• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Tour de France: Rolland holt zweiten Europcar-Sieg in Folge beim ersten Favoriten-Showdown

vhy

Editor
Supermoderator
Diesen Artikel im Newsbereich lesen...

Die heutige 11. Etappe bemaß auf dem Papier nur 148 Kilometer. Ein Blick auf das Profil offenbarte jedoch die Schwierigkeiten des Tages. Ganze zwei HC-Anstieg stellten sich den Fahrern in den Weg. Am besten kam Pierre Rolland (Europcar) damit zurecht, der zuvor auf der letzten Abfahrt sogar gestürzt war. Nach seinem Sieg in Alpe d'Huez im vergangenen Jahr war es der zweite Sieg bei der Grande Boucle für den Franzosen. Zweiter wurde Thibaut Pinot (FDJ-Big Mat) vor Chris Froome (Sky). Bereits gestern hatte das Team Europcar durch Thomas Voeckler einen Sieg feiern können.

Pierre Rolland. Foto via Facebook.

Am Zielanstieg schenkten sich die Favoriten nichts. Brad Wiggins (Sky) setzte mit Cadel Evans (BMC) am Hinterrad dem Angriff von Vincenzo Nibali (Liquigas-Cannondale) nach. Fünf Kilometer vor dem Ziel musste der Australier jedoch dem Tempo des Briten nachgeben und ließ reißen. Dieser wurde schließlich von Froome wieder an Nibali herangeführt. Danach erhöhte Froome nochmals das Tempo, jedoch konnte Wiggins diesem nicht folgen. Diese Unstimmigkeit brachte die Gruppe wieder zusammen. Neben den beiden Sky-Fahrern befanden sich darin auch Pinot, Nibali und Van den Broeck (Lotto Belisol).

Evans ist der große Verlierer des Tages. Unterwegs hatte er Wiggins noch attackiert, dabei allerdings wohl zu viel Kraft verschenkt. Für das Podium in Paris ist es jedoch in Anbetracht der noch anstehenden Etappen noch nicht zu spät.

Tageswertung Top10

1. Pierre Rolland (Europcar) - 4:43:54
2. Thibaut Pinot (FDJ-Big Mat) - 0:00:55
3. Christopher Froome (Sky) - s.t.
4. Jurgen Van Den Broeck (Lotto Belisol) - 0:00:57
5. Vincenzo Nibali (Liquigas-Cannondale) - s.t.
6. Bradley Wiggins (Sky) - s.t.
7. Chris Anker Sörensen (Saxo Bank-Tinkoff Bank) - 0:01:08
8. Janez Brajkovic (Astana Pro) - 0:01:58
9. Vasili Kiryienka (Movistar) - 0:02:13
10. Frank Schleck (RadioShack-Nissan) - 0:02:23

Gesamtwertung Top10

1 Bradley Wiggins (Sky) - 48:43:53
2 Christopher Froome (Sky) - 0:02:05
3 Vincenzo Nibali (Liquigas-Cannondale) - 0:02:23
4 Cadel Evans (BMC) - 0:03:19
5 Jurgen Van Den Broeck (Lotto Belisol) - 0:04:48
6 Haimar Zubeldia Agirre (RadioShack-Nissan) - 0:06:15
7 Tejay van Garderen (BMC) - 0:06:57
8 Janez Brajkovic (Astana) - 0:07:30
9 Pierre Rolland (Europcar) - 0:08:31
10 Thibaut Pinot (FDJ-Big Mat) - 0:08:51

Diesen Artikel im Newsbereich lesen...
 
Oben