SCAPIN

sulka

#YouMeToo

Viel habe ich bislang nicht heraus gefunden bei meiner allerdings auch nur sehr oberflächlichen Suche nach Hintergrund.
1957 vom ehemaligen Radprofi Umberto Scapin gegründet werden auch heute noch aus Stahl und Carbon Rahmen in Piove Di Sacco in der Region Padua von Hand und auf Maß gefertigt.

Seid eingeladen hier eure Scapin Maschinen vorzustellen und euer Wissen all about zu teilen.

Viel Freude daran,
klaus
 

sulka

#YouMeToo
Ich will mal den Anfang machen ...

Ein lieber Freund hier aus dem Forum erzählte mir vor Jahren von seinem Scapin. Das erste mal daß ich von diesem Hersteller hörte. Und immer wenn er von seinem Scapin sprach schwang in seinen Worten seine Begeisterung für dieses Rad mit. Ich war beeindruckt und fand damals u.a. das K8, einen modernen Rahmen aus feinstem Spirit-Rohr (wenn ich mich recht entsinne) schnörkellos schön, leicht und elegant und für meinen Geschmack unerschwinglich teuer :-( Das Thema verschwand etwas aus meinem Radar, aber wann immer ich, zugegebenermaßen selten, den Namen hörte/las vernahm ich wieder dieses Schwingen in meines freundes Martin Stimme: Scapin!

Mit einem anderen sehr angenehmen Insassen kam ich ins Gespräch über ein attraktives Rahmenset aus meinem Bestand das mir leider einen Ticken zu groß war. Die leidige Frage "was willsten dafür" umschifften wir glücklicherweise durch seine gegenfrage "oder willste tauschen, ich hab hier was für mich zu kleines". Yo, was denn ? Ein Scapin ..... aarghh, ein SCAPIN!
Wir wurden uns einig.


So landete das Rahmenset wohlbehalten in meiner Schrauberhölle. Sein Name KS-Pro, etwa aus 1996.




Lekker Sache ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

sulka

#YouMeToo
Das bunte Dekor, wie ich erfahren konnte ein Scapin Team Dekor mit dem man eine zeitlang die Toprange Rahmen anbot.
Dieses Dekor ist eine Herausforderung für den geneigten Radschrauber, ich war eine Weile mit meiner Phantasie und Vorstellung beschäftigt. Time will show ...

Klar muß diese Lebhaftigkeit eingefangen werden ... oder aber auf den Gipfel getrieben werden ?
Der Rahmen wiegt um die 1500 gramm, ich habs nicht nachgewogen aber schön leicht ist er. Leicht aus 1996, das ist eine herausforderung für Leichtbaukomponenten, CNC gefrästes Alu, farbig eloxiert. FRM, Chris King ... die Namen summen und die aufgerufenen Preise lassen den Schädel brummen. So eben schnell nicht realisierbar. Also, wenn nicht überdrehen dann wie einfangen ? Dunkel, sprich schwarz oder hell, klassisch Alu poliert ?

Der Zufall spielte mir einen sehr schönen Teileträger zu den ich zu 100% recyclen konnte. Allerdings nicht ein direktes teil für das KS-Pro, aber ein anderes Rad aus meinem Stall war ein bestens geeigneter Empfänger. Und so kamen die dort verbauten Kompomonent wieder aufs Karusell und irgendwann fiel mir auf, daß ich eigentlich alles da hatte um die EVO1 des Scapins zu realisieren. Die klassisch, helle Aufbaustufe.

 

sulka

#YouMeToo
Im Laufe der Räder hat sich eine "Quasi-Chorus-Wandergruppe" bei mir eingefunden. Von Zeit zu Zeit verfeinert werkelte sie schon an meinem gelben Genius Viner, am silbrigen Pinarello und nun ziert sie das Scapin. Ein Budget-Aufbau also.
Aber das ist so. Wenn ich ein Rahmenset/ein Rad habe das mich "anspringt", dann schlafe ich unruhig, hänge ewig tagträumend in der Werkstatt herum, auch wegräumen hilft nur temporär. Also ehe ich lange leide nehme ich was ich finde, in der Gewissheit des alten LEGO-Spielers daß ich alles zu gegebener Zeit umbauen/weiterentwickeln kann. Das mag ich und ihr habt es vielleicht schon an meinen gezeigten Rädern gesehen, daß ich es mag verschiedene EVO-Stufen an einem Rad umsetzen zu können. Aber nun ein paar Bilder vom aktuellen Zustand.

Ich fange mal von der "falschen" Seite, es gibt auch hier was zu sehen ...



 

sulka

#YouMeToo
Sehenswert ist der Hinterbau mit seinen geschwungenen Streben und der schönen Sattelstützklemmung.



Der Antrieb, Chorus 9s, Umwerfer Record ...

Bremserei Centaur ...

und der letzte Japaner ... never change a running system ;-)

Ein schlechtes Photo vom Cockpit ...

Die Sitzgelegenheit, Flite TI 316 in seiner schönsten Form als Team Edition.

Im Hof hinter der Werkstatt ...

Und im späten Nachmittagslicht nach einer schönen Runde ...


Grüsse,
klaus
 

Helmholtz

Aktives Mitglied
Sehr schöner und stimmiger Aufbau! Campa Mischgruppe passt optisch gut. Lenkerbandfarbe würde ich anders lösen, aber ich vermute, das ist noch auf dem Lenker draufgewesen bei Montage. Zieht so unnötig die Blicke vom Rahmen ;-) Wie fährt es sich?
 

Luftindenreifen

Aktives Mitglied
klasse Räder.... dem Klaus sein Scapin schaue ich schon immer gerne an... :rolleyes:

ich habe zwar keins zu zeigen aber trotzdem schreibe ich mal dass ein S8 schon ganz was feines wäre
 

petbo

junior grandmaster
Dann häng ich mich hier auch mal rein.
Nachdem ich an den Silberling-Rahmen so bissl wie die Jungfrau zum Kinde gekommen bin (Kenner wissen Bescheid), hab ich zwecks brainstorming mal zusammengesteckt, was so da war:

Rahmen_Empfang_5_B.jpg

V-Bremse_C_Record_B_1200.jpg

Schaltwerk_C_Record_1200.jpg

Kurbeln_C_Record_1200.jpg

Ob das zuviel silbernes Zeugs ist, weiß ich noch net, aber wo soll ich denn C-Record hinschrauben, wenn nicht da?

Und sorry für die schlechten Handyknipse-Fotos - brainstorming halt
 

sulka

#YouMeToo
Sehr schöner und stimmiger Aufbau! Campa Mischgruppe passt optisch gut. Lenkerbandfarbe würde ich anders lösen, aber ich vermute, das ist noch auf dem Lenker draufgewesen bei Montage. Zieht so unnötig die Blicke vom Rahmen ;-) Wie fährt es sich?
Das Lenkerband ist das zweite das ich gewickelt habe, das zweite Grüne Band das ich mir geordert hatte. Das erste war zu grünapfelig und wanderte direkt zurück in den Karton, das gewickelte ist eigentlich zu "british", die schwarz-geht-immer Variante hatte ich schon mal dran.



Die Farben des Rahmens sind die des Weltmeister Regenbogens, das Grün dezent im Logo an Steuerrohr und Sitzrohr plaziert. Dessen Farbton traf keines der bisherigen grünen Bänder. Das jetztige greift sich prima (farbunabhängig ;-) und die Farbe gefällt mir, sie bleibt dezent und verhindert das Absacken der schwarzen Teile. Viel schwarz ist ja nicht dran, Griffgummis, Sattel, Flaschenhalter (noch nicht definitiv) und wenn man so will die Verschlußkappen der Pedale.
Die anderen vorhandenen Farben sind ebenso schwer passend zu treffen, das Weiß ist Perlmutt. Sie sind nicht-wiederholend auf dem Rahmen und der Gabel stabil verteilt, ein Band in einer dieser Farben könnte das Schema zum kippen bringen.
Viel gefahren habe ich es noch nicht, im letzten Jahr ein paar Runden und dieses Jahr erst einmal. Es läuft sehr ruhig und ausggeglichen. Im Vergleich zu meinem anderen Nivachrom Renner, das gelbe Genius Viner erscheint mir der Nemo Rahmen, möglicherweise wegen seiner profilierten Rohrdurchschnitte steifer.
Zum Fahrverhalten trägt der LRS natürlich einen großen Teil bei. Er ist jetzt nicht wirklich schwer mit seinen als Ambrosio gekauften ungelabelten Novatecnaben (SSP Shamal), den 28/32 konifizierten Speichen und den Archetypefelgen. Aber er gibt eine große Fahrstabilität, Rouleurqualitäten.
In Preparazione befindet sich der Record/Reflex Schlauchreifen LRS aus dem Viner (die beiden werden sich fürs erste die LRS teilen), sicher gute 300 Gramm leichter, flaches Felgenprofil und 22mm Gatorskin Sprinter. Diese Kombination hatte mir bereits (mit den alten noch 24mm breiten Gatorskins) das Viner richtig agil gemacht. In diese Richtung möchte ich das Scapin auch letztlich aufsetzen. Sehr gut daran gefallen würden mir auch Campa Neutron Laufräder, welche wohl aber weitere Modifikationen optischer Natur bedingen würden.
Ich bin mir sicher, daß es nicht bei diesem Aufbau bleiben wird. Mal sehen was mir für Teile mir noch zulaufen, Potential nach oben ist sicher noch einiges vorhanden.
 

sulka

#YouMeToo
Wie das so ist bei einer gewissen Fuhrparkgrösse, mein Nivachrome Viner ist der klare Kontrahent zum Scapin. Eine fabulose Fahrmaschine. Mal sehen wie ich die beiden gegeneinander abgrenzen kann.
 

derMicha

Besenwageninanspruchnehmer
Dann häng ich mich hier auch mal rein.
Nachdem ich an den Silberling-Rahmen so bissl wie die Jungfrau zum Kinde gekommen bin (Kenner wissen Bescheid), hab ich zwecks brainstorming mal zusammengesteckt, was so da war:

Anhang anzeigen 447428
Anhang anzeigen 447429
Anhang anzeigen 447430
Anhang anzeigen 447431
Ob das zuviel silbernes Zeugs ist, weiß ich noch net, aber wo soll ich denn C-Record hinschrauben, wenn nicht da?

Und sorry für die schlechten Handyknipse-Fotos - brainstorming halt
Eigentlich geil, aber mit der Delle am Oberrohr... :eek:


:bier:
 

stefan0911

Aktives Mitglied
es gab auch nette MTBs von Scapin. meines ist leider in sehr gebrauchtem zustand. ich habe die XT gruppe an ein anderes rad gebaut und der rahmen wartet auf neulack (das könnte allerdings noch sehr lange dauern).
 

sulka

#YouMeToo
Dann häng ich mich hier auch mal rein.
Nachdem ich an den Silberling-Rahmen so bissl wie die Jungfrau zum Kinde gekommen bin (Kenner wissen Bescheid), hab ich zwecks brainstorming mal zusammengesteckt, was so da war:

Anhang anzeigen 447428
Anhang anzeigen 447429
Anhang anzeigen 447430
Anhang anzeigen 447431
Ob das zuviel silbernes Zeugs ist, weiß ich noch net, aber wo soll ich denn C-Record hinschrauben, wenn nicht da?

Und sorry für die schlechten Handyknipse-Fotos - brainstorming halt
Das ist der volle BlingBlingPorno ;-) Dafür braucht es aber den richtigen Arsch in der Hose.
Ich habe an meinem silbernen Pinarello Treviso SL diesen Wahn ausgelebt. U.a. habe ich dafür den Archetype LRS aus dem Scapin aufgebaut, inkl 100 Jahre TdF Weißwand GrandPrix 4000, weißes Lenkerband, weißer Sattel, weiße Pedale ... Ich wurde unterwegs von mattschwarzen Carbonrädern verfolgt und gestellt "Ey was issen des fürn Rad ?" War mir dann irgendwann zuviel so'n Poserrad zu fahren. Okay, was kratzt es die Eiche ... Ich sehe es mal so, es war das Jubel Setup zum 30-jährigen des wunderbar gearbeiteten Rahmens. Aber in Wirklichkeit mag ich es "dreckiger" und ich komme halt auch aus der Generation in der sportliche Autos 'ne mattschwarze Motorhaube hatten ;-)
Gelegenheit macht Liebe, (neue LEGO-Klötze), die Gesamtänderung werde ich demnächst mal zeigen.

Probleme, schwere.
 

Winston98

Ächtet die Dackelschneider...!!!
Sehenswert ist der Hinterbau mit seinen geschwungenen Streben und der schönen Sattelstützklemmung.



Der Antrieb, Chorus 9s, Umwerfer Record ...

Bremserei Centaur ...

und der letzte Japaner ... never change a running system ;-)

Ein schlechtes Photo vom Cockpit ...

Die Sitzgelegenheit, Flite TI 316 in seiner schönsten Form als Team Edition.

Im Hof hinter der Werkstatt ...

Und im späten Nachmittagslicht nach einer schönen Runde ...


Grüsse,
klaus

Scheeen...und trotzdem ein Rad zum Fahren!
 
Oben