Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Dass wir einen Renner der Woche Artikel mit einer Tretlager-Ansicht anfangen, kommt eigentlich nie vor
Dass wir einen Renner der Woche Artikel mit einer Tretlager-Ansicht anfangen, kommt eigentlich nie vor - Aber diese Arbeit rechtfertigt die Ausnahme
Auch die Verstärkung zwischen...
Auch die Verstärkung zwischen...
...den Streben ist anders gelöst
...den Streben ist anders gelöst
Klassiker mit dem Zunow Schriftzug sind selten
Klassiker mit dem Zunow Schriftzug sind selten
Der pantographierte Vogel ist ein Kolibri...
Der pantographierte Vogel ist ein Kolibri...
...und findet sich stilisiert auch an anderen Stellen
...und findet sich stilisiert auch an anderen Stellen
520532-anzujkm8celx-dsc 7874-original
520532-anzujkm8celx-dsc 7874-original
520528-ewcxciqc87ot-dsc 7868-original
520528-ewcxciqc87ot-dsc 7868-original
Auch der Bremssteg ist ein Hingucker
Auch der Bremssteg ist ein Hingucker
Die Komplettierung mit einer Shimano Dura Ace passt zur Herkunft
Die Komplettierung mit einer Shimano Dura Ace passt zur Herkunft
Handwerkskunst wird in Japan groß geschrieben
Handwerkskunst wird in Japan groß geschrieben
Die Züge sind an diesem Z1 außen verlegt – es gibt auch Innenverlegung
Die Züge sind an diesem Z1 außen verlegt – es gibt auch Innenverlegung
Die Mavic Ksyrium Systemlaufräder sind zwar nicht der Epoche gerecht,...
Die Mavic Ksyrium Systemlaufräder sind zwar nicht der Epoche gerecht,...
...aber das Fahren stand bei diesem Klassiker ebenfalls auf dem Bauplan
...aber das Fahren stand bei diesem Klassiker ebenfalls auf dem Bauplan
Knapp 9 Kilo leichtes Zunow Z1 – der Renner der ersten Aprilwoche auf Rennrad-News
Knapp 9 Kilo leichtes Zunow Z1 – der Renner der ersten Aprilwoche auf Rennrad-News

Zunow ist so etwas wie das japanische Colnago. Den Vergleich kann man bemühen, wenn man Uneingeweihten den überaus detailverliebt gestalteten Stahlklassiker näherbringen will, der diesmal der Renner der Woche ist. Aber eigentlich gibt es wenig Vergleichbares zum Zunow Z1. Viel Spaß mit diesem Renner der Woche aus den Händen eines Rahmenbaumeisters aus dem Land der aufgehenden Sonne.

Renner der Woche

Zunow Z1 aus Tange Triple Butted in Rh 56,5cm c-c, morda

Rennrad-News.de: Hallo morda. Du hattest ja schon einmal einen französischen Youngtimer, der zum Renner der Woche gewählt wurde, hier vorgestellt. Wie kam dieser seltene Stahlklassiker in deinen Besitz? Warum hast Du Dich für genau diesen Aufbau entschieden?

Ich habe über die letzten Jahre eine Vorliebe für „alte“ japanische Stahlrahmen entwickelt, da diese meiner Meinung nach von Ihrer Verarbeitungsqualität Maßstäbe setzen oder gesetzt haben. In meinem Stall sind folglich einige Preziosen aus Fernost vorhanden. Neben den Nakagawa Rahmen, sind die Zunow Z1 Rahmen sehr schwer zu finden. Nachdem ich vor Jahren mal einen pinken Zunow Z1 in der eBucht verpasst habe, habe ich bestimmt noch 2-3 Jahre weiter suchen müssen, bis ich den hier vorgestellten in Kanada gefunden und gekauft habe. Zehn Tage später stand er dann hier und ich war, trotzdem er schon gut gelebt hat, schwer beeindruckt von dem Rahmen. Ich baue meine ollen Räder meist periodenkorrekt auf, aber die meisten von denen dürfen mich aufgrund ihres schönen Zustandes nur sonntags zur Eisdiele begleiten.

Diashow: Renner der Woche: Zunow Z1 Japanklassiker mit Panto-Barock
Die Mavic Ksyrium Systemlaufräder sind zwar nicht der Epoche gerecht,...
Dass wir einen Renner der Woche Artikel mit einer Tretlager-Ansicht anfangen, kommt eigentlich nie vor
Handwerkskunst wird in Japan groß geschrieben
Der pantographierte Vogel ist ein Kolibri...
Die Komplettierung mit einer Shimano Dura Ace passt zur Herkunft
Diashow starten »
Dass wir einen Renner der Woche Artikel mit einer Tretlager-Ansicht anfangen, kommt eigentlich nie vor
# Dass wir einen Renner der Woche Artikel mit einer Tretlager-Ansicht anfangen, kommt eigentlich nie vor - Aber diese Arbeit rechtfertigt die Ausnahme
Auch die Verstärkung zwischen...
# Auch die Verstärkung zwischen...
...den Streben ist anders gelöst
# ...den Streben ist anders gelöst

Da das Z1 schon einige Blessuren hat, wollte ich es mir diesmal zum Fahren aufbauen. Aktuelle Rennrad-Komponenten gefallen mir nur bedingt, vor allem nicht an den grazilen Stahlrahmen. Also sollte irgendwas zwischen alt und neu dran. Jetzt muss ich dazu sagen, dass der Großteil der verbauten Teile am Z1 noch von einem ehemaligen Projekt liegen geblieben sind und ich somit nur in die Kiste greifen musste.

Ich denke, viele werden sich an dem Lenker und vor allem den System-Laufrädern stören, aber für mich passen die Laufräder perfekt an das Rad. Den Lenker fahre ich aufgrund seines Knicks am Oberlenker sehr gerne – zudem lasse ich mir immer noch die Option offen, das Rad mal auf 10-fach Ergopower umzurüsten.

Klassiker mit dem Zunow Schriftzug sind selten
# Klassiker mit dem Zunow Schriftzug sind selten
Der pantographierte Vogel ist ein Kolibri...
# Der pantographierte Vogel ist ein Kolibri...
...und findet sich stilisiert auch an anderen Stellen
# ...und findet sich stilisiert auch an anderen Stellen

Was zeichnet das Rad für dich besonders aus? Wenn es ein Selbstaufbau oder Tuning ist: Worauf hast Du besonders geachtet?

Ich komme ja aus der technischen Ecke und hänge mich mehr an Details und Verarbeitungsqualität der Stahlrahmen auf, anstatt mich einfach mal draufzusetzen und eine Runde zu drehen… aber irgendeinen Tick brauch man halt :D.

An dem Rahmen sind besonders hervorzuheben: natürlich die Verarbeitungsqualität! – Tange Triple Butted Geröhr – Ditchex Oberrohr (Entwicklung Tange + Mr. Kageyama) – Custom-Muffen (Kageyama war der Erste in Japan, der sich Gussformen mit Wachsmodellen hat anfertigen lassen) – Pentagla Hinterbaustreben.

Das Rad ist ein Selbstaufbau und soll zum Fahren taugen, die klassische Optik jedoch nicht komplett verblassen lassen. Worauf achte ich besonders: eigentlich nur darauf, dass mir das Gesamtbild taugt, es sich gut fahren lässt uns es penibel aufgebaut ist.

520532-anzujkm8celx-dsc 7874-original
# 520532-anzujkm8celx-dsc 7874-original
520528-ewcxciqc87ot-dsc 7868-original
# 520528-ewcxciqc87ot-dsc 7868-original

Bleibt jetzt alles so oder wird es weitere Ausbaustufen geben?

Es sind aktuell keine Änderungen vorgesehen. Lediglich die Option mal auf Ergos umzubauen lasse ich mir noch offen.

Was wiegt Dein Renner der Woche?

Die Kofferwaage sagt 8,94 kg.

Wo fährst Du mit diesem Rennrad? Welche Rennen, RTF oder andere Veranstaltungen hat es schon bestritten?

Ich fahre auf keinen Veranstaltungen mit, bin lediglich ein klassischer Sonntagsfahrer.

Wie würdest du das Fahrverhalten des Rades charakterisieren?

Es entspricht vom Fahrverhalten eher einem Italiener, als einem Japaner. Es fährt sich sehr direkt. Ich bilde mir auch ein, dass man bedingt durch das Horn System, die Tretlagermuffe und die Pentagla Hinterbaustreben eine deutlich höhere Steifigkeit spürt. Als ich die erste Runde gedreht habe, dachte ich: „Jung, das Ding rennt ja wie de S…“. Die Plastefahrer werden da natürlich drüber lachen :D.

Wie und wann bist Du zum Rennradfahren gekommen?

Ich komm ja ursprünglich aus der MTB-Ecke. Aber nach einigen unschöneren Stürzen haben meine Knie kein Bock mehr auf MTB. Als ich dann das erste Mal Rennrad gefahren bin, war’s geschehen.

Wie würdest du dich jetzt selbst als Rennradfahrer charakterisieren?

Momentan eher als Teile-Horter als als Fahrer. Ich bin früher alles und immer mit dem Rad gefahren, egal ob -15°C, oder 38°C. Seit man tiefer im Berufsleben steckt und das Leben um Kinder ergänzt ist, fahre ich nur noch Sonntags mal ne kleine Runde. Ich sitze mehr auf meinem Alltagshobel, um auf Arbeit zu fahren, als auf dem Rennrad.

Auch der Bremssteg ist ein Hingucker
# Auch der Bremssteg ist ein Hingucker
Die Komplettierung mit einer Shimano Dura Ace passt zur Herkunft
# Die Komplettierung mit einer Shimano Dura Ace passt zur Herkunft
Handwerkskunst wird in Japan groß geschrieben
# Handwerkskunst wird in Japan groß geschrieben
Die Züge sind an diesem Z1 außen verlegt – es gibt auch Innenverlegung
# Die Züge sind an diesem Z1 außen verlegt – es gibt auch Innenverlegung
Die Mavic Ksyrium Systemlaufräder sind zwar nicht der Epoche gerecht,...
# Die Mavic Ksyrium Systemlaufräder sind zwar nicht der Epoche gerecht,...
...aber das Fahren stand bei diesem Klassiker ebenfalls auf dem Bauplan
# ...aber das Fahren stand bei diesem Klassiker ebenfalls auf dem Bauplan

Wie bist du zum Forum von Rennrad-News gekommen?

Ich hab mal ne Hügi Compact Nabe gesucht und bin dann über dieses Forum gestolpert – zum Glück.

Was macht für Dich den Reiz des Rennradfahrens aus?

Zum Einen fahre ich generell gerne schnell. Zum anderen, kann ich, die entsprechende Strecke vorausgesetzt, auf dem Rennrad super abschalten und meine Umgebung genießen (was im Auto irgendwie nicht möglich ist).

Dein Verhältnis zur Radbranche – immer das Neuste oder am liebsten noch mit Rahmenschalthebel?

Da habe ich keine klare Vorzugsrichtung. Je nach Lust und Laune und Einsatzzweck. Ich habe beides im Stall: Ergos/STIs und Rahmenschalter.

Knapp 9 Kilo leichtes Zunow Z1 – der Renner der ersten Aprilwoche auf Rennrad-News
# Knapp 9 Kilo leichtes Zunow Z1 – der Renner der ersten Aprilwoche auf Rennrad-News

Technische Daten: Zunow Z1 aus Tange Triple Butted in Rh 56,5cm c-c

Rahmen: Zunow Z1 aus Tange Triple Butted in Rh 56,5cm c-c
Gabel: Zunow Z1 aus Tangegeröhr
Schalthebel: Shimano Dura Ace 7800 Rahmenschalter
Umwerfer: Shimano Dura Ace 7410
Ritzelkassette / Abstufung: Shimano Dura Ace 10x
Tretkurbel / Abstufung / Innenlager: Shimano Dura Ace 7410
Pedale: Look Keo Max 2
Kette: Connex 10-fach
Bremsen: Shimano Dura Ace 7700
Laufräder: Mavic Ksyrium SL
Reifen: Vittoria Corsa SC 23mm
Sattel / Sattelstütze: Flite Titanium an SunTour Superbe Pro
Vorbau / Lenker: Nitto 65/ Sachs Modolo
Lenkerband: Widget Grip Wrap
Sonstiges (Licht, Gepäckträger, Dynamo, integrierte Funktionen):

Über den Renner der Woche

Ihr habt auch ein Rad, dass sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Renner der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.rennrad-news.de/p/455915 / Das Album findet ihr hier: Renner der Woche Fotoalbum.

Die letzten Renner der Woche findet ihr hier:

Hier findest du alle Renner der Woche!

Wie gefällt euch der Renner der Woche?

Fragen: Jan Gathmann / Fotos: privat
  1. benutzerbild

    martin8909

    dabei seit 03/2005

    Sehr interessant. Aus welchem Jahr stammt denn das Rad ungefähr und wie kommt es zu dem Namen "Zunow"? Das hört sich irgendwie wie ein Ort in Brandenburg an, weniger wie eine japanische Radmanufaktur. Ansonsten: Steel is real!
  2. benutzerbild

    Tevio

    dabei seit 10/2009

    Der einzige Klassiker, bei dem ich noch mal schwach werden würde.

    :-)
  3. benutzerbild

    morda

    dabei seit 08/2009

    Sehr interessant. Aus welchem Jahr stammt denn das Rad ungefähr und wie kommt es zu dem Namen "Zunow"? Das hört sich irgendwie wie ein Ort in Brandenburg an, weniger wie eine japanische Radmanufaktur. Ansonsten: Steel is real!

    Baujahr würde ich auf Anfang der 80er tippen.
    Zunow begann in den 60ern Rahmen zu bauen - es ist aber generell wenig über die Marke bekannt/ zu finden.

    Zunow bedeute Genie.#

    Hier gits noch paart Infos zu Zunow:

  4. benutzerbild

    cycliste17

    dabei seit 11/2013

    Echt schönes Rad. Den Lenker finde ich nicht problematisch, eher den LRS. Die Speichen sind zu dick. Lieber Dura Ace oder Ultegra Naben, 32Loch und Radialspeichung würde auch noch gut aussehen.
  5. benutzerbild

    Goderian

    dabei seit 09/2010

    ich freu mich auch das ich dank @morda auch zu einen Z1 gekommen bin.
    mir gefällt der Aufbau sehr gut, ich würde nur die Felgen entlabeln dann wirkts harmonischer, radial speichen hat er ja jetzt schon und in silber finde ich sie nicht zu aufdringlich.

    von der geo ist mein z1 was wohl aus 88 ist schon sehr nahe an der geo vom PR6000 wenn das heck noch steifer ist wird das nen richtig schnelles pferd

    ik freu mir

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!