• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Was darf ein Campagnolo Neutron 2005 LRS Kosten ?

Mitglied seit
6 November 2009
Beiträge
1.260
Punkte für Reaktionen
252
Hallo,

was darf ein Campagnolo LRS Jahrgang 2005 noch kosten ?Der Zustand der Bremsflanken ist gut - keinerlei Steinschläge an Felgenkranz & Speichen sichtbar - Decals auch noch in ordnung bis auf 1-2 kleine Ablösungen - Rundlauf optimal - weder Seiten- noch Höhenschlag erkennbar ...

Merci
Postracer
 

whitewater

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Juli 2008
Beiträge
11.983
Punkte für Reaktionen
2.697
Da gibt es keine einschlägigen Verbote. Also genau das, was ein Käufer dafür bietet, und der Verkäufer bereit ist zu akzeptieren.
 
Mitglied seit
6 November 2009
Beiträge
1.260
Punkte für Reaktionen
252
Da gibt es keine einschlägigen Verbote. Also genau das, was ein Käufer dafür bietet, und der Verkäufer bereit ist zu akzeptieren.
Bist du Jurist ? ;) - ich meine ja, wenn heutzutage ein Neutron für 700-750 EUR angeboten wird neu ... - was ist dann der realistische Preis für 7 Jahre alte LRS ? - Wobei - sind die heutigen noch MADE in ITALY ? :cool:
 

Bremen1971

Ich schwitze nicht - mein Fett weint!
Mitglied seit
23 Februar 2009
Beiträge
3.725
Punkte für Reaktionen
1.380
Ich würde maximal noch 180 - 200 Euro zahlen - schon, weil sich alles weiter entwickelt und heute ein 500 Euro-LRS besser ist als ein 800Euro-LRS vor acht Jahren...
 

whitewater

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Juli 2008
Beiträge
11.983
Punkte für Reaktionen
2.697
Ja wie? Willst Du wissen, was Du dafür verlangen kannst? Schau in die Bucht, da siehst Du für was die weggehen. Willst Du wissen, was Du bezahlen sollst? Keine Ahnung, was es Dir wert ist, einen guten Satz, der halt abgelagert ist zu fahren.
Und dann wäre noch die Frage, wieviel gelaufen? Was heißt "Zustand der Bremsflanken ist gut".
Kann von ca. 10%-70% vom Neupreis gehen.
 
Mitglied seit
6 November 2009
Beiträge
1.260
Punkte für Reaktionen
252
OK - OK - ich sehe es ein - ohne noch detaillierte Beschreibungen ist das wohl wirklich ein "stochern im Nebel" - also privat angeboten wurde er als "Zweitradsatz" für 250 EUR (Laufleistung habe ich nicht gefragt) - Gut ? - ja das ist die Frage - habe ich halt mit meinen 3 Jahre alten Scirrocco mit 4000 km verglichen ... - werde es mir nochmals durch denKopf gehen lassen vor allem in Hinblick, dass die neuen Zondas auch nicht viel schwerer sind & auch schon mit etwas über 300 EUR erhältlich.
 

Bremen1971

Ich schwitze nicht - mein Fett weint!
Mitglied seit
23 Februar 2009
Beiträge
3.725
Punkte für Reaktionen
1.380
Laufleistung ist ja auch relativ - ein Laufradsatz, der 20.000 Kilometer bei schönem, trockenen Wetter durch das Flachland getrieben wurde - ohne Dreck, Wasser, starkes Bremsen, etc. - ist sicherlich besser in Schutz, als ein Satz, der 500 Kilometer über Streusalzreste durch die Alpen geprügelt wurde.

Auch völliger Rundlauf ist kein guter Indikator für einen guten Zustand - das kan ich nachzentrieren. Garade am Felgenstoß kann ich aber schnell mal zwei völlig entspannte Speichen haben, welche dann nach ein paar Kilomtern aus den Felgen reißen...

Die Achse z. B. sollte bei einem ausgebauten Laufrad leichtes Spiel haben - dieses verschwindet beim Verschluss des Schnellspanners!
 
Mitglied seit
6 November 2009
Beiträge
1.260
Punkte für Reaktionen
252
Bremen1971 - ja - da hast du wohl recht - und ob der Fahrer 70 kg oder 90 kg hatte spielt sicher auch ne Rolle - wie gesagt - ich kann nur nach dem gehen, was ich an den Felgen sehe - der Felegnstoss ist sauber und alle Speichen - so habe ich das Gefühl beim "Anzupfen" - habe die gewünschte Spannung - keine lockerere Speiche dabei.

Wie schon geschrieben - vielleicht dann doch neue Zondas ...
 

bigsize

Heavy Metal User
Mitglied seit
16 Juni 2011
Beiträge
5.264
Punkte für Reaktionen
1.960
vor allem in Hinblick, dass die neuen Zondas auch nicht viel schwerer sind & auch schon mit etwas über 300 EUR erhältlich.
Wer zaht denn für Zondas mehr als 300€? http://www.cycle-basar.de/Laufraeder/Laufraeder-Rennrad-Triathlon/Campagnolo/Campagnolo-Zonda-Laufradsatz.html

ich meine ja, wenn heutzutage ein Neutron für 700-750 EUR angeboten wird neu ... - was ist dann der realistische Preis für 7 Jahre alte LRS ?
Und wer zahl für Neutrons 700€? http://www.cycle-basar.de/Laufraeder/Laufraeder-Rennrad-Triathlon/Campagnolo/Campagnolo-Neutron-Ultra-Laufradsatz.html
 

Bremen1971

Ich schwitze nicht - mein Fett weint!
Mitglied seit
23 Februar 2009
Beiträge
3.725
Punkte für Reaktionen
1.380
Hole Dir neue Zondas mit Garantie - die sehen auch Campa-Typisch aus...
 

whitewater

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Juli 2008
Beiträge
11.983
Punkte für Reaktionen
2.697
Naja Zondas und Neutrons in einen Topf? Die bietet Campa nicht ganz ohne Grund nebeneinander an.
 

Bremen1971

Ich schwitze nicht - mein Fett weint!
Mitglied seit
23 Februar 2009
Beiträge
3.725
Punkte für Reaktionen
1.380
Ich denke, dass ein neuwertiger LRS des mittleren Preissegments einem schlecht gepflegten und heruntergerittenen teureren ebenbürtig, wenn nicht überlegen sein kann.

Neue HB-RS-20 oder acht Jahre alte WH-7800 ( von einem 130 Kilo Mann bei Wind und Wetter durch die Alpen geprügelt, ungewartet und bordsteinkantenverliebt... )?

Ich hätte auch lieber einen neuen Golf als eine 18 Jahre alte C-Klasse...
 

whitewater

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Juli 2008
Beiträge
11.983
Punkte für Reaktionen
2.697
Da gehts mir weniger um die Hochpreisigkeit (höhere Wertigkeit halte ich da eh für ein Gerücht, die Zondas gehen einfach als Allrounder besser, Stückzahl ist gut für den Preis). Wer Neutrons will, für den sind Zondas zweite Wahl.
 
S

Sparkassendirektor

Um zur Ausgangsfrage zurückzukommen:
Ich besitze zwei Neutron LRS. Den einen habe ich quasi im Neuzustand komplett mit den Campa Taschen für 300 € gekauft.
Den anderen bei ebay - angeblich in hervorragenden Zustand - für 250 €. Bei genauerer Betrachtung war der Zustand alles
andere als "hervorragend". Daß ein heutiger neuer Mittelklasse-LRS einem älteren gebrauchten LRS des höheren Preissegments
vorzuziehen sei, mag ja sein. Nur sind Neutron (und auch die älteren Shamals) leider schlecht mit irgendetwas vergleichbar:
Die letztgenannten LRS sind - im Gegensatz zu dem vielen heute angebotenen Mittelklasse - Schrott - einfach extrem robust
und sehen dabei auch noch besser aus. :) 200 € - 300 € muß man wohl hinlegen, wenn der LRS in gutem Zustand ist.
 
Oben