• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Der klassische Leichtbau......

Nik S.

Der mit der tollen Ideenkiste
Halli hallo!

Ich bin der Meinung, dass ich euch mit dem Thema Leichtbau noch nicht genug auf den Sack gegangen bin :D
Also geht hier die Qual locker flockig und äußerst fröhlich weiter :D
Nur gibt es zwei Unterschiede:
Punkt 1: -es muss ein Stahlrahmen aus den 80ern sein
Punkt 2: - es werden nur klassische Tuningteile genommen, nichts aktuelles, außer vielleicht Kette und Reifen und so Kleinscheiß wie Schrauben oder so ;)

Es hat sich halt doch ein bisschen was angesammelt.
Was bisher da ist:

- Elger Alu Pedale (die brauchen neue Pedalspindeln, da kann man doch gleich Titan nehmen oder @byf ?)
- Primax Steuersatz mit Wälzlagern (danke an @Sonne_Wolken für die Komplettierung)
- Titan-Vorbauklemmschraube z.B. für einen 3ttt Record
- Shimano 600 Tricolor Kurbel ala Smolik (muss ich noch fertig machen)
- Campagnolo C-Record Stütze 27,2 (schon bearbeitet, sollte um die 220g wiegen und mit Titanschraube vlt 200g)
- silbernes Plastelenkerband
- Modolo Crono Carbon Schalthebel

Dann will ich am Look irgendwann Campagnolo Record Carbon Ergos plus SW sehen, da wären dann folgende Teile verfügbar:

- Mavic 801 SW
- Suntour Superbe Pro Bremshebel ala Smolik

Vom Colnago würde ich dann im Falle eines Aufbaus den getunten Concor Supercorsa nehmen, noch die Plastikschale dünner schleifen und mit Alcantara beziehen. Das Colnago bekommt dann einen normalen Concor Supercorsa in blau oder gelb, wenn ich bis dahin keinen Concor Superleggera finden sollte....

- Concor Supercorsa ala Smolik

Das sind so meine Ideen und jetzt dürft ihr ruhig mit Albträumen schlafen gehen :D

Achso: Das wird sich hier sehr laaaaaaaaange hinziehen, da ich erstmal meine Wohnung fertig einrichten muss ;)

@LeifMichelsen : Du darfst hier gerne deinen Senf dazugeben, falls du hier noch mitliest im Forum :)
 

Pananoia

Raleigh maniac ▀▄▀▄▀▄▀▄▀

roykoeln

Aktives Mitglied
ich mache mal einen konstruktiven vorschlag:
peugeot p...
ach halt - dürfte es überhaupt ein peugeot sein???:D
 

Nik S.

Der mit der tollen Ideenkiste
ich mache mal einen konstruktiven vorschlag:
peugeot p...
ach halt - dürfte es überhaupt ein peugeot sein???:D
Ja ;) Halt Rahmen wo man guten Gewissens einen Mischmasch verbauen kann. Also kein Bianchi, Colnago oder so ein schickes Raleigh Team.

Also Peugeot, Gazelle, Raleigh, Krautscheid....irgendwie sowas

Rohrsatz sollte mindestens Reynolds 531 oder besser 531c sein oder Columbus SL
 

Bianchi-Hilde

Keine Ahnung aber große Fresse
8,5 war das Kataloggewicht der Bianchis aus den frühen 80ern. Alles Großserienteile. unter 8 sollte schon das Ziel sein.
 

roykoeln

Aktives Mitglied
ich hab das leider wieder vergessen, vielleicht kann das einer der expliziten franzosenkenner mal aufdröseln, wofür die 981 steht...???
 

ba5ik

...
Da fällt mir der verboten leichte KALKHOFF PROFESSIONAL 11S ein, welcher mal hier angeboten wurde.. hab ich leider damals verpasst.
 

Bianchi-Hilde

Keine Ahnung aber große Fresse
...und die MV Agusta 750 war im Katalog auch schneller als eine Honda CB750 four. :cool:

allerdings nur auf der italienischen autostrada del sole
Das Gewicht ist aber nachvollziehbar, ich habe meins mal gewogen und geschätzt, was mit Alukranz, leichterer Kette, OR7 Felgen, leichten Reifen usw. noch drin ist. Wenns doll hakt, einfach 110 Gramm Bahnreifen für die Waage aufziehen... Ach ja, viel Druck in den Reifen ist auch schwer... Der Junge Mann wohnt doch im Flachland, als hinten Alu-Maiskolben, vorne ein Kettenblatt, kein Umwerfer, kein zweiter Schalthebel, das bringt auch was.
 

Pananoia

Raleigh maniac ▀▄▀▄▀▄▀▄▀
...und die MV Agusta 750 war im Katalog auch schneller als eine Honda CB750 four. :cool:

allerdings nur auf der italienischen autostrada del sole
Jau und die Gewichtsangaben von Honda sind ohne Flüssigkeiten. Alle Flüssigkeiten, also auch Kühlmittel und Öl. Warum Honda Reifen als Flüssigkeit betrachtet konnte mir der Händler aber nicht erklären. :idee:

Back to Topic:

Ich erinnere mich an einen Artikel in der Tour (wohl aus den 80'ern) in dem sie mal Vergleichsmessungen zwischen den Herstellerangaben und tatsächlichen Messwerten gemacht haben. Alle Rädchen waren schwerer als angegeben und wenn ich mich recht entsinne haben die italienischen Hersteller am hemmungslosesten gelogen.

Stichwart Columbusgate :D
 

rberns

Roman
Ja ;) Halt Rahmen wo man guten Gewissens einen Mischmasch verbauen kann. Also kein Bianchi, Colnago oder so ein schickes Raleigh Team.

Also Peugeot, Gazelle, Raleigh, Krautscheid....irgendwie sowas

Rohrsatz sollte mindestens Reynolds 531 oder besser 531c sein oder Columbus SL
Ein Reynolds 531c hätte ich anzubieten. Mit 60er RH und 126 EB.
Und mit Shimano 600 Kurbel ;)
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Wichtig am Rahmen : Keine Gussmuffen und keine Vollmateriallötteile oder Tretlagergehäuse, also kurze Blechmuffen , Blechtretlagergehäuse , Stege auch aus Rohr , keine Bremszuverlegung durchs Oberrohr , keine Vollmaterial Sattelstrebenspitzen etc .
Favorit für mich : Peugeot Perthus/Mont Cenis oder Galibier u.A.aus 753 , 653 , Super Vitus980 , 531 SL bzw.531 Prof.ohne Sattelklemmmuffe
Zierlicher Gabelkopf oder gar Unicrownausführung .
Das erste Bild = Peugeot Galibier, entlackt .
Das 2. Bild ist das Gegenteil von Leichtbau ..., Panzertechnik .
DSCF6730.JPG
Gussmuffe.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Bonanzero

txirrindulari
Ich stimme voll und ganz überein, bis auf eine Ausnahme: Die Sattelstützklemmung. Die muss am Rahmen sein, sonst wird die Sattelstütze schwerer.
Peugeot 653 oder 753 oder 531Pro sind superleicht, weil überall Blechteile verbaut sind, auch der Bremssteg ist aus Blech. Ich hatte mal einen Peugeot aus 501, auch der war superleicht für seine Kartegorie, weil muffenlos.
 

str808

Gesendet vom elite direto
Am einfachsten und effektivsten sparst Du Gewicht mit den richtigen Reifen!
Wirklich gute Schlauchreifen sind also Pflicht!

Ansonsten würde ich auch bei die Laufrädern besonders sorgfälltig aussuchen.
 
Oben