Gravel Bike als Allrounder bis 1200 EUR

louiscyphre123

MItglied
Registriert
29 Juli 2013
Beiträge
307
Punkte Reaktionen
8
Servus,
ich bin Hobbyfahrer, habe ein Orbea M30 als Rennrad, ein älteres Alu-Rennrad als Winterrad und hatte bis
vor kurzem mein altes Specialized Allez aus 2007 mit Conti Gator Harshell ausgestattet, und mit Anhängerkupplung für den Kinderanhänger, Licht usw. so dass das mein Rad für alle Fälle war, also zum Einkaufen mit Anhänger, zum Touren machen mit den Kumpels mit Trekkingbikes usw.
Problem beim Specialized: die Gator Hardshell halten zwar echt was aus, aber in den Rahmen passen nicht mehr als 25mm....

Daher hab ichs verkauft und suche nun ein neues Alltagsrad, mit dem man auch im Zweifel mal in den Wald/berg fahren kann, über matschige Waldwege, was das Specialized dann doch an die Grenzen gebrachr hat.

Ich hab nun drei Bikes im Auge:

Triban RC520 von Decathlon ... da es die Gravel Version nichjt mehr zu kaufen gibt, würd ichs halt selber umbauen mit entsprechenden Reifen

Cube Cross Race

Merida Silex 300

wie seht ihr die drei Bikes?
Ich hab mir schon mehr Gedanken gemacht darüber in folgendem Thread:
 

ad-mh

Am Ausbauende des RS1 - Mülheim Speldorf
Registriert
9 Juni 2017
Beiträge
3.326
Punkte Reaktionen
3.997
Bei der derzeitigen Nachfrage besteht erst einmal das Problem des tatsächlichen Angebots.
Es macht keinen Sinn, über ausverkaufte Sachen zu diskutieren.
 

louiscyphre123

MItglied
Registriert
29 Juli 2013
Beiträge
307
Punkte Reaktionen
8
Bei der derzeitigen Nachfrage besteht erst einmal das Problem des tatsächlichen Angebots.
Es macht keinen Sinn, über ausverkaufte Sachen zu diskutieren.
Alle drei zu bekommen....selbstverständlich habe ich danach bereits gefiltert...
Deswegen auch das Decathlon in M, ich liege bei denen wohl ziemlich auf der S/M Grenze....und S ist ausverkauft
 

louiscyphre123

MItglied
Registriert
29 Juli 2013
Beiträge
307
Punkte Reaktionen
8

850+ ggf. 15 EUR Versand und 75 EUR für Gravelreifen = ~940 EUR ein
Gravelbike mit 105er Ausstattung und hydromechanischen Bremsen?
Allerdings beschränkt auf 36mm Reifen und Schnellspanner
Übersetzung 50/34 - 11/32

Alternativ hab ich mir das ausgeschaut:

Da läge ich mit Gutschein bei 950 EUR, dafür nur 2x10 Tiagra und nur mechanische TCP Spyre...aber Steckachse und etwas größeres Ritzelpaket 11-34 statt 11-32 beim Decathlon.

Taugen die beiden zum Neukauf?
Wo spart da Cube? Sonst bekommt man bei namhaften Herstellern für 1000 EUR max. Sora und nicht Tiagra und nix <10kg

Ich habe außerdem einen Merida Händler in der Nahe....
Der hat demnächst das Merida Silex 300 wieder da ...zu ~1.000 EUR


Das ist ...wie z.b. die Größe S mit Stack/Resch 606 zu 380 (1,6) anscheinend originär als Graveller und somit deutlich komfortabler ausgelegt....

Auch wie das Cube mit tektro spyre jedoch SRAM apex 1x11

Kann ich grob an Hand der Stack-to-Reach-Werte einschätzen, wie sportlich bzw. komfortabel die Bikes (in meiner Größe) sind?
Zum Vergleich hab ich mal andere Race- und Endurance-Werte gesucht...
Cube Litening (Race) 1,35-1,39
Cube Agree (Endurance) 1,42
Cube Attin (Comfort) 1,49
Canyon Endurace (Endurance) 1,53 (dieses wurde mir seinerzeit bei der Rennradsuche als ggf. ZU komfortabel, also zu wenig Überhöhung ausgeredet...)

Mein Orbea: 1,46

Cube Cross Race 1,49
Triban RC520 1,5
Merida Silex 1,6

Kann ich daraus schließen, dass das Cube (obwohl Cyclocross) und das Triban eher in Richtung moderate, bequeme Endurance Bikes gehen, die für mich okay wären, und das Silex ggf. ZU aufrecht wäre?


Die Geo-Frage ist neben der Übersetzung (Apex 1x11 / 105er 2x11 11-32 / Tiagra 2x10/ 11-34) für mich die Kernfrage.
 
Oben