänger hier kommen Schlauchreifen aus Budgetgründen eh nicht in Frage...
Also beim Clincher muss die Luft primär durch die Einstichstelle nach draussen, da sind wir uns einig oder?
Wenn was durchsticht, dann durchsticht es beide Ebenen.
Wenn Luft aus irgendwelchen Gründen der Meinung ist zwischen Mantel und Schlauch zu entweichen, dann gibt es dort einen Luftwiderstand und spätestens am Felgenhorn gibt wieder einen Luftwiederstand, weil dort ja der Mantel gegen die Felge gepresst wird.

Aber mit gesundem Menschenverstand weiss jeder, dass die Luft durch die Einstichstelle entweichen wird.

Und auch hier nochmal die Frage:
Warum sind Schlauchreifen für Einsteiger teurer als für Routiniers?
 

Guderider

Du hast keine Chance - also nutze sie!
Registriert
23 Dezember 2020
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
166
Aber mit gesundem Menschenverstand weiss jeder, dass die Luft durch die Einstichstelle entweichen wird.
Ich erzähle ja nichts was sich nicht durch Fachlektüre belegen lässt...
Quelle: "Das Rennrad", Christian Smolik & Ulrich Herzog, 1994, S.141
Screenshot 2021-02-23 at 21.40.43.png

Weiterbildung schadet nichts. Habe das als PDF, falls du Interesse hast.
 

Phipu

Aktives Mitglied
Registriert
25 Juli 2017
Beiträge
763
Punkte Reaktionen
378
Ich erzähle ja nichts was sich nicht durch Fachlektüre belegen lässt...
Quelle: "Das Rennrad", Christian Smolik & Ulrich Herzog, 1994, S.141
Anhang anzeigen 903352
Weiterbildung schadet nichts. Habe das als PDF, falls du Interesse hast.
Ich hatte auch schon mal nen Nagel im Reifen, das war auch ein Schleicher.
Ich hatte auch schon Löcher in Reife und Schlauch, ohne das was Stecken blieb.
Wenn der Schlauch platt ist, dann hast Du das was Dein PDF zeigt...aber dann ist er ja eh schon platt...

Wenn ich nen Reifen mit 8 Bar habe und der verliert Luft...dann kann ich da keine 5 Kilometer mehr mit fahren...
Wegen mir ein Kilometer...wenn Du dann daheim bist...OK...Aber für unterwegs doch völlig unrelevant.
Wo liegt das Problem nen neuen draufzuziehen und weiterzufahren?
Warum soll ich auf der Collefelge rumeiern und die beschädigen?
 

Guderider

Du hast keine Chance - also nutze sie!
Registriert
23 Dezember 2020
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
166
Ich hatte auch schon mal nen Nagel im Reifen, das war auch ein Schleicher.
Ich hatte auch schon Löcher in Reife und Schlauch, ohne das was Stecken blieb.
Wenn der Schlauch platt ist, dann hast Du das was Dein PDF zeigt...aber dann ist er ja eh schon platt...

Wenn ich nen Reifen mit 8 Bar habe und der verliert Luft...dann kann ich da keine 5 Kilometer mehr mit fahren...
Wegen mir ein Kilometer...wenn Du dann daheim bist...OK...Aber für unterwegs doch völlig unrelevant.
Wo liegt das Problem nen neuen draufzuziehen und weiterzufahren?
Warum soll ich auf der Collefelge rumeiern und die beschädigen?
Kommt ja drauf an wie schnell er die Luft verliert. Und in dem Punkt gibt es bauartbedingte Unterschiede zwischen Schlauchreifen und Clincher, aus den oben beschriebenen Gründen. Diese bauartbedingten Unterschiede sind auch gegeben wenn nichts in der Einstichstelle steckt.
Du kannst da anderer Meinung sein aber du hast kein Buch darüber geschrieben.
 

onkeljoni

Aktives Mitglied
Registriert
15 Juli 2016
Beiträge
1.547
Punkte Reaktionen
1.797
Ein Unterschied zu der Darstellung im Buch sehe ich aber in der Praxis. Den Luftaustritt an den Speichenlöchern verhindert das Felgenband. Die Fahrradtechnik hat sich seit 1994 doch ein wenig weiter entwickelt.
 

frankblack

Aktives Mitglied
Registriert
17 Oktober 2007
Beiträge
3.323
Punkte Reaktionen
2.450
Ich fahre keine Schlauchreifen, aber Loch ist Loch.
sorry, der Satz hätte so lauten müssen: 'ich fahre keine Schlauchreifen UND habe keine Ahnung', das 'aber' ist deplatziert.
Schlauchreifen bekommt man mit Dichtmilch genausogut dicht wie Clincher.
ich kenne niemanden, der bei Clincher Dichtmilch mitnimmt. warum auch? Einen Riss im Schlauch bekommst du auch mit Dichtmilch nicht repariert. Ersatzschlauch ist die einfache & logische Lösung.
Wenn ein Reifen platt ist, dann dann hält er auch keine 0.5 bis 1 Bar. Wenn du über ne Kante fährst hast Du mit so wenig Druck nen Schaden in der Felge.
doch, mit Dichtmilch kann es schon passieren, dass der Schlauchreifen zwar nicht zu 100% dicht wird, aber trotzdem noch genug Luft hält, um Heim oder zur Bahn zu kommen.
Wenn man weiss, dass man wenig Luft im Reifen hat, wie dumm muss man da sein um über eine Kante zu fahren? Da halte ich sogar den TE für intelligenter.
Warum sind Schlauchreifen für Einsteiger teurer als für Routiniers?
falls du es nicht verstanden hast - das war ein Hinweis für den TE, der offensichtlich Geld sparen möchte, dass Schlauchreifen im Vergleich zu einem neuen Schlauch, ordentlich Geld kosten.
 
Oben