Reifenweichmacher

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rennradthemen" wurde erstellt von Rawuza, 9 Januar 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Rawuza

    Rawuza Bremsen versaut die Felgen.

    Registriert seit:
    27 Dezember 2014
    Beiträge:
    1.294
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. sulka

    sulka Fetisch !

    Registriert seit:
    8 Mai 2009
    Beiträge:
    6.190
    Du probierst das mal & berichtest ;-)
     
    T-lo, andreas s und R62D gefällt das.
  4. Fatman45

    Fatman45 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Dezember 2010
    Beiträge:
    157
    "Suspected of causing cancer" steht im Datenblatt.
     
  5. sulka

    sulka Fetisch !

    Registriert seit:
    8 Mai 2009
    Beiträge:
    6.190
    wenn's schneller macht ....
     
  6. UliT

    UliT Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Februar 2008
    Beiträge:
    355
    ...da kauf ich lieber Neue!
     
    Vito Leone und sulka gefällt das.
  7. onkeljoni

    onkeljoni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2016
    Beiträge:
    343
    Das habe ich mir auch gedacht. Bevor ich das Geld für ein mehr als zweifelhaftes Produkt ausgebe, kaufe ich mir lieber ein Paar neue Reifen.
     
    melvin_rennrad gefällt das.
  8. RennRatte1983

    RennRatte1983 MItglied

    Registriert seit:
    8 September 2011
    Beiträge:
    45
    Hallo,

    Das erinnert mich an die RC Car Zeit und das Zeug was sich Super-Grip nennt.
    Reifen ein Pinseln, 5-10min warten und erneut ein Pinseln und ab gehts.
    Aber das reichte für ein Rennen von ein paar min..........

    Das Zeug machte die Reifenoberfläche weicher und griffiger.

    Aber aus alten Reifen kann man keine neuen machen!

    Gruss Christian..
     
  9. Recordfahrer

    Recordfahrer Quält sich wieder, die Sau

    Registriert seit:
    2 Februar 2005
    Beiträge:
    776
    Ganz schön teuer. Zur Vermeidung von Versprödungen an den im Spätsommer gekauften Supersonic bzw Grand Prix TT habe ich diese mit Armor All https://toolineo.de/armor-all-kunst...ml?h=0000034&gclid=CJ7xsqnntdECFWUz0wod8kYDyA eingerieben, und auch zwei kaum gefahrene 4000er habe ich damit eingerieben. Allerdings sollte man danach Bodenkontakt vermeiden, und vor der ersten Fahrt natürlich etwaige Rückstände mit einem feuchten Lappen abwischen. Das Zeug ist deutlich billiger, versuche es mal damit. Und natürlich vor der ersten Fahrt die Bremsflanken mit Alkohol reinigen.
     
  10. sulka

    sulka Fetisch !

    Registriert seit:
    8 Mai 2009
    Beiträge:
    6.190
    Mit Ballistol kann man sie auch wieder aufhübschen. Über Nacht abtrocknen lassen und vor dem Einsatz mit nem Spirituslappen drüber.
     
  11. andreas s

    andreas s bewegt ein(en) Ti-ger

    Registriert seit:
    27 Dezember 2008
    Beiträge:
    4.596
    Diese könnten auf dem Zweit-LRS als reine Schönwetterreifen oder auf der Rolle genutzt werden.

    Die beiden Reifen des Zweirades sind die einzige Verbindung zur Fahrbahn und die einzige Möglichkeit ein Zweirad zu steuern. Experimente an dieser Stelle halte ich regelmäßig für besonders wagemutig.
     
    dings711, 406heijn und sulka gefällt das.
  12. Reiner_2

    Reiner_2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 November 2012
    Beiträge:
    2.382
    Ich würde erstmal die Alten abfahren und zwar ohne so eine "Auffrischung".
     
  13. grandsport

    grandsport fährt Rad

    Registriert seit:
    11 November 2010
    Beiträge:
    4.434
    23,80 €/l für dein Zeug.
    26,00 €/l für sein Zeug.
    Macht einen Preisunterschied von 2,20 €. Überschaubar...

    Ist aber beides nichts für mich. Bis meine Reifen so alt sind, sind sie längst durch. Ich habe ja ein FAHRrad und kein STEHrad.
     
  14. Maxxi

    Maxxi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2010
    Beiträge:
    2.589
    Autoreifen, mehr Grip = bessere Beschleuningung / Radreifen, mehr Grip = mehr Rollwiderstand...
    Nicht für viel Geld würde ich das Zeug auf die Reifen schmieren, noch einlagern wollen
     
  15. Rawuza

    Rawuza Bremsen versaut die Felgen.

    Registriert seit:
    27 Dezember 2014
    Beiträge:
    1.294
    Sieh es mal von meiner Warte. 10Tausend im Jahr, 5Räder komplett+ 3Satz Extra Laufräder und alles voll bereift.
    ..und wenn ich irgendwo ein Angebot sehe, von einem Reifen den ich schon immer mal fahren wollte...
    Naja, weiter brauch ich nicht schreiben;)
    Außerdem würde ich vorsichtig die Seitenstreifen und nicht die mittige Auflage bepinseln, und schon hätte ich wieder Spaß an der Freud!
    Rawuza
     
  16. alexb

    alexb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Dezember 2009
    Beiträge:
    657
    Naja, Du weißt doch gar nicht, wie das Gummi eines Fahrradreifens auf das Zeug reagiert. Ich würde damit keine Abfahrt mehr machen wollen.
     
  17. Rawuza

    Rawuza Bremsen versaut die Felgen.

    Registriert seit:
    27 Dezember 2014
    Beiträge:
    1.294
    Was kann passieren? Der Reifen hält durch die Karkasse zusammen , der Gummi ist nur aufgeklebt bzw aufvulkanisiert. Die Seiten könnten zu weich/schmierig werden. Das merk ich beim Fühlen. Sonst fällt mir nichts ein. Steinchensammler vieleicht noch, aber das seh/merke ich auch.:idee:
    Rawuza
     
  18. 406heijn

    406heijn Alles ist Möglich

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    3.019
    Für mehr Grip würd ich Sekundenkleber nehmen.:D
     
    Rawuza gefällt das.
  19. usr

    usr übt bei schönem Wetter radfahren

    Registriert seit:
    29 November 2011
    Beiträge:
    3.643
    Klingt irgendwie alles nach eine Tube Rema Tiptop einmassieren...
     
  20. grandsport

    grandsport fährt Rad

    Registriert seit:
    11 November 2010
    Beiträge:
    4.434
    Doch. Denn wie lange stehen bei dir Reifen unbenutzt rum? Selbst wenn es zwei Jahre sein mögen, tritt bis dahin doch keine "Reifenverhärtung" ein, die solches Zeug nötig machen würden.
    Habe zuhause etwa einen 6 Jahre alten Reifen, der dann immer noch seinen Job gemacht hat.
    Aber ich brauche ihn nicht. Deshalb lag er auch so lange rum.

    Was mir sagt: Was so lange rumliegt, ist für mich eh nutzlos. Sonst hätte ich es schon benutzt.
     
    Rawuza gefällt das.
  21. thebigoneinfront

    thebigoneinfront Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    2.669
    Ich habe mich mal bis zum Sicherheitsdatenblatt des Zeugs durchgeklickt. C10 bis C14-Kohlenwasserstoffe, Siedebereich 203-238 Grad C. So grob würde man zu so Zeugs je nach Vorliebe "schweres Naphtha", "Heizöl", "Diesel" oder "Kerosin" sagen, wobei der sehr enge Siedebereich gut zum uralten Düsentreibstoff JP-1 passt.

    So Zeugs ist also genau zum Preis von Diesel an der Tanke erhältlich, alternativ ggf. aus dem heimischen Heizöltank entnehmbar (mit schickem Rot-Ton).

    Macht nur den Gummi klebrig. Hartwerden von Gummi liegt an chemischem Abbau durch Sauerstoff oder Licht, nicht an Ausdampfen von Weichmachern. Recht aufschlussreich http://www.chemie.de/lexikon/Gummi.html
     
    Schwarzwaldyeti, Reiner_2 und Rawuza gefällt das.