wr ist schon mal Sa Calobra auf Mallorca gefahren?

Dieses Thema im Forum "Reisen, Routen und Reviere" wurde erstellt von clever_smart, 4 August 2005.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. clever_smart

    clever_smart als ich schlanker war :)

    Registriert seit:
    2 Juni 2005
    Beiträge:
    3.043
    Ich hatte am letzten Wochenende nur die Möglickeit Sa Calobra mit dem Auto zu befahren. Es ist ein echter Traum finde ich.

    Wer von Euch ist die Strecke schon einmal gefahren und wie waren EUre Eindrücke, Erfahrungen. Ist auch schon mal einer von Euch im Sommer (also bei 35 °C) gefahren?

    Wenn es die Zeit erlaubt, möchte ich die Strecke in diesem Jahr gerne mit dem RR fahren.

    Hat jemand schon mal eine nette Strecke von Süd-Westen (Andrax) bis dort oben gemacht?

    Für Infos uns Anregungen wäre ich euch sehr dankbar.

    Gruß

    Clever
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Ralle

    Ralle MItglied

    Registriert seit:
    20 Juli 2004
    Beiträge:
    315
    Grüss dich
    Bin dort schon 2x gewesen. Is echt herrlich und nur zu empfehlen. Ich war allerdings ende März dort und es war noch nicht so heiss. Hab nen paar Fotos usw ins Net gestellt. www.rallesradseite.de
    Bis denne
    Gruss Ralle
     
  4. Agnello

    Agnello Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    10 Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Hab' ein Bild davon
    Gruß Agnello
     

    Anhänge:

    • malle.
      malle.jpg
      Dateigröße:
      40,2 KB
      Aufrufe:
      322
  5. clever_smart

    clever_smart als ich schlanker war :)

    Registriert seit:
    2 Juni 2005
    Beiträge:
    3.043
    Bilder habe ich auch jede Menge, weiß auch wie heiß es dort jetzt ist und wie die Strecke aussieht.
    Es fahren 1000 Busse durch die Gegend und die Straße ist ziemlich eng.
    Deshalb wäre es super, wenn es Infos gibt wann die beste Uhrzeit zum Fahren ist...

    Gruß

    Clever
     
  6. messi

    messi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Februar 2004
    Beiträge:
    1.420
    Mal als Tip hier gelesen: Calobra möglichst am Wochenende fahren, da sind viele Busse (und Touristen) mit An-und Abreise beschäftigt...

    Und vor der Abfahrt Aussicht genießen, bis sich eine große Lücke auftut (und noch mal die Hände lockern, die haben Schwerstarbeit :D )

    Gruß mess.
     
  7. Agnello

    Agnello Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    10 Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Es gibt auch ein Ausflugsschiff von Soller aus, glaub' ich.
    Hätte den Vorteil, dass man früh und ausgeruht beginnen kann, rechtzeitig oben ist und dann evtl noch andere Strecken fahren kann, die man sonst nicht schaffen würde
    Agnello
     
  8. clever_smart

    clever_smart als ich schlanker war :)

    Registriert seit:
    2 Juni 2005
    Beiträge:
    3.043
    Ja, das Stimmt ein "Dampfer" von Port de Soler. Aber dann kann man nicht die schöne Abfahrt machen, sondern nur einen Kaltstart den Berg rauf.

    alles nicht so einfach. Muß mal schauen, ob man herausbekommt wann diese dummen Busse den Berg runter und was wieder rauf fahren.

    Clever
     
  9. chubika

    chubika Frosch LaRana AluGuru

    Registriert seit:
    20 Februar 2004
    Beiträge:
    727
    Hallo,

    ich bin Sa Calobra runter und wieder hoch gefahren.
    Ist echt megageil!!!

    Allerdings meide man zum hochfahren tunlichst die Zeit (ab ca. 1200), in der die Busse kommen um die Touries abzuholen - da wird es auf der schmalen Strasse echt eng.
    Wild gestikulierende Busfahrer, die Dich zum links vorbeifahren animieren, Opas, die oma nicht ziehenlassen wollen und selbst bei Gegenverkehr noch ein Ueberholmaneuver starten und mich in den Strassengraben oder aus den Felsen zwangen...
    War irgendwo dann doch nicht mehr soooo lustig.


    Habe das ganze ja schonmal hier oder dort beschrieben.

    Ciao
    Der Frosch
    C.
     
  10. Dirk-H

    Dirk-H Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 August 2005
    Beiträge:
    3.373
    Ich bin Sa Calobra im April dieses Jahres gefahren. Hatten schon 80km Anfahr über die Berge hinter uns und es war schon recht spät (15 oder 16 Uhr glaube ich). Aber es musste sein, wenn man schon mal da ist :D

    Vom Runterbremsen taten mir die Hände weh und hoch war es eigentlich die pure Quälerei, aber schon irgendwie toll - so verrückt sind wir Rennradler nun mal. ;)
    Wenn man es geschafft hat, fühlt man sich jedenfalls super!

    Um die Uhrzeit kamen runter gerade die letzten Busse entgegen, hoch hatten wir dann die Straße fast für uns, das war sehr angenehm. Temperatur war für mich war genug, hätte ruhig noch etwas kühler sein können - mitten im Sommer möchte ich das nicht fahren.
     
  11. radmaus

    radmaus Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    12 August 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo Clever,

    ich bin mit meinem Freund letzten Sonntag Sa Calobra runter und auch wieder hoch gefahren. Wir sind von Inca aus gestartetn, über Lluc nach Sa Calobra (runter) dann wieder zurück (hoch) und über Pollensa nach Alcudia. Sonntags ist ideal, da gibt es keine Busse. Die Veranstalter (die großen Reiseverantsalter) bieten diese sogenannte Inselrundfahrt immer nur Montags bis Freitags an. An diesen Tagen sollte man gar nicht fahren oder wenn man unbedingt will, so früh aufstehen, dass man gegen 9 Uhr schon wieder mit dem Aufstieg beginnt. Was die Hitze um diese Jahreszeit betrifft, ist die wirklich nicht zu unterschätzen. Wir sind gegen 15 Uhr gestartet, haben vorher und währenddessen reichlich getrunken. Wenn man darauf achtet, macht es wirklich richtig tolle Spaß.
    Im übrigen, wenn Du Dich irgendwie in Mallorca mit Deinem Rad transportieren lassen willst, musst Du das ordentlich organisieren. Die Linienbusse nehmen Radfahrer nicht mit. Wenn, dann ein Großraumtaxi oder Bahn.

    Viel Spaß
    radmaus
     
  12. Jürgen"Costa"Kordina

    Jürgen"Costa"Kordina Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    20 August 2005
    Beiträge:
    2
    Servus, ich bin im vergangenen Jahr die Tour Ende August gefahren. Start nachmittags gegen 15:30 Uhr in Alcudia, Route über Pollenca und Kloster Lluc. Temperaturen waren angenehm, vor allem im Gebirge. Abfahrt in die Calobra Schlucht gegen 18:00 Uhr, Auffahrt gegen 18:30, ca. 1 Std. Rückkehr nach Alcudia gegen 21:30 Uhr über Campanet, Buger und Sa Pobla. Problem bei der Rückfahrt war die schnell kommende Dunkelheit. Beleuchtung ist meiner Meinung nach notwendig, obwohl die Autofahrer keine "Ausraster" hatten. Gesamtstrecke ca. 120 km, hm 1.600

    Gruß
     
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. Hans

    Hans MItglied

    Registriert seit:
    22 März 2005
    Beiträge:
    246
    Hallo Clever,

    Deine Frage war ja, ob die Anfahrt von Andratx möglich ist.
    Ja, geht ohne Probleme. Schiff von Sóller würde ich nicht empfehlen. Du mußt schon um 11:00 Uhr dort sein, es kostet eine Haufen Geld (ich glaube es waren insgesamt 16€) und wenn schwere See ist kommst Du vielleicht krank an.

    Letztes Jahr bin ich von Can Picafort (Port d'Alcudia) über Muro, Inca, Santa Maria, Esporles Valldemosa Sóller, Puig Major nach Sa Calobra gefahren. Heimfahrt war über Pollenca und Alcúdia. Es sind über 200km aber gut in einem Tag machbar.

    Ich finde ja die Strecke von Andratx nach Sóller (Küstenklassik) einer der Schönsten auf Malle. Für nächstes Frühjahr (April) habe ich mir mal eine komplette Malledurchquerung vorgenommen (Ostküste nach Andratx und über Küstenklassik und Puig (und mit Calobra) wieder zurück.

    Im April habe ich mit Bussen und Touristen nie schlechte Erfahrungen gemacht. Die Insel ist nur von Biker belegt. Die Bade-Touristen kommen erst ab Pfingsten.

    Gruß Hans