• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Schwalbe G-One R Test: Schneller Gravel Reifen mit hohem Schutzfaktor

Schwalbe G-One R Test: Schneller Gravel Reifen mit hohem Schutzfaktor

aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjEvMDcvZ3JhdmVsLXJlaWZlbi10ZXN0LWF1Zm1hY2hlci01LXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Schwalbe G-One R Test: In unserem großen Vergleich von 15 Gravel- und Allroad-Reifen 2021 vertritt der G-One R die offroad-lastige Race-Fraktion. Wir haben den Reifen im Labor auf Rollwiderstand, Pannenschutz und Verarbeitung getestet sowie ausgiebig über Schotterpisten und Asphalt gejagt. Hier die Ergebnisse unserer Labor- und Fahrtests.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Schwalbe G-One R Test: Schneller Gravel Reifen mit hohem Schutzfaktor
 

SteveJobt

Aktives Mitglied
Registriert
20 Juli 2019
Beiträge
358
Punkte Reaktionen
216
Den Pannenschutz kann ich überhaupt nicht bestätigen. Der Reifen war bei mir nach 200km und 4 Pannen hin. Er war so zerstört dass die Milch nicht mehr abdichten konnte.

Ich fahre jetzt den Terra Speed, seit 300km keinerlei Probleme. Das Einsatzgebiet ist das gleiche.

Mag sein das ich Pech hatte, anderen erging es aber genauso.
 

Hanibal

Neuer Benutzer
Registriert
12 Juli 2021
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Wenn es doch nur die Flanke bei den Terras wäre… bei mir sifft die Dichtmilch langsam aber stetig aus der Manteldecke. Sodass es zur bekannten “Fleckenbildung”, inkl. Rinnsale zwischen den Noppen, kommt.
Würden sie nicht trotzdem halten und so gut sein, hätte ich sie schon lange entsorgt.
 

lakecyclist

Aktives Mitglied
Registriert
29 Oktober 2018
Beiträge
2.131
Punkte Reaktionen
1.138
19C Ist zwar die Normfelgenweite. Daher sinnvoll, auf dieser die Breite zu messen. Aber eine typische Gravelfelge hat allerdings durchaus 24c (DT Swiss GCR 1400) oder mehr und ist somit mind. 5 mm breiter. Testet ihr in der Praxis die Reifen auch auf breiteren Felgen?
 

talybont

Rheinländer im Exil
Registriert
26 Februar 2004
Beiträge
2.234
Punkte Reaktionen
938
Ich fahre jetzt den Terra Speed, seit 300km keinerlei Probleme. Das Einsatzgebiet ist das gleiche.
Der mit Abstand "schlechteste" Schotterreifen, den ich je hatte! Nach 300 km erste Cuts, die trotz Sealant und Salami nicht abzudichten waren. Im Gegenteil, dass Trennmittel (trotz Säuberung vorab) hat das Sealant kippen lassen! Ich verwende Wurstwasser, ammoniakfrei - überall problemlos. Nur die Contis zickten rum.
Die Performance an sich war gut, aber Pannenschutz ist definitiv was anderes! Wenn man wie ich gerne Touren um die 10 h und mehr fährt (Orbit, etc.), ist Pannenschutz ein wichtiger Faktor.

Dann lieber wieder Tufo Thundero (hat den Winter mit über 3000 km klaglos überstanden) oder G-One Bite.
Die Terras fahre ich jetzt mit Pannenschutzband und Schläuchen auf dem Trekker runter - zu mehr taugen sie nicht!
 

SteveJobt

Aktives Mitglied
Registriert
20 Juli 2019
Beiträge
358
Punkte Reaktionen
216
So unterschiedlich können die Erfahrungen sein, ich werde keinen G-One aufgrund der Pannenanfälligkeit fahren. Mit dem Conti bin ich wirklich sehr zufrieden. Er hält auch dicht, wirklich vollkommen problemlos. Mein Straßenanteil ist bei max 10%.
 

SprinterHH

MItglied
Registriert
13 April 2019
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
23
So unterschiedlich können die Erfahrungen sein, ich werde keinen G-One aufgrund der Pannenanfälligkeit fahren. Mit dem Conti bin ich wirklich sehr zufrieden. Er hält auch dicht, wirklich vollkommen problemlos. Mein Straßenanteil ist bei max 10%.
Kurze Frage. Mit welcher Milch fährst du die Contis? Stehe auch grad vor dem Wechsel auf tubeless.
 

JNL

Teammitglied
Supermoderator
Registriert
15 September 2017
Beiträge
1.380
Punkte Reaktionen
1.125
19C Ist zwar die Normfelgenweite. Daher sinnvoll, auf dieser die Breite zu messen. Aber eine typische Gravelfelge hat allerdings durchaus 24c (DT Swiss GCR 1400) oder mehr und ist somit mind. 5 mm breiter. Testet ihr in der Praxis die Reifen auch auf breiteren Felgen?
19c bis 21c war noch vor zwei Jahren an den meisten Gravelbikes die Regel, für Allroad-Bikes immer noch ein guter Wert. Und da Reifen ja Nachrüstteile sind, glauben wir, da aktuell noch gut mit zu liegen.

In der PRAXIS haben wir auf 24c, 23c und 25c getestet.
 
Oben