• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche 🚴 - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

18. Kettwiger Hügeltour am 24.09.2023

artist1966

never give up
Registriert
25 Oktober 2010
Beiträge
1.878
Reaktionspunkte
1.929
Ort
Pott und drumherum
Auch dieses Jahr bieten wir wieder unsere vielfach geliebte aber auch "gefürchtete" Hügeltour an.

Die 40er, 70er und 110er Strecken sind ausgeschildert. Für die 150er Strecke ist ab der Streckenteilung in Voerde bis zur Ennepetalsprerre ein Navi erforderlich. Die Strecken sind genehmigt und das Wetter wird wie letztes Jahr PERFEKT, insbesondere für Kurzentschlossene. :) ;)

Neben der RTF bieten wir auch zwei längere Gravel-Strecken (nicht ausgeschildert) an.

Weitere Infos zur RTF siehe: https://rsc-essen-kettwig.org/kettwiger-huegeltour/

und zur CTF/Gravel-Strecke siehe: https://rsc-essen-kettwig.org/1-gravelride-gravelfondo/

Wir freuen uns auf euch.
 
Wieder eine tolle Strecke, nette Leute und entspannte Atmosphäre - und wie Ihr das immer mit dem Wetter macht: fabelhaft! Und die Schule war ein prima Start- und Zielort, mit angenehmen Platzverhältnissen. Vielen Dank an das Team und die Organisatoren! Freu mich schon aufs nächste Jahr!

Viele Grüße
Oliver
 
Zuletzt bearbeitet:
War wirklich nice!
Ist zufällig jemand von euch auch die 150er gefahren?
Angegeben waren ja 2500 hm, mein Garmin sagt mir aber 2978 hm 🤔

Kleiner Nachtrag, gerade nochmal auf die Original-Tour (Komoot) geschaut, da wird sie auch schon mit 2710 hm angegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Slowolli @Big Mig 5 @designRocker wir danken euch, sowie 512 weiteren Teilnehmer/innen, die unsere RTF erneut zu einer unglaublich beeindruckend schönen Veranstaltung gemacht haben, sowie dem durchweg positiven Feedback.

Man konnte gestern wieder in so viele glückliche, zufriedene aber auch leicht erschöpfte Gesichter blicken. :) Damit ist im Prinzip der ganze zeitliche und nervliche Aufwand, welcher die Vor- und Nachbereitungen mit sich bringt, vergessen. Wir werden für euch auch 2024 wieder eine RTF planen und organisieren.

@Slowolli Ja - das mit dem neuen Start/Zielbereich hat uns auch sehr gut gefallen. Wir mussten vor 2,5 Monaten eine neue Örtlichkeit dafür finden und es war ein absoluter Glücksgriff.

... und mit dem Wetter, was soll ich sagen? Unsere Mitglieder müssen eine Woche lang immer den Teller leer essen. ;)

Bis nächstes Jahr

Sportliche Grüße
Uwe
 
Zuletzt bearbeitet:
War wirklich nice!
Ist zufällig jemand von euch auch die 150er gefahren?
Angegeben waren ja 2500 hm, mein Garmin sagt mir aber 2978 hm 🤔

Ja, ich bin die auch gefahren. Waren schöne Hügel dabei. Ein paar neue und ein paar vom letzten Jahr. Insgesamt wieder eine sehr schöne Strecke @artist1966
Habt ihr sehr schön organisiert.
 
Das habe ich gar nicht auf dem Schirm, obwohl direkt nebenan.
Die RTF Strecke hätte mich interessiert.
Bitte, bitte im nächsten Jahr mit etwas Vorlauf hier ins Forum einstellen.

Grüße aus Mülheim
 
Ich bin den Gravelfondo gefahren (darf ich das hier schreiben? :D) und der hat mir überwiegend auch sehr gut gefallen. Der Abschnitt vom Sender zum Ziel könnte noch etwas mehr Würze und Schotter vertragen, aber das ist wahrscheinlich gar nicht so einfach umzusetzen... also insgesamt: :daumen:
 
Ich bin mit dem Rad hin- und zurück und hab die RTF dabei nicht rausgerechnet. Ich kam am Ende auf ca. 3200 HM (flache An-/Rückreise), kam also auch grob auf 3000 HM.
 
Ist zufällig jemand von euch auch die 150er gefahren?
hier, aber mit Anfahrt ab K1 und ohne den letzten Schlenker nach Essen.
hatte trotzdem 2850 hm auf der Uhr. Da nimmt man aber auch jeden Hügel mit...

@Slowolli @Big Mig 5 @designRocker wir danken euch, sowie 512 weiteren Teilnehmer/innen, die unsere RTF erneut zu einer unglaublich beeindruckend schönen Veranstaltung gemacht haben, sowie dem durchweg positiven Feedback.
danke für die Organisation. mein Highlight: der Kaffee vor dem Sender!
das Stück durch Schwelm war nicht so meins: u.a. die steile Abfahrt durchs Wohngebiet..
Aber Schwelm, Gevelsberg, Ennepetal. Da durchfahren ist meistens irgendwie doof ;)

Ich bin den Gravelfondo gefahren (darf ich das hier schreiben? :D) und der hat mir überwiegend auch sehr gut gefallen. Der Abschnitt vom Sender zum Ziel könnte noch etwas mehr Würze und Schotter vertragen, aber das ist wahrscheinlich gar nicht so einfach umzusetzen... also insgesamt: :daumen:
war das alles gut fahrbar? wollte den evtl. später noch fahren.
 
hier, aber mit Anfahrt ab K1 und ohne den letzten Schlenker nach Essen.
hatte trotzdem 2850 hm auf der Uhr. Da nimmt man aber auch jeden Hügel mit...


danke für die Organisation. mein Highlight: der Kaffee vor dem Sender!
das Stück durch Schwelm war nicht so meins: u.a. die steile Abfahrt durchs Wohngebiet..
Aber Schwelm, Gevelsberg, Ennepetal. Da durchfahren ist meistens irgendwie doof ;)


war das alles gut fahrbar? wollte den evtl. später noch fahren.
Das Wetter war im Vorfeld war ja meistens top, also waren auch die Bodenverhältnisse ideal für ne Graveltour. War mit 32er-Semislicks unterwegs und hätte mir nur an zwei oder drei Stellen dickere Reifen gewünscht. Insgesamt wär es mit 40ern bestimmt komfortabler gewesen, aber die Hälfte der Strecke rollt ja über Asphalt.
 
Zurück
Oben Unten