• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Raue Bowdenzüge, obwohl neu?

Schraubereddie

Schraubst du noch, oder fährst du schon?
Registriert
18 Mai 2011
Beiträge
443
Punkte Reaktionen
30
Hallo in die Runde, ich habe mein Koga mal gewartet. Es stand eine Zeit im Keller und die Bowdenzüge liefen sehr raus. Es war besonders hinten viel Kraft notwendig um den Anker zu werfen. Habe mal alles gefettet und hier und da ein bissl Öl dran getan. die Seilzüge entfernt gereinigt und Silikonspray in den Bowdenzug gepumpt. Naja, wie neu ist es immer noch nicht. Evtl. wäre das Öl wie ich sonst auch verwendet habe der bessere Kandidat. oder sogar Silikoneöl. Die Züge bewegen sich auch ziemlich obwohl Längung usw.. ok sind. Ich werde es erst einmal versuchen dann aber auf andere Züge umswitchen.
Bremse ist eine Shimano 6200 / 600 Arabesque.
 

knutson22

kettenreaktion
Registriert
14 Oktober 2009
Beiträge
11.024
Punkte Reaktionen
22.552
neue Züge nehmen,die sind dünner ..oder gleich auf neue Hüllen mit inliner und neue Züge umschwenken ; dann aber ohne Zusatz von Fett oder Öl.
 

Schraubereddie

Schraubst du noch, oder fährst du schon?
Registriert
18 Mai 2011
Beiträge
443
Punkte Reaktionen
30
Ok, so auf ganz Hightech wollte ich nicht umschwenken. Denke Standard Züge Shimpanso reichen absolut. Wie geschrieben, der Seilzug war ok ich bin mit den Fingern drübergefahren... der Bowdenzug kratzt besonders wenn man die Radien verengt. Obwohl kein Rost zu erkennen ist. Das man die neuen mit inliner nicht mehr Ölt ist klar. Mir ging es hauptsächlich darum, die Bowdenzüge schienen mir vom Vorbesitzer erneuert worden zu sein. Absolut neuwertig... aber sie kratzen halt. Wie sind eure Erfahrungen was Silikonspray angeht? Sonst habe ich immer Öl verwendet, damit lief es meist wieder. In der Regel Druckstabiles Öl mit Teflon.
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Registriert
27 August 2012
Beiträge
9.656
Punkte Reaktionen
10.548
Warum schmierst du denn die Züge ?
Stinknormale Meterware mit Kunststoffröhrchen drin soll/muss man nicht schmieren , die sind so glatt , und was das Kunststoffröhrchen zu dem Lösungsmittel in deinem Schmierstoff sagt weisst du doch gar nicht , oder ?
 

Schraubereddie

Schraubst du noch, oder fährst du schon?
Registriert
18 Mai 2011
Beiträge
443
Punkte Reaktionen
30
Warum schmierst du denn die Züge ?
Stinknormale Meterware mit Kunststoffröhrchen drin soll/muss man nicht schmieren , die sind so glatt , und was das Kunststoffröhrchen zu dem Lösungsmittel in deinem Schmierstoff sagt weisst du doch gar nicht , oder ?
Öhm, der Bowdenzug hat mit Sicherheit kein Kunststoffröhrchen, die Frage war vielmehr ob das Silikonspray was taugt. Der Bowdenzug ist extrem flexibel ich weiß nicht um welches Fabrikat es sich handelt, er sah zum Kupferfarbton in braun ganz nett aus. Vielleicht versuche ich es nochmal mit etwas Öl. Die Bremsen fluppen nun ganz gut.
 

skandsen

Cyclerytter
Registriert
20 April 2017
Beiträge
2.269
Punkte Reaktionen
4.697
So alte, sehr flexible Bowdenzüge ohne Inliner habe ich auch. Die kommen schonmal in sehr klassischen Farbtönen.
Bremsperformance ist aber üblicherweise deutlich mauer als mit neuem Material.
Du musst nicht den allerneusten Sch.... kaufen, SP41 oder SLR oder Jagwire funktionieren aber deutlich besser als die alten Dinger.
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Registriert
27 August 2012
Beiträge
9.656
Punkte Reaktionen
10.548
Ältere Shimanobremszüge waren sehr rauh.
Mittlerweile verwendet Shimano glatte bzw.beschichtete Züge und vorgefettete Schalt-und Bremshüllen,wegen der besseren Performance.
Du meinst bestimmt die Stahlseile , oder ?
Für mich ist Bowdenzug immer Seil , Hülle , Inliner plus gerade gefeiltes Ende nach dem ablängen mit Tülle drauf.
Bisher habe ich immer nur Meterware verbaut , alles bestens ,ok, wer leider nur Ärmchen hat wie ein Spatz Krampfadern hat muss natürlich an der aufzubringenden Handkkraft sparen , sonst kommt der ja nie zum stehen , aber sonst ...:p:D
 

Bianchi-Hilde

Keine Ahnung aber große Fresse
Registriert
20 Januar 2012
Beiträge
35.590
Punkte Reaktionen
38.249
Du meinst bestimmt die Stahlseile , oder ?
Für mich ist Bowdenzug immer Seil , Hülle , Inliner plus gerade gefeiltes Ende nach dem ablängen mit Tülle drauf.
Bisher habe ich immer nur Meterware verbaut , alles bestens ,ok, wer leider nur Ärmchen hat wie ein Spatz Krampfadern hat muss natürlich an der aufzubringenden Handkkraft sparen , sonst kommt der ja nie zum stehen , aber sonst ...:p:D
Meist meine ich mit Zügen auch das Komplettpaket, aber da er hier ja expizit von Zügen und Hüllen schreibt, ist eigentlich klar, was er meint. Die Zughüllen werden ja nicht rau sein außen.
 
Oben