Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Alle prominenten Teamfahrer bekommen Custom-Designs
Alle prominenten Teamfahrer bekommen Custom-Designs - Hier das Helium SLX Disc von Philippe Gilbert
Das Helium SLX Disc Thomas De Gendt
Das Helium SLX Disc Thomas De Gendt - Ein tiefes metallisches Rot-Burgund für den Ausreißer-König
Hier noch das Noah Fast Disc von John Degenkolb...
Hier noch das Noah Fast Disc von John Degenkolb...
...vs. das Noah Fast Disc von Sprinterkollege Caleb Ewan
...vs. das Noah Fast Disc von Sprinterkollege Caleb Ewan
Und so sieht das Standard Arbeitsgerät des Teams Lotto-Soudal aus
Und so sieht das Standard Arbeitsgerät des Teams Lotto-Soudal aus - 7,2 kg wiegt das Helium SLX laut Ridley in Größe M
Die Pros fahren lange Vorbauten, die meist direkt über dem Steuersatz aufsetzen
Die Pros fahren lange Vorbauten, die meist direkt über dem Steuersatz aufsetzen
Lotto-Soudal setzt auf C-Bear Keramiklager
Lotto-Soudal setzt auf C-Bear Keramiklager
Sogar ein eigenes Lenkerband-Abschluss-Tape hat das Team
Sogar ein eigenes Lenkerband-Abschluss-Tape hat das Team
Disc-Bremsen sind auch bei Lotto-Soudal 2021 Standard
Disc-Bremsen sind auch bei Lotto-Soudal 2021 Standard
Lotto-Soudal fährt Schlauchreifen von Vittoria in 26 mm
Lotto-Soudal fährt Schlauchreifen von Vittoria in 26 mm
Selle Italia-Sattel mit großer Entlastungszone
Selle Italia-Sattel mit großer Entlastungszone

Das Ridley Noah Fast und das Ridley Helium SLX bleiben zwar 2021 die Arbeitsgeräte bei Team Lotto-Soudal. Eine Besonderheit der belgischen Bikes sind aber die neuen Custom-Designs, in deren Genuss die Teamfahrer kommen, unter anderem John Degenkolb. Hier die Bilder und die Ausstattung dieser World Tour Bikes 2021.

Die Arbeitsgeräte des belgischen World Tour Teams Lotto-Soudal stellt der belgische Hersteller Ridley. Auch 2021 setzt das Team auf das Ridley Helium SLX Disc als Climbers Bike sowie das Ridley Noah Fast Disc für die flachen Etappen und die Sprintankünfte. Dabei ist die Mannschaft mit Fahrern wie John Degenkolb, Philippe Gilbert, Thomas de Gendt und Caleb Ewan auf Siege bei Klassikern ebenso wie bei den schnellen Etappen der Rundfahrten ausgerichtet. Man hat aber mit Tim Wellens auch einen Mann fürs Gesamtklassement.

Diashow: Word Tour Bikes 2021: Custom Ridleys bei Lotto Soudal
Das Helium SLX Disc Thomas De Gendt
Und so sieht das Standard Arbeitsgerät des Teams Lotto-Soudal aus
Lotto-Soudal setzt auf C-Bear Keramiklager
Die Pros fahren lange Vorbauten, die meist direkt über dem Steuersatz aufsetzen
Selle Italia-Sattel mit großer Entlastungszone
Diashow starten »

Alle prominenten Teamfahrer bekommen Custom-Designs
# Alle prominenten Teamfahrer bekommen Custom-Designs - Hier das Helium SLX Disc von Philippe Gilbert

Radsponsor Ridley bietet für seine Serienbikes eine individuelle Lackierung und verschiedene Designs ab Werk an. Das wollen die Belgier, die ihren Produktionsstandort nahe der deutschen Grenze haben, auch im Peloton zeigen. Caleb Ewan, Philippe Gilbert und John Degenkolb behalten die gleichen maßgeschneiderten Farben wie in der letzten Saison. Aber Tim Wellens und Thomas De Gendt werden mit neuen Farben zu sehen sein.

„Der metallische Glanz macht es ganz besonders, vor allem, wenn die Sonne darauf scheint. Leider haben wir im Trainingslager bisher noch nicht viel Sonne, aber 2021 wird es reichlich davon geben.“

Thomas De Gendt

Das Helium SLX Disc Thomas De Gendt
# Das Helium SLX Disc Thomas De Gendt - Ein tiefes metallisches Rot-Burgund für den Ausreißer-König
Hier noch das Noah Fast Disc von John Degenkolb...
# Hier noch das Noah Fast Disc von John Degenkolb...
...vs. das Noah Fast Disc von Sprinterkollege Caleb Ewan
# ...vs. das Noah Fast Disc von Sprinterkollege Caleb Ewan

Ausgestattet sind die Lotto-Soudal-Teambikes mit Campagnolo Super Record EPS 2×12-Gruppen. Auch die Laufräder steuert Campagnolo bei, allerdings setzt Lotto-Soudal nach wie vor auf Schlauchreifen und fährt deshalb die Bora One Laufräder, anders als das ebenfalls von Campagnolo gesponserte Team AG2R-Citroën mit Bora WTO. Das Leichtgewicht im Rennstall ist das Ridley Helium SLX. Es wiegt in der Disc-Ausführung 7,2 kg im Größe M und kommt damit nicht an die UCI-Grenze von 6,8 kg heran. Das Aero-Rennrad Ridley Noah Fast ist dabei mit 7,4 kg in der gleichen Rahmenhöhe kaum schwerer.

  • Rahmen Ridley Noah Fast Disc
  • Schaltung Campagnolo Super Record 12sp EPS Disc
  • Laufräder Campagnolo Bora One Disc 50 mm 
  • Computer Garmin 1030 & 830
  • Powermeter SRM or Power2Max
  • Pedale Look Keo 2 Max & Keo Blade
  • Sattelstütze Ridley Noah Fast
  • Vorbau Ridley x Deda Integrated N1 Handlebar 
  • Lenkerband Lizard Skins DSP 2.5mm
  • Sattel Selle Italia Team Editions (Flite, Novus, SLR, …)
  • Innenlager C-Bear Ceramic Bearings
  • Reifen Vittoria Corsa 26-622, Schlauchreifen
  • Gewicht 7,4 kg (M)
Und so sieht das Standard Arbeitsgerät des Teams Lotto-Soudal aus
# Und so sieht das Standard Arbeitsgerät des Teams Lotto-Soudal aus - 7,2 kg wiegt das Helium SLX laut Ridley in Größe M
Die Pros fahren lange Vorbauten, die meist direkt über dem Steuersatz aufsetzen
# Die Pros fahren lange Vorbauten, die meist direkt über dem Steuersatz aufsetzen
Lotto-Soudal setzt auf C-Bear Keramiklager
# Lotto-Soudal setzt auf C-Bear Keramiklager
Sogar ein eigenes Lenkerband-Abschluss-Tape hat das Team
# Sogar ein eigenes Lenkerband-Abschluss-Tape hat das Team
Disc-Bremsen sind auch bei Lotto-Soudal 2021 Standard
# Disc-Bremsen sind auch bei Lotto-Soudal 2021 Standard
Lotto-Soudal fährt Schlauchreifen von Vittoria in 26 mm
# Lotto-Soudal fährt Schlauchreifen von Vittoria in 26 mm
Selle Italia-Sattel mit großer Entlastungszone
# Selle Italia-Sattel mit großer Entlastungszone

Wie gefällt euch das Arbeitsgerät des Teams Lotto-Soudal?


Hier findet ihr mehr World Tour Bikes 2021 auf Rennrad-News

Infos: Redaktion/ Fotos: Ridley/Face Peeters
  1. benutzerbild

    FreeriderMuc

    dabei seit 03/2018

    Schöne Bikes muss ich sagen! Sehr klassisch. Das von Caleb sieht nach kaum Überhöhung aus.
  2. benutzerbild

    queruland

    dabei seit 06/2015

    Schöne Arbeitsgeräte, die metallische Lackierung ist aber nicht so mein Geschmack, dafür sind die Campi-Komponenten topp, auch optisch.
  3. benutzerbild

    LuckyOne

    dabei seit 03/2017

    Hui, tollues klassisches Design. Da könnte ich schwach werden.... Wäre seit langem mein erstes Rad das nicht aus bella italia kommt....
  4. benutzerbild

    DAVT

    dabei seit 10/2010

    Haben jetzt das 2. Ridley (ein Noah SL und jetzt ein Kanzo/gehören meiner Freundin) im Keller stehen. Ist wirklich gut verarbeitet, schön und stoßresistent lackiert und gut zu warten.
    Leider nicht meine Geo bzw bei mir würde es so aussehen wie bei Tim Wellens oder ich müsste S mit einem 130/140er Vorbau fahren.
    Aber gerade bei den Mädels bei uns in der Truppe funktioniert der Rahmen sehr gut; wenige Spacer und harmonische Anbauteile und die Fahrer(in) sitzt gut balanciert.

    Man beachte deren hauseigenen Outlet Store->über die Homepage zu erreichen.
  5. Inflation der aufmerksamkeitsheischenden Tripplenamen?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!