• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Datenverarbeitung - habt ihr noch alle Tassen im Schrank?

Reiner_2

Aktives Mitglied
Registriert
5 November 2012
Beiträge
4.066
Punkte Reaktionen
2.878
Neuerdings erscheint beim Aufruf der Seite dieses Fenster mit Ankündigungen, die akzeptiert werden sollen, um zu Rennrad-News zu gelangen:
Screenshot_2020-08-20 Rennrad-News de.png


Wer nicht einfach auf "akzeptieren und weiter" drückt, sondern unter "Optionen konfigurieren" schaut, was er da alles im einzelnen akzeptieren soll, stellt fest, dass er gegenüber insgesamt 165 Anbietern in die Erstellung und Nutzung persönlicher Profile einschließlich deren Vermarktung einwilligt. Davon sind 52, die offen mitteilen, dass sie das selbst dann tun werden, wenn die Zustimmung nicht erteilt wird, da sie unterstellen, ein "berechtigtes Interesse" zu haben. Darunter sind jede Menge Datenhändler, die als halbseiden oder gar kriminell bekannt sind, z. B. als Verkäufer von e-Mail-Adressen an Spammer. Will man dieses behauptete "berechtigte Interesse" verneinen, muss das 52 mal und über mehrere Abfrageebenen hinweg manuell eingegeben werden. Das hält dann bis zum nächsten Aufruf der Seite, dann fängt der Zirkus wieder von vorne an.

Freunde, entweder ihr stellt das ab oder für mich ist hier Ende der Vorstellung. Man erlebt ja viel im Internet, aber so was hätte ich bislang nicht einmal für möglich gehalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

norman68

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
4.847
Punkte Reaktionen
1.881
Wenn du dann den ganzen Müll da durch gearbeitet hast und alles deaktiviert bekommst dann immer noch so ein scheiß Fenster was du nicht wegklicken kannst mit dem Hinweis doch deinen Werbeblocker zu deaktivieren. Nur ohne Werbeblocker ist es hier und auf MTB-News echt katastrophal zu Surfen.

Das bekommst immer vor den Latz geknallt:


warning_amber_24dp.png












You are seeing this message because ad or script blocking software is interfering with this page.







Disable any ad or script blocking software, then reload this page.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 77696

Neuerdings erscheint beim Aufruf der Seite dieses Fenster mit Ankündigungen, die akzeptiert werden sollen, um zu Rennrad-News zu gelangen:
Anhang anzeigen 827759

Wer nicht einfach auf "akzeptieren und weiter" drückt, sondern unter "Optionen konfigurieren" schaut, was er da alles im einzelnen akzeptieren soll, stellt fest, dass er gegenüber insgesamt 165 Anbietern in die Erstellung und Nutzung persönlicher Profile einschließlich deren Vermarktung einwilligt. Davon sind 52, die offen mitteilen, dass sie das selbst dann tun werden, wenn die Zustimmung nicht erteilt wird, da sie unterstellen, ein "berechtigtes Interesse" zu haben. Darunter sind jede Menge Datenhändler, die als halbseiden oder gar kriminell bekannt sind, z. B. als Verkäufer von e-Mail-Adressen an Spammer. Will man dieses behauptete "berechtigte Interesse" verneinen, muss das 52 mal und über mehrere Abfrageebenen hinweg manuell eingegeben werden. Das hält dann bis zum nächsten Aufruf der Seite, dann fängt der Zirkus wieder von vorne an.

Freunde, entweder ihr stellt das ab oder für mich ist hier Ende der Vorstellung. Man erlebt ja viel im Internet, aber so was hätte ich bislang nicht einmal für möglich gehalten.
Richtig und wichtig, hier sollten alle, und ich meine ALLE, zusammenhalten. Entweder dieser Missbrauch hört sofort auf oder der Letzte kann hier das Licht löschen. Wir können andere Foren nutzen.
 

FabiW

Aktives Mitglied
Registriert
17 April 2018
Beiträge
283
Punkte Reaktionen
232
👍

Nicht akzeptabel!
Des Weiteren: Warum muss ich das in jedem neuen Tab erneut durchklicken?
 

Reiner_2

Aktives Mitglied
Registriert
5 November 2012
Beiträge
4.066
Punkte Reaktionen
2.878
Wenn du dann den ganzen Müll da durch gearbeitet hast und alles deaktiviert bekommst dann immer noch so ein scheiß Fenster was du nicht wegklicken kannst mit dem Hinweis doch deinen Werbeblocker zu deaktivieren. Nur ohne Werbeblocker ist es hier und auf MTB-News echt katastrophal zu Surfen.

Das bekommst immer vor den Latz geknallt:

You are seeing this message because ad or script blocking software is interfering with this page.
Disable any ad or script blocking software, then reload this page.
Ja, das ist auch übel, aber da gibt es immer noch die Möglichkeit mit Firefox: Aus irgendeinem Grund wirst Du mit Werbung bei Rennrad-News nicht belästigt, wenn Du Firefox ohne Werbeblocker benutzt. Wird wohl nicht beabsichtigt sein, ist aber jedenfalls mit Firefox unter MacOSX (und wohl auch unter Windows) so. Bei jedem Browser mit Werbeblocker wird die von Dir genannte Meldung angezeigt. Aber mit Firefox ohne Werbeblocker bzw. mit für diese Seite deaktiviertem Werbeblocker bekommst Du Rennrad-News ohne diese Meldung und (!) ohne Werbung angezeigt. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Selbstdreher

Aktives Mitglied
Registriert
30 Dezember 2009
Beiträge
7.256
Punkte Reaktionen
3.306
Ublock, Firefox und Win10. Die seltsame Cookieeinstellungssache habe ich durchgearbeitet, war übrigerns heute nicht die einzige Seite, die damit kam. Ich meine, Focus und Spiegel hätten das auch gehabt.
Werbung bekomme ich so so gut wie gar nicht angezeigt, in neuen Tabs hier muss ich auch nix neu machen.
 

Wernersberger

Aktives Mitglied
Registriert
2 März 2016
Beiträge
978
Punkte Reaktionen
2.780
Richtig und wichtig, hier sollten alle, und ich meine ALLE, zusammenhalten. Entweder dieser Missbrauch hört sofort auf oder der Letzte kann hier das Licht löschen. Wir können andere Foren nutzen.
Das erinnert mich an das Forum von climbing.de. Viele Jahre mit Abstand das wichtigste deutschsprachige Forum für Kletterer im Netz. Dann kam mehr und mehr Werbe-Müll. Der Admin, in Personalunion auch Betreiber der Seite, reagierte weder auf Fragen noch Beschwerden. Und schwupps war das Forum tot. Heute ist es nur noch eine nostalgische Erinnerung.
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Registriert
29 November 2011
Beiträge
7.885
Punkte Reaktionen
5.685
TCF 2.0, plötzlich werden Benutzer informiert über das was seit Jahren Normalität ist. Hat mit “Emailadressenhandel“ übrigens denkbar wenig zu tun.
 

ad-mh

Am Ausbauende des RS1 - Mülheim Speldorf
Registriert
9 Juni 2017
Beiträge
5.602
Punkte Reaktionen
7.014
Bringt es was, über VPN zu surfen?
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Registriert
29 November 2011
Beiträge
7.885
Punkte Reaktionen
5.685
Solche Sachen gehen halt oft nach hinten los. Wenn man gegen einen harmlosen Cookie der ein wenig die Vermarktung der Werbeflächen unterstützt nichts hat und deshalb ja sagt wird einem wahrscheinlich irgendwann bei der nächsten anfallenden Routineabfrage im Kleingedruckten eine Zustimmung zu einer viel schwerwiegenderen Datennutzung untergejubelt der man definitiv nicht zugestimmt hätte.

Das ganze ist halt ein beidseitiger Lernprozess, die Werbeindustrie will eigentlich “nur spielen“ (personalisierte Anzeigen, davon geht weiss Gott nicht die Welt unter), geht aber immer wieder zu weit, DSGVO und die Drohung ihrer Durchsetzung zerren in die andere Richtung. TCF2 ist ein Versuch der Industrie mehr Rechtssicherheit zu bekommen, wird aber sicherlich nicht die letzte Iteration sein. Eine mittelfristige Folge ist hoffentlich dass Webseiten und Werbevermittler nicht mehr 100 Dienstleister gleichzeitig anbinden die alle im wesentlichen das gleiche machen sondern es da zu einer gewissen Konsolidierung kommt, dann sind die wenigen Kraken zwar im Prinzip größer aber unterm Strich ist es dennoch eine Form von Datensparsamkeit wenn nicht mehr so sehr das Gießkannenprinzip herrscht.

Für Webseitenbetreiber empfiehlt es sich imho ein Abo anzubieten, selbst dann wenn es von niemandem genutzt wird, denn mit dem Hinweis “zahl doch wenn's dich stört“ perlt jede Werbekritik ab wie an einer frisch gefetteten Ente.
 

Axxl70

La vita é rosa, DeRosa!
Registriert
28 Januar 2013
Beiträge
10.803
Punkte Reaktionen
20.107
Neuerdings erscheint beim Aufruf der Seite dieses Fenster mit Ankündigungen, die akzeptiert werden sollen, um zu Rennrad-News zu gelangen:
Anhang anzeigen 827759

Wer nicht einfach auf "akzeptieren und weiter" drückt, sondern unter "Optionen konfigurieren" schaut, was er da alles im einzelnen akzeptieren soll, stellt fest, dass er gegenüber insgesamt 165 Anbietern in die Erstellung und Nutzung persönlicher Profile einschließlich deren Vermarktung einwilligt. Davon sind 52, die offen mitteilen, dass sie das selbst dann tun werden, wenn die Zustimmung nicht erteilt wird, da sie unterstellen, ein "berechtigtes Interesse" zu haben. Darunter sind jede Menge Datenhändler, die als halbseiden oder gar kriminell bekannt sind, z. B. als Verkäufer von e-Mail-Adressen an Spammer. Will man dieses behauptete "berechtigte Interesse" verneinen, muss das 52 mal und über mehrere Abfrageebenen hinweg manuell eingegeben werden. Das hält dann bis zum nächsten Aufruf der Seite, dann fängt der Zirkus wieder von vorne an.

Freunde, entweder ihr stellt das ab oder für mich ist hier Ende der Vorstellung. Man erlebt ja viel im Internet, aber so was hätte ich bislang nicht einmal für möglich gehalten.
Deine Meinung über die Unsaeglichkeit dieser Datencrawler teile ich, deine Ausdrucksweise in der Überschrift finde ich unpassend und den Betreibern gegenüber sehr ungehörig. Wir wollen doch alle mit Respekt behandelt werden. Da fangen wir am besten vor der eigenen Haustür damit an.

An die Forenbetreiber: danke, dass ihr das hier (RRN und Foren) auf die Beine stellt. Wir User schätzen es nicht, wenn unsere Daten an anonyme Sammelfirmen gehen, und wir das nicht vernuenftig (z.B. mit einem Klick - opt out all), kontrollieren beziungsweise abstellen können.

Werbung ist wichtig, damit verdient ihr euer Geld und das ist gut so. Datenprofile sammeln ist nicht ok.
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Registriert
29 November 2011
Beiträge
7.885
Punkte Reaktionen
5.685
Bringt es was, über VPN zu surfen?
Im hier noch mal detaillierter zu antworten: wenn du das mit der gleichen Browserinstanz machst mit der du auch sonst unterwegs bist bringt dir das überhaupt nichts, denn die IP ist so ziemlich das wertloseste Targetingmerkmal. “Singles in deiner Nähe“ und “Menschen aus X werden mit diesem Trick reich“ ist das Hartz4-Fernsehen der Onlinewerbung, das bedeutet effektiv dass dein Profil für niemanden als Werbeziel wertvoll ist oder dass du bereits so erfolgreich anonymisiert bist dass du den ernsthaften Werbekunden die vielleicht interessiert wären nicht zugeordnet werden konntest.

Was hingegen viel bringt sind getrennte Browserinstanzen, wenn du z.B. RRN möglichst unlukrative Werbung zuschustern willst dann verwendest du eine separate Browseruinstallation nur für RRN. Wenn du das umkehren möchtest könntest du den Browser zusätzlich noch verwenden um nach Luxusuhren, -yachten und Ferienhäusern in Monaco zu suchen, außerdem nach industriellen Spezialfertigungsanlagen und so, Zielgruppen für solche Sachen werden auch immer händeringend gesucht.
 

Lempira

Aktives Mitglied
Registriert
2 Juni 2007
Beiträge
2.069
Punkte Reaktionen
1.446
Es wäre wünschenswert, dass sich die Forumsbetreiber zu dem Sachverhalt erklären. Das bin ich aus anderen Foren gewohnt.
 

Rawuza

Aktives Mitglied
Registriert
27 Dezember 2014
Beiträge
7.784
Punkte Reaktionen
6.462
Da nistet sich wohl jemand im Netz ein! Sogar bei Trödelmarktterminen komme ich nicht umhin diese sch.... Seite anzuklicken!
 
Oben