Tubus Disco Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Reisen, Routen und Reviere" wurde erstellt von Superfelix, 13 Februar 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Superfelix

    Superfelix Hyperaktives mit Geleit

    Registriert seit:
    8 Oktober 2016
    Beiträge:
    125
    Hallo liebe Gemeinde,

    des Öfteren habe ich nun in Sachen Gepäckträger für den Renner Gutes über den Tubus Fly gelesen.
    Nach telefonischer Beratung von einigen Fachhändlern wurde mir gesagt, dass sich der Tubus Disco um einiges besser anbietet für eine Montage am Rennrad, als der Fly oder bspw. der Airy, da der Disco weiter nach hinten ragt, als seine Mitbewerber und somit mehr Fersenfreiheit zwischen Schuh und (Ortlieb)Tasche bietet, was sinnvoll sei, wenn man die oftmals kurzausfallenden Kettenstreben der Räder bedenkt.

    Gibt es hier Leute, die das bestätigen können? Hat jemand von euch vielleicht auch Fotos dazu?
    Welche Taschen nutzt ihr zu eurem Gepäckträger?

    Zu meinem Rad:
    Trek Emonda ALR 6 (Geometrie siehe gelbe Markierungen im Foto anbei)
    Fotos zu Befestigungsmöglichkeiten ebenfalls anbei (verzeiht mir den noch nicht demontierten Kettenschutz :D)
    Es handelt sich um einen Alurahmen und einer Carbon-Sattelstütze.

    Gruß aus dem Norden!
     

    Anhänge:

  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. AriSafari

    AriSafari Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Januar 2009
    Beiträge:
    179
    Ich hatte den Tubus Fly am Rennrad und es ging nur mit den Ortlieb Front Roller Classic. Die Back Roller habe ich mit der Ferse gestreift. (Gr. 46)
     
    Superfelix gefällt das.
  4. Moreau

    Moreau achtervolger

    Registriert seit:
    9 Januar 2006
    Beiträge:
    894
    Tubus Disco mit Back Roller Classic am Rennrad bei mir ohne Probleme.
     
    Superfelix gefällt das.
  5. GerdO

    GerdO Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2010
    Beiträge:
    5.893
    Tubus Fly bei mir ohne Probleme. Ich muss aber die Taschenaufhängung so einstellen, daß sie möglichst weit hinten sitzen.
    (Cannondale CAAD5, Kettenstrebe=40,5, Schuhgröße=45)

    Zu weit hinten platzierte Taschen haben am Renner den Nachteil, daß es sich beim Fahren anfühlt, als würde das Vorderrad jederzeit abheben.
     
    Superfelix gefällt das.
  6. Superfelix

    Superfelix Hyperaktives mit Geleit

    Registriert seit:
    8 Oktober 2016
    Beiträge:
    125
    Ok, letztendlich werde ich wohl am besten ins Geschäft gehen und das Ding mal anbauen lassen. Fly wäre natürlich aufgrund des Gewichts schön. Was die Maße angeht, könnte ich auch Glück haben (Kettenstrebe 41 / Schuhe 44).
     
  7. kicasper

    kicasper Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    23 Februar 2017
    Beiträge:
    2
    Tubus Disco mit Back Roller Classic am Rennrad bei mir ohne Probleme.
    [​IMG]
     
    Superfelix gefällt das.
  8. Chicago81

    Chicago81 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    16 Juni 2016
    Beiträge:
    27
    Geht der Tubus Fly auch an Räder mit Scheibenbremsen oder geht da nur der Disco?
    Danke!
     
  9. Superfelix

    Superfelix Hyperaktives mit Geleit

    Registriert seit:
    8 Oktober 2016
    Beiträge:
    125
    Sooo! Es ist vollbracht - der Tubus Disco ist am Start und Ortlieb-Taschen sind ebenfalls angekommen.
    An diesem Pfingstwochenende beschäftigte ich mich mit dem Anbau und dem Schutz des Tubus gegen Stöße, die von den Taschen ausgehen. Und genau hierzu brauche ich eure Hilfe:

    So wie hier habe ich am Tubus einen Gummischlauch mit Kabelbindern befestigt, von den Maßen und Abständen her genau dort, wo die Ortlieb-Taschen Kontakt zum Gepäckträger haben. Siehe Bild 1.

    Bei meiner heutigen ersten Ausfahrt mit zwei bepackten Taschen (3,8 kg und 5,1 kg) auf diesem Gepäckträger, haben sich die Kabelbinder oben am Tubus schon nach ca. 8 km gelöst. Die an den Seiten sind nach wie vor fest. Siehe Bild 2 und 3.

    Bild 4 und 5 zeigen nur nochmal den Grundgedanken.

    Nachdem die Kabelbinder verrutscht sind, hatten die Taschen freie Bahn, um auf dem Tubus hin und her zu rutschen. Da nun Plastik (Halterung von Ortlieb) und Gummischläuche aufeinander lagen, quietschten diese während der Fahrt schon bei geringen Unebenheiten der Fahrbahn.
    Die mitgelieferten "Unterlegstücke" von Ortlieb passen nicht auf diesen Gummischlauch, da er schlichtweg zu dick ist.

    Wie könnte ich die obigen Probleme sinnvoll lösen?
    Wie befestigt ihr eure Ortliebs am Gepäckträger?
    Habt ihr ähnliche "Wahnvorstellungen" zum Thema Schutz des Tubus vor Gebrauchsspuren oder verwendet ihr einfach die mitgelieferten Zwischenstücke? ^^

    Besten Gruß und frohe Pfingsten!
     

    Anhänge:

    • 1.JPG
      1.JPG
      Dateigröße:
      190,3 KB
      Aufrufe:
      0
    • 2.JPG
      2.JPG
      Dateigröße:
      399,4 KB
      Aufrufe:
      0
    • 3.JPG
      3.JPG
      Dateigröße:
      477,3 KB
      Aufrufe:
      0
    • 4.JPG
      4.JPG
      Dateigröße:
      475,8 KB
      Aufrufe:
      0
    • 5.JPG
      5.JPG
      Dateigröße:
      414,1 KB
      Aufrufe:
      0
  10. GerdO

    GerdO Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2010
    Beiträge:
    5.893
    Auf die Idee den Gepäckträger vor den Klips zu schützen, bin ich noch nicht gekommen. Mir ist das wirklich völlig egal, ob der ein paar Kratzer bekommt oder nicht.

    Warum lässt du nicht einfach den Schlauch weg und nimmst die Einsätze von Tubus statt des Schlauchs? Die sind doch aus eher weichem Plastik und sollten für ausreichend Schutz sorgen.

    IMO sollte man den vertikalen Klips (Bild 5) so einstellen könne, daß sich die Tasche nicht nach vorne (?) bewegen kann. Oben die Klipse gehören ebenfalls so eingestellt, daß sie an dem Querholm anliegen, und so die Tasche in die andere Richtung stabiliseren. Dann bewegt sich die Tasche überhaupt nicht. IMO sollte sie das auch nicht.