Team Stölting

Dieses Thema im Forum "Profis, Rennen und Rundfahrten" wurde erstellt von Stölitng, 25 Februar 2016.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Stölitng

    Stölitng Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Oktober 2014
    Beiträge:
    146
    Heute(25.02) findet um 11:45Uhr die Teampräsentation in Düsseldorf. Nächstes Jahr soll dann das Team genau da bei der Tour de France starten ;)

    Einen Live-Stream wird es hier http://teamstoelting.com/livestream/

    und hier
    geben.
     
    AlexExtreme und hornergeest gefällt das.
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Stölitng

    Stölitng Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Oktober 2014
    Beiträge:
    146
    Für die, die es verpasst haben nochmal die Präsentation in voller Länge:

    Und ein sehr interessantes Doppel- Interview mit dem Teamchef und dem CEO von Stölting

    http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_97119.htm

    Es soll in die World Tour gehen. Dafür braucht es aber noch einen größeren Co-Sponsor
     
    hornergeest gefällt das.
  4. hornergeest

    hornergeest Äußerer Schweinehund

    Registriert seit:
    31 Januar 2008
    Beiträge:
    20.642
    Moin!
    Echt schöne Entwicklung in den letzten drei Jahren. Und das Team scheint mit sportlich, charakterlich und auch marketingtechnisch hervorragend zusammengestellt zu sein.
    Kirsch, Lemarchand, Kämna, Kamp (kann nur wenige richtig einschätzen) sind hoffnungsvolle Talente, Ciolek, Gerdemann und Wegmann fachlich top, bekannt, intelligent, erfahrene Anleiter und Begleiter des Nachwuchses - feine Sache! :daumen:
    Christian
     
    Phante und basecamp gefällt das.
  5. AFFENKOTLETT

    AFFENKOTLETT Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 August 2016
    Beiträge:
    288
    Es hat mich irgendwie von Anfang an, an einen anderen zweifelhaften Ex-Geldgeber aus dem Ruhrgebiet(Gelsenkirchen),erinnert.

    http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_101024.htm

    "Es gibt Gerüchte, dass der Münsterland Giro das letzte Rennen des Teams gewesen sei und es nicht einmal auf Continental-Ebene weitergehe!
    Große Kreul: "Dieses Gerücht kann ich nicht bestätigen."

    Eiskalt gelogen?!
     
    Fe der Bergfloh gefällt das.
  6. 406heijn

    406heijn Alles ist Möglich

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    2.900
    Wir werden es erleben
     
  7. AFFENKOTLETT

    AFFENKOTLETT Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 August 2016
    Beiträge:
    288
  8. Nord-wind

    Nord-wind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Januar 2011
    Beiträge:
    2.138
  9. AFFENKOTLETT

    AFFENKOTLETT Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 August 2016
    Beiträge:
    288
    Ich finde die ganze Aktion ziemlich daneben und muss dabei immer an Günther Dahms/Coast & Co. denken . Wenn man sich im Ruhrgebiet mit Radsportlern ü60 unterhält , bekommt man oft zu hören "Der KönigFussball hat den Radsport im Pott getötet ". Früher ging hier wohl bedeutent mehr (bin erst 2014 von Berlin hier her gezogen ).
     
    Beinbiest gefällt das.
  10. Fe der Bergfloh

    Fe der Bergfloh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    2.507
    Vor nicht allzu langer Zeit hieß es noch ein Tour-Start in Düsseldorf sei das Ziel. Schade.
     
  11. AFFENKOTLETT

    AFFENKOTLETT Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 August 2016
    Beiträge:
    288
    :cool:
     
  12. Nord-wind

    Nord-wind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Januar 2011
    Beiträge:
    2.138
    Da sind schon ein paar widersprüchliche Aussagen dabei, da war wohl insgesamt der Wurm drin. Aber insgesamt gibt es ja noch einige KT Teams in Deutschland, nächste Saison auch wieder eins mit Sitz in NRW.
     
  13. Fe der Bergfloh

    Fe der Bergfloh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 November 2013
    Beiträge:
    2.507
    Ich meine das Bahnfahren hatte Tradition im Pott - und der Unterhalt der Bahnen ist teuer. Die am dichtesten besiedelte Region Europas ist allerdings auch nicht grade das beste Radrevier. Von Gelsenkirchen bis Düsseldorf kannst du fahren ohne einen Baum zu sehen ;).

    Welchen Vorwurf man wem machen sollte weiß ich nicht so recht. Immerhin war Stölting eine gute Talentschmiede in den letzten Jahren.
     
    AlexExtreme gefällt das.
  14. AFFENKOTLETT

    AFFENKOTLETT Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 August 2016
    Beiträge:
    288
    Du als Berliner ist das Ruhrgebiet ein wares Paradies ( :rolleyes: ) zum Rennradfahren. Habe vorher 2 Jahre in Essen gewohnt und war innerhalb von 20Min. im Ruhrtal. In Dortmund braucht man etwas länger um aus der Stadt zu kommen, aber dann ist es echt schön. Dazu noch "Niere" und "Phönixwest" fürs nach der Arbeit Training.... In Berlin kannst Du glücklich sein, wenn Du auf 100km 150Hm bekommst :D

    Zu Stölting: Man kann ja heutzutage über jeden Sponsor der in das Risiko "Profi Radsport" Geld investiert, nur dankbar sein! Aber ich habe vom Stölting Management Anfang 2016, noch solche Aussagen wie "langfristig streben wir die erste Liga an" in Erinnerung o_O
     
  15. Phante

    Phante Still goes on...

    Registriert seit:
    4 September 2009
    Beiträge:
    1.659
    Aber Stölting hatte, meine ich, schon damals kommuniziert, das man es nicht alleine stemmen kann.
    Um einen konkurrenzfähigen Rennstall zu unterhalten, braucht es mittlerweile 13 Mio. € Budget. Das soll so das Minimum sein um mitzuhalten :eek:

    Lampre hat sich mittlerweile auch zurück gezogen, da es für das Familienunternehmen nicht mehr zu stemmen ist. Und vor zehn Jahren waren das zumindest noch Kandidaten für den Giro Sieg im Team.
     
  16. Nord-wind

    Nord-wind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Januar 2011
    Beiträge:
    2.138
    Das Team wurde schon im Jahr ich meine es war 2011 unter dem Namen TT Raiko Argon 18 gegründet. Schon damals wurde als Ziel ausgerufen in drei Jahren in der World Tour zu sein.
     
  17. AFFENKOTLETT

    AFFENKOTLETT Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 August 2016
    Beiträge:
    288
    Ja habe mich gestern auf Wiki dazu auch nochmal schlau gemacht, aber so richtig "Alarm" haben sie halt erst 2014/15 gemacht. Nun ist es leider anders gekommen :(
    Bin mal gespannt wie weit "Lidl" sein Sponsoring noch ausweitet, wär ja nach "Mercatone Uno" nicht die erste SupermarktKette die ein Profiteam unterhält. Freu mich schon auf die Werbespots bei der Tour: "Heute 500g Rinderhack nur 1,29€" :confused: naja die von Alpecin sind aber nicht zu toppen :D oder Phonak hat mir auch ordentlichen Ohrwurm beschert....
     
    Phante gefällt das.
  18. Nord-wind

    Nord-wind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Januar 2011
    Beiträge:
    2.138
    Ich meine das im Fall von Lidl nur Lidl Belgien das Sponsoring trägt.
     
  19. occultus

    occultus 6 kg pro Watt

    Registriert seit:
    20 März 2011
    Beiträge:
    1.391
    Das sollte stimmen, wenngleich man die Klamotten auch mal im deutschen onlineshop bestellen konnte.

    Stölting: Da weiß ich nicht so wirklich was genau erwartet wurde. Der Kader mit den Kapitänen Ciolek/Gerdemann/Wegmann war zu 2/3 nicht gerade vielversprechend aber trotzdem teuer.
     
  20. AFFENKOTLETT

    AFFENKOTLETT Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 August 2016
    Beiträge:
    288
    Aus RSN:

    ....
    meinte Kittel, der sich allerdings auch schon Gedanken über die kommende Saison hinaus macht, wenn die Sponsorenfrage wieder akut wird. Dabei hofft er auf eine deutsche Lebensmittelkette, die bisher schon als Co-Sponsor tätig ist.

    "Das ist sicherlich noch ein Punkt, der wichtig werden wird. Aber an der Stelle muss ich auch einfach mein Vertrauen in Patrick Lefevere und das Management aussprechen. Ich mache mir im Moment keine Sorgen, dass das Team am Ende des Jahres ohne Sponsoren dasteht. Es wäre natürlich toll, wenn wir Lidl als Hauptsponsor gewinnen könnten. Das hängt aber auch von unseren Ergebnissen ab. Es motiviert mich, dafür mein Bestes zu geben“, sagte er abschließend.



    Ein internationaler agierender Konzern mit Geschäftssitz in Deutschland, meint ihr nicht dass solche Entscheidungen vom Mutterkonzern entschieden werden?