• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚴 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

AntonBEP9

Neuer Benutzer
Registriert
5 Januar 2020
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Hallo,
Es geht um ein altes Peugeot-Rennrad mit Shimano 600 Gruppe. Ich habe nun ein neues Hinterrad jedoch ohne Ritzel. Kann ich da die 6fach Ritzel der alten Nabe (man sieht keine Passung für Abzieher) auf die neue Nabe mit dieser Passung (Siehe bild) einbauen oder brauche ich ein neues Ritzel?
Also es sind zwei 600er Naben aber mit leichten Unterschieden.
Und wie wird es gewechselt? Hoffe ihr könnt mir helfen!
 

Anhänge

  • 1578237273331-1947094726.jpg
    1578237273331-1947094726.jpg
    270,9 KB · Aufrufe: 152
  • 1578237331169-1332680266.jpg
    1578237331169-1332680266.jpg
    274,7 KB · Aufrufe: 142
  • 1578237376753-1492458979.jpg
    1578237376753-1492458979.jpg
    311 KB · Aufrufe: 145
  • 1578237397641519539935.jpg
    1578237397641519539935.jpg
    289,3 KB · Aufrufe: 134

Anzeige

Re: Shimano 600 Nabe - Peugeot Galibier
Das kleinste Ritzel ist geschraubt. Du brauchst also zwei Kettenpeitschen, eine zum Gegenhalten und eine um das kleinste Ritzel abzuschrauben
Das ist richtig und die alten Ritzel passen auch auf die neue Nabe. Von deren Kassettenkörper musst Du den Hyperglideabschlussring
abschrauben, den brauchst Du nicht. Aber miss mal die Breite des neuen Kassettenkörpers, wenn es ein 7-fach ist, ist er etwa 31 mm
breit (vom Anschlag des grössten Ritzels bis zum Abschlussring gemessen). Ein 8-fach Kassettenkörper ist etwa 36,5 mm breit, das könnte
zu breit für das alte 6-fach Ritzelpacket sein.
 
Von deren Kassettenkörper musst Du den Hyperglideabschlussring
abschrauben, den brauchst Du nicht.
Das hab ich garnicht gesehen.?
Der Kassettenkörper ist für UG und HG Kassetten. Du hast also die Wahl. Wenn er zu breit ist, kannst du zu den Speichen hin mit zusätzlichen Spacern den Platz auffüllen.
 
Der Kassettenkörper ist für UG und HG Kassetten. Du hast also die Wahl. Wenn er zu breit ist, kannst du zu den Speichen hin mit zusätzlichen Spacern den Platz auffüllen.
Da hat der Herr prince67 schon wieder Recht! Wenn das neue Hinterrad für 8-fach ist, braucht es 130 mm Einbaubreite im Rahmen. Zu 6-fach
Zeiten hatten Rahmen nur 126 mm zwischen den Ausfallenden, also bitte auch das messen, oder probieren, ob das neue Hinterrad ohne
Gewaltanwendung in den Hinterbau passt. 7-fach hat normalerweise auch 126 mm Einbaumass.
 
Jungs Top!
Gerade geschaut und gleich alle Antworten!
Es passt noch in den Hinterbau, bin froh dass ich sie behalten kann!
Das kleine Ritzel ist nur sau fest, muss ich mal zum Radladen.
Vielen Dank für die schnellen Antworten!
 

Anhänge

  • 157824907615878801989.jpg
    157824907615878801989.jpg
    187,6 KB · Aufrufe: 107
Zurück
Oben Unten