• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

sind günstige Brems/Schaltzüge OK?

normie

Neuer Benutzer
Hallo!
Ich möchte die Züge an meinem Rad austauschen und gucke mich gerade mal bei Fahrrad.de um. Sind günstige Züge qualitativ OK oder sollte ich teure Shimano Züge kaufen? Im Moment fahre ich nicht so viel, pendle jeden Tag 20 km, bin aber auch sowieso kein superschneller oder professioneller Rennfahrer...eher so die Schnecke die den Berg hocheiert ;) Sind die billigen dann ausreichend?
Danke schon mal und Gruß
 

normie

Neuer Benutzer
...das gleiche würde ich auch gerne für Bremsbeläge wissen: Shimano oder billige Alternative?
Danke :)
 

solution85

Aktives Mitglied
Achso das habe ich falsch verstanden. Mir genügen bei Alu Bremsflanken die einfachen und günstigen Shimano Beläge. Es gibt aber auch Leute die darum eine Wissenschaft machen.:rolleyes:

Aber Mal abwarten was die anderen noch sagen. Viele Leute viele Meinungen.
 

Reiner_2

Aktives Mitglied
Lieber Fragesteller, was du "zusätzlich nur wissen" willst, hat er doch beantwortet. Aber gut, dann nochmal narren- und trollsicher: Shimano-Bremsbeläge für Rennrad-Bremsen bekommt man ab ca. 8 € für 2 Paar, also ab ca. 2 € pro Bremsbelag. Die halten mindestens 5.000 km. Das wären dann 0,0004 €/km. Oft halten sie sogar noch deutlich länger. Wenn dir das nicht billig genug ist, kannst du ja weiter suchen. Und wenn du spezielle Beläge für Carbon-Felgen benötigst, kriegst du die billigsten auch von Shimano. Aber wozu braucht jemand überhaupt Bremsen, der/die eh nur "als Schnecke den Berg hocheiert"?.
 
Zuletzt bearbeitet:

solution85

Aktives Mitglied
Mit denen habe ich keine Erfahrung. Bei Carbon Bremsflanken sind ja auch immer wieder Quitschen und die Bremsleistung bei Nässe ein Thema. Meines Wissens nach gibt es da auch Unterscheide bei verschieden Belag Felgen Kombination. Wenn du bis jetzt zu Frieden warst, würde ich einfach das kaufen, was du gerade an deinen Rad montiert hast.
 
Zuletzt bearbeitet:

Osso

Aktives Mitglied
ich komme mit den shimano R55C4 und meinen Carbonfelgen klar. Aber da ich meine Carbon LR nich so viel fahre und ich dehalb noch nciht so viel probiert hab, fehlt mir der Vergleich. Außerdem kommt es wohl auch auf die Felgen /Belags Kombination an. Insofern ist da schwer einen Empfehlung auszusprechen.

Komme auch günstigen Shimano Belägen für Alu zurecht und benutze normale billige Züge. Einzige Ausnahme am CX für meine mechanische Scheibenbremse. Aber das ist ein Sonderthema.
 

normie

Neuer Benutzer
Lieber Fragesteller, was du "zusätzlich nur wissen" willst, hat er doch beantwortet. Aber gut, dann nochmal narren- und trollsicher: Shimano-Bremsbeläge für Rennrad-Bremsen bekommt man ab ca. 8 € für 2 Paar, also ab ca. 2 € pro Bremsbelag. Die halten mindestens 5.000 km. Das wären dann 0,0004 €/km. Oft halten sie sogar noch deutlich länger. Wenn dir das nicht billig genug ist, kannst du ja weiter suchen. Und wenn du spezielle Beläge für Carbon-Felgen benötigst, kriegst du die billigsten auch von Shimano. Aber wozu braucht jemand überhaupt Bremsen, der/die eh nur "als Schnecke den Berg hocheiert"?.
Häh? Lies dir meine Fragen besser noch mal durch, bevor du versuchst, mir hier ans Bein zu pieseln....
Ich brauche von dir auch keine narren- und trollsichere Antwort, da solution85 mir bereits sehr höflich und hilfsbereit Antwort gegeben hat.
 

sieben

Hochdruck-Luftpumpe
Wenn man nicht gerade bei Fahrrad.de schaut, sind Shimano-Züge zu 1,95 € pro Stück doch schon unschlagbar günstig, oder? 😅
 
Zuletzt bearbeitet:

Dura Acer

Aktives Mitglied
Ich hab im Frühjahr meine Kompletten Züge/Hüllen erneuert,und diese verbaut


 

Wernersberger

Aktives Mitglied
Gibt's irgendwo Bremszüge für 50 Cent? Oder was soll an Shimano-Zügen teuer sein? Auch für Campagnolo-Züge zahlt man nicht mehr als 3,50 €.
 

Steelecht

Bergauffahrer
Die teuersten Züge bringen nichts, wenn die Hülle in der sie laufen minderwertig ist. :) Wenn ich nach Jahren mal etwas neu mache, kaufe ich ein Jagwire Set mit druckstabilen Zughüllen. Sehr guter Druckpunkt und direktes Ansprechverhalten ist das Ergebnis. Besonders bei mechanischen Scheibenbremsen (Crosser) ist das nur zu empfehlen.

Thema billige Bremsbeläge: habe jahrelang am Stadtrad die billigsten Beläge gefahren, hat funktioniert, mir aber richtige Späne von der Felgenflanke gehobelt. Besonders bei Regenfahrten hat es mir ruckzuck die Felge abgeschmirgelt. Habe dann nach Felgenwechsel auf lachsfarbene Koolstop gewechselt, seitdem herrscht Überschlagsgefahr. Bissig selbst bei Nässe, bei Trockenheit hebt das Hinterrad ab... und die Felge spant nicht mehr. Gummi macht also schon Unterschiede.
 
Oben