Microshift

Dieses Thema im Forum "Technik, Material und Leichtbau" wurde erstellt von Pracer, 17 August 2013.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Pracer

    Pracer Ilunga

    Registriert seit:
    8 September 2012
    Beiträge:
    1.329
    Mich würde Interessieren wer Komponenten von Microshift fährt und wie die Erfahrungen bisher sind.
    Auch die Meinungen generell (von nicht MS fahrern)würde ich gern einmal hören.

    Ich spiele mit dem gedanken eine Microshift Centos(Alu-Arsis) komplett zu kaufen, da mein RR (Nox Airbase) möglichst günstig bleiben soll, das hier soll mir (und eventuell anderen) also als Entscheidungshilfe dienen.

    Gruß,
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. hornergeest

    hornergeest Sozio-Proktologe

    Registriert seit:
    31 Januar 2008
    Beiträge:
    20.610
    Moin!
    Wenn du die Suchfunktion nutzt, findest Du nicht wenig dazu. Und - keine einzige negative Meldung.
    Die Dinger funzen und halten, Elmar von crossladen.de verbaut sie schon lange fürs richtig Grobe und schwört drauf.
    VG
    Christian
     
  4. Pracer

    Pracer Ilunga

    Registriert seit:
    8 September 2012
    Beiträge:
    1.329
    Danke das Habe ich natürlich schon gemacht;). Auch schon bei Google ich war nur extremst verwundert, dass es nur positives Gibt.

    Gruß,
     
  5. eMBe

    eMBe MItglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2004
    Beiträge:
    378
    An den Wilier-Rädern vom Team Vanderkitten sind auch die Microshift-Schaltungen verbaut.
    Die scheinen es also zu tun.
     
  6. Thaddaeus06

    Thaddaeus06 MItglied

    Registriert seit:
    29 September 2009
    Beiträge:
    94
    Hab mich damit auch mal beschäftigt...mich dann aber nicht getraut. Würde mich auch über Einschätzungen, Erfahrungen und vergleiche zu den Gruppen von Shimano freuen :).
     
  7. andi mania

    andi mania head & tubeless

    Registriert seit:
    7 Januar 2007
    Beiträge:
    4.176
    Die Dinger schalten einwandfrei, fahre die nun seit mind. 5.000 Kilometer auf meinem Winterrad. Kann tatsächlich nix negatives berichten.

    Aber wenn Du negative Aussagen benötigts, hier mein Klagen auf hohem Niveau:

    - Die "Strippen" nerven - das geht heute schöner, ist aber ein optischer Makel, beeinträchtigt die Technik nicht.
    - Das Schaltgefühl an den shiftern ist bei Shimano, Campa und SRAM weicher und geschmeidiger fahre noch force, athena, chorus und ultegra)
    - Der Schaltweg zum Hochschalten beim rechten shifter ist im Vergleich zu o.g. Systemen länger
    - Haptisch ein wenig billig

    Ansonsten: kein Ausfall, einmal nachjustiert, kein Unterschued zu anderen Systemen beim Einstellen.

    Aber für 178,- € (EK) für eine nagelneue Schaltgruppe, die gewichtsmäßig unter der Ultegra liegt ???
    Ich würd die wieder kaufen, aber nicht für das Sonntags-Bike. Für einen Alltagstrainingsrenner ist die Gruppe zu dem Preis einfach gut. Da bleibt Geld z. Besp. für ein gutes Laufrad übrig.
     
    seto und T.Roubaix gefällt das.
  8. seto

    seto griechischer Held

    Registriert seit:
    5 Juli 2011
    Beiträge:
    4.718
  9. andi mania

    andi mania head & tubeless

    Registriert seit:
    7 Januar 2007
    Beiträge:
    4.176
    Ich fahre die Arsis an meinem Bike

    [​IMG]
     
    Lieblingsleguan, revon, zone23 und 4 anderen gefällt das.
  10. Pracer

    Pracer Ilunga

    Registriert seit:
    8 September 2012
    Beiträge:
    1.329
  11. AlexExtreme

    AlexExtreme Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2010
    Beiträge:
    3.290
    Naja, der Daumenschalter wird wohl polarisieren ;)
     
  12. kunda1

    kunda1 mem Rad erus

    Registriert seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    4.060
    finde ich optisch gar nicht mal so übel. Das man sich da ganz klar bei Campa und SRAM inspirieren lassen hat, ist klar.
     
  13. andi mania

    andi mania head & tubeless

    Registriert seit:
    7 Januar 2007
    Beiträge:
    4.176
    Und wenn es die zum hälftigen Pries der sonstigen 11*er Gruppen gibt, ist das was feines für das Winterbike.

    Oder für ein Low-Budget Zweitrad
     
  14. kunda1

    kunda1 mem Rad erus

    Registriert seit:
    16 April 2009
    Beiträge:
    4.060
    ich würde die vielleicht sogar ans Schönwetterrad schrauben, hässlich sind die Teile absolut nicht.
     
  15. Pracer

    Pracer Ilunga

    Registriert seit:
    8 September 2012
    Beiträge:
    1.329
    Auf Facebook gibt es noch mehr Informationen laut denen dieses Problem auch bei 10f. demnächst(lt. Microshift wenn die anderen Hersteller auch ihre neuen Gruppen rausbringen) behoben werden soll.
    (Also werde ich besser erst einmal warten bis die alte Gruppe billiger wird:D)

    +Microshift bietet Kasetten an, wusste ich allerdings schon im Januar aufgrund einer Anfrage beim Messingschlager (Messingschlager=10€ billiger als im Taiwanshop+Zoll, aber die Centos gabs nur in Silber...)

    Gruß,
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 März 2014
  16. Tichy

    Tichy Kranfahrer

    Registriert seit:
    2 Juni 2015
    Beiträge:
    2.755
    Ich grabe mal den frischesten Microshift-Thread aus weil ich jetzt auch ein paar STI von denen habe - die SB-R102B werden oder wurden für <80€ bei Ebay verkauft, mein Zweitrenner bekommt die jetzt für Arbeitsweg und so.

    Die Waage sagt: Beide Hebel wiegen je 205g, also 410g für beide. Das entspricht den Microshift Arsis Carbon SB-R402C die bei CNC angeboten werden, ob die Innereien abweichen kann ich natürlich nicht sagen. Shimano ST-4600 und ST-5700 sind gute 100g schwerer.

    Der erste Blick sagt: Nanu, ick kenn dir doch? Da ich schon Versa STI für Shimano 8- und 11-fach Nabenschaltungen benutzt habe würde ich mal sagen die Rohteile kommen aus der gleichen Form, zumindest die Aluhebel mit der charakteristischen Einpfeilung.

    Montage ist fast problemlos, die Bremszugaufnahme sitzt tief drin, am besten hebelt man das Röllchen aus um den Zug besser in die Grifföffnung zu bekommen. Schaltzüge lassen sich wie bei anderen Wäscheleinenmodellen gewohnt durchwerfen, Befestigungsschrauben sitzen bequem aussen unter dem Gummi.

    Das einzige was auffällt ist dass der Umwerfer für jeden Trimmschritt eine eigene Schaltstufe hat. So sophisticated wie man das von Shimano kennt ist das also nicht. Zum hochschalten auf das grosse Blatt braucht man drei Schritte des grossen Hebels mit grosser Auslenkung am Ende, oder halt erstmal einen und dann zwei oder so. Zum herunterschalten dann zwei Klicks des kleinen Hebels. Allgemein sind die Schaltvorgänge am Hebel deutlich härter als bei Shimano - aber dem Schaltwerk ist das ja erstmal egal :)

    Mangels passendem Wetter konnte ich das jetzt noch nicht fahren. Falls es da noch was berichtenswertes gibt sage ich noch Bescheid.
    Ach ja - dass diese Hebel (noch) Wäscheleinenmodelle sind stört mich selbst überhaupt nicht, ich finde diese Verlegung unter dem Lenkerband eher überbewertet und technisch unbegründet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Juni 2015
    WilliW, Pracer und revon gefällt das.
  17. Pracer

    Pracer Ilunga

    Registriert seit:
    8 September 2012
    Beiträge:
    1.329
    Die (noch) Wäscheleinen gehen jetzt im Set auch in eine Niedrigere Preisregion:
    http://www.amazon.com/Microshift-Centos-Black-Double-Speed/dp/B008B2DDHQ

    150€ ohne Zoll sind schon eine Ansage wenn man weiß dass das mal locker bei 200€ lag, bei starkem Euro.

    Die nicht mehr Wäscheleinen kann man sich zumindest auf der Webseite schon einmal ansehen:
    http://www.microshift.com.tw/SB-R512C.html

    Gruß,
     
  18. Tichy

    Tichy Kranfahrer

    Registriert seit:
    2 Juni 2015
    Beiträge:
    2.755
    Gestern und heute mal 60Km mit den SB-R102B geradelt. Nunja, tut was es soll, mit dem Umwerfer und den drei Schaltschritten kommt man schnell klar. Für einen hunderter weniger als ST-5700 und dann 100 Gramm leichter ganz brauchbar.

    Noch als Haltbarkeitsreferenz: Einbau bei 5453Km
     
  19. Schwerwiegend

    Schwerwiegend MItglied

    Registriert seit:
    10 Mai 2010
    Beiträge:
    72
    Blöd nur, daß der Versender bei amazon nicht nach Deutschland versendet, würde mich schon sehr interessieren (noch lieber die Arsis Carbon)
     
  20. GTdanni

    GTdanni KURBELGARNITURER Mitarbeiter Supermoderator

    Registriert seit:
    11 Juli 2004
    Beiträge:
    4.922
    Wie bitteschön stellt man den Werfer mit den 3 Schaltstufen ein?

    Ich bekomme es einfach nicht schleiffrei. (Kurbel 50/34)

    Ansonsten musst du mit der Schaltung jeden Ortschildsprint von vorn fahren, das knallt ja beim runterschalten wie Hanne, da ist Campa leise dagegen.
    Die großen Hebelwege der großen Hebel nerven etwas aber die hervorstehenden kleinen Hebel lassen sich 1A bedienen.

    Cu Danni
     
  21. Tichy

    Tichy Kranfahrer

    Registriert seit:
    2 Juni 2015
    Beiträge:
    2.755
    Genauso wie alle anderen auch - ich halte mich einfach an eine beliebige Shimano-Anleitung für 10f-Umwerfer.
    - Großes Ritzel, kleines KB, Anschlag innen auf 0-0,5mm Abstand zur Kette
    - Seil spannen und festziehen
    - Kleines Ritzel, großes KB, Anschlag aussen auf 0-0,5mm Abstand zur Kette
    - auf groß-groß schalten, kleinen Hebel einmal betätigen (Trim)
    - fällt die Kette auf kleine KB Zugspannung verringern und wieder auf großes KB schalten
    - der Umwerfer muss sich ein Stück bewegen, mit der Seilzugspannung Abstand den Umwerfers innen zur Kette auf 0-0,5mm​

    Und ja, die Schaltgeräusche sind schon ordentlich. Wo Shimano ein *click* macht kommt hier eher ein KLANK.