• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

DI-2 Feinjustierung

GRacer

Hinten fahren tut genauso weh, wie vorne fahren.
Hallo Leute,

Tretlager, Kette und Cassette sind habe ich gewechselt an meinem Kuota Kiral und es fährt sich wieder wie neu.

Ein Frage an die DI2 Experten. Ich habe die Schaltung gut eingestellt, passt alles gut. Bei der Feinjustierung des hinteren Schaltwerk bin ich hoch am Anschlag. Will sagen, mein Garmin Edge zeigt mir an, dass ich -16 bis +16 Klicks als Einstellbereich habe. Ich bin jetz bei +16 Klicks und habe somit Null Reserve zu dieser Seite. Kann ich daran etwas ändern? Wenn ja, was und wie bitte?

Danke und jetzt schon einmal auf die Tour Etappe freuen.
 

GRacer

Hinten fahren tut genauso weh, wie vorne fahren.
Du has völlig Recht. Das habe ich aufgrund des Tourfiebers verpeilt.
 

skip286

MItglied
Als erstes würde ich überprüfen, ob das Hinterrad wirklich richtig drin sitzt. Ob die Kassette wirklich genug angezogen ist und vor allem ob die beiden kleinsten Ritzel richtig sitzen.

Ich bin kein Di2 Experte, aber ich würde dann mal den Crash Mode aktivieren..
Sprich den Button solange gedrückt halten bis die LED rot leuchtet, gleichzeitig an der Kurbel drehen. (das Rad am besten am Montageständer)
Danach nochmal Justieren.
 

GRacer

Hinten fahren tut genauso weh, wie vorne fahren.
Als erstes würde ich überprüfen, ob das Hinterrad wirklich richtig drin sitzt. Ob die Kassette wirklich genug angezogen ist und vor allem ob die beiden kleinsten Ritzel richtig sitzen.

Ich bin kein Di2 Experte, aber ich würde dann mal den Crash Mode aktivieren..
Sprich den Button solange gedrückt halten bis die LED rot leuchtet, gleichzeitig an der Kurbel drehen. (das Rad am besten am Montageständer)
Danach nochmal Justieren.

Den Crash Mode kannte ich bislang nicht. Was bewirkt der? Kassette passt Ritzel passen auch. Danke für die Rückmdeldung. Das mit dem crash ist mir echt neu.
 
Oben