• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚴 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

US-Patent zeigt 13-fach Di2 Schaltungen: Shimano komplett kabellos & mit 13 Gängen?

War klar das Shimano iwann damit um die Ecke kommt bzw. kommen muss. Selbst die paar verbleibenden Kabel wirkten antiquiert aber ob festverbaute Akkus so geil sind. Muss dann wenn da die Restkapa niedrig ist direkt auch das Bauteil in Gänze weg?
13fach im Roadbereich wäre sonst natürlich mal wieder eine Ansage von Shimano. Bisher läuft man ja (wenn ansonsten auch grundsolide) hinterher.
 

Anzeige

Re: US-Patent zeigt 13-fach Di2 Schaltungen: Shimano komplett kabellos & mit 13 Gängen?
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Vintage-Racer

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Wichtiger als die 13 Gänge finde ich die Montage ohne Kabelsalat und auch die Umsetzung im MTB-Bereich.

Richtig gut wäre Shimano, wenn man es endlich hinbekommt die Schaltung per App auch auf 10-, 11- und 12-fach umstellbar wäre. DAS ist nämlich ein Feature, welches die chinesischen E-Schaltungen allen anderen voraus haben.
 
Richtig gut wäre Shimano, wenn man es endlich hinbekommt die Schaltung per App auch auf 10-, 11- und 12-fach umstellbar wäre. DAS ist nämlich ein Feature, welches die chinesischen E-Schaltungen allen anderen voraus haben.
Wusste ich noch gar nicht.
Das wesentlichste Potential einer elektrischen Schaltung endlich mal ausgeschöpft.
Hab ich jetzt aber nur bei L-twoo gesehen, gibt es noch andere?
 
Darf man da einfach drauf zugreifen? Da kommt bei mir die Meldung: "Fehler: Unzulässige Nutzung des Dienstes DEPATISnet.";)

So Patente sind immer ganz nett, aber da geht mit Sicherheit noch ordentlich Zeit ins Land, bis eine neue Shimano-Schaltung (zumindest für die Straße) kommt; die jetzige kam ja auch "erst" 21 raus. Und ob die neue dann wirklich 13-fach ist, ist dann wieder eine andere Sache... Patente, die nie in die Tat umgesetzt wurden, gibts ja wie Sand am Meer...

P.S.: UDH scheint ja auch wieder so ne Sache zu sein, um ältere Rahmen rauszukicken;) Rückwärtskompatibel ist das ganze ja nicht...
 
Kabellos mit Akku am Schaltwerk macht bei 1by Sinn, weil es keinen Umwerfer gibt. XTR und GRX 1by stehen dieses Jahr an. Ich hoffe, dass die neue Schaltung das auch schon hat. Sonst hätte Shimano ja schon letztes Jahr Di2 für XTR und GRX rausbringen können.
 
Darf man da einfach drauf zugreifen? Da kommt bei mir die Meldung: "Fehler: Unzulässige Nutzung des Dienstes DEPATISnet.";)

So Patente sind immer ganz nett, aber da geht mit Sicherheit noch ordentlich Zeit ins Land, bis eine neue Shimano-Schaltung (zumindest für die Straße) kommt; die jetzige kam ja auch "erst" 21 raus. Und ob die neue dann wirklich 13-fach ist, ist dann wieder eine andere Sache... Patente, die nie in die Tat umgesetzt wurden, gibts ja wie Sand am Meer...

P.S.: UDH scheint ja auch wieder so ne Sache zu sein, um ältere Rahmen rauszukicken;) Rückwärtskompatibel ist das ganze ja nicht...
Hab den Link umgestellt auf Espacenet, da geht's ohne Fehlermeldung. Aber prinzipiell sind die Patentdatenbanken alle frei zugänglich
 
Oje, für alle Schaltaugenhypochonder geht dieser Montag der 13. in die Geschichte ein!
 
P.S.: UDH scheint ja auch wieder so ne Sache zu sein, um ältere Rahmen rauszukicken;) Rückwärtskompatibel ist das ganze ja nicht...
Die Zeichnungen schauen aber nach normalem Schaltauge aus. Vllt. wird's sowas wie bei der SRAM Red vermutet wird, sprich Schaltwerk für 1-fach UDH Direct Mount und für 2-fach normal?
 
Irgendwie wirken Umwerfer und Schaltwerk nicht so klobig wie bei SRAM.
 
Liest sich für mich relativ wenig innovativ - am interessantesten finde ich auf Seite 28 Fig.30 das Schaubild wo bei Komponenten das Wort "Electric Brake" auftaucht.
Ich bin gespannt wie die Hersteller sich entwickeln und ob andere Firmen durch die E-Technifizierung mitmischen können. Bei der Automobilindustrie sind ja ganz paar neue dazu gekommen und alteingesessene Wissensträger müssen flexibler agieren um ihren Stand zu halten.
 
Die Zeichnungen schauen aber nach normalem Schaltauge aus. Vllt. wird's sowas wie bei der SRAM Red vermutet wird, sprich Schaltwerk für 1-fach UDH Direct Mount und für 2-fach normal?
Kann natürlich auch sein. War die UDH-Idee nicht eigentlich von Sram, oder habe ich das falsch im Kopf? Da wunderts mich, dass Shimano kein Konkurrenzprodukt etablieren will....
Liest sich für mich relativ wenig innovativ - am interessantesten finde ich auf Seite 28 Fig.30 das Schaubild wo bei Komponenten das Wort "Electric Brake" auftaucht.
Ich bin gespannt wie die Hersteller sich entwickeln und ob andere Firmen durch die E-Technifizierung mitmischen können. Bei der Automobilindustrie sind ja ganz paar neue dazu gekommen und alteingesessene Wissensträger müssen flexibler agieren um ihren Stand zu halten.
Naja, was erwartest du innovatives bei einer Rennradschaltung? Dass das keine Raketenwissenschaft ist, dürfte doch klar sein;) Man erwartet präzise Schaltvorgänge, bei niedrigem Gewicht und langer Akkulaufzeit. Ich wüsste nicht, was man außer alle paar Jahre ein Ritzel mehr, da großartig sinnvolles verbauen kann...
Und wie gesagt, dass ist ja kein Prototyp, der bei den Pros aufgetaucht ist, sondern erstmal einfach nur ein Patent. Was da in zwei drei Jahren drauß wird, weiß kein Mensch...
 
Oje, für alle Schaltaugenhypochonder geht dieser Montag der 13. in die Geschichte ein!
Ich sehe da normales Schaltauge und in manchen Skizzen ist Schaltwerk ohne das Verbindungsstück zum normalen Schaltauge abgebildet, so wie es auf direct mount Schaltaugen montiert wird.
Aus dieser Ecke erwarte ich daher keine bösen Überraschungen
 
Zurück
Oben Unten