Bianchi Specialissima Disc und Bianchi Oltre XR4 Disc sind die neuen Arbeitsgeräte bei Team GreenEdge Cycling. Die Ausstattung und das Design der neuen möglichen World Tour Bikes 2021 des australischen Rennstalls erfahrt ihr hier.

Noch zirkelt Team Jumbo Visma-Fahrer Wout van Aert ein brandneues Bianchi um die Cyclcocross-Parcoure in Belgien. Doch bald ist Schluss mit der Ära Celeste bei dem niederländischen Team. Bianchi sponsort ab Januar 2021 einen anderen Rennstall mit seinen Rennrädern, die dank der Dominanz der Mannschaft um Roglic, Van Aert, Dumoulin und Co. in 2020 oft prominent in den Rennübertragungen zu sehen waren.

In Zukunft werden die GreenEdge Profis (ex Mitchelton-Scott) Simon Yates, Michael Matthews, Amanda Spratt und ihre Teamkollegen auf Celeste um den Sieg fahren. Jumbo Visma dagegen fährt zukünftig einige Jahre lang Cervélo.

Das Bianchi Specialissima Disc im neuen GreenEdge Design
# Das Bianchi Specialissima Disc im neuen GreenEdge Design - Es wird das Rad der Wahl für die Bergetappen

Allerdings war Bianchi so kühn, dem traditionellen Farbton noch eine weitere Farbe (außer Schwarz) zur Seite zu stellen. „Das charakteristische Celeste der Marke wird durch einen neuen Türkis-Celeste-Farbton ergänzt, der ein modernes Element hinzufügt, und diese beiden werden mit Carbon-Schwarz kontrastiert – sinnbildlich für den Ansatz des Unternehmens in Bezug auf Innovation und marginal Gains“, heißt es dazu in der Mitteilung der Italiener.

Als Teambikes kommen zum Einsatz: das Specialissima Disc als Allrounder, der in jeder Rennsituation glänzen können soll, aber mit dem leichten Rahmen von 750 g vor allem für die Bergetappen der Rundfahrten prädestiniert sein dürfte.

Das Bianchi Oltre XR4
# Das Bianchi Oltre XR4 - Der Aero-Renner soll bei Klassikern und Sprintankünften im Peloton zu finden sein

Ferne das Oltre XR4 Disc als aerodynamisches Rennrad für Sprints und hügelige Strecken. Damit sieht es so aus, als ob auch Bianchi auf Felgenbremsen an den Teambikes künftig verzichtet. In 2020 hatten die Starts von Wout van Aert und Kollegen auf den felgengebremsten Teambikes noch Diskussionen um die Überlegenheit der Felgenbremse neue Nahrung gegeben.

Nicht zuletzt baut man auf das Bianchi Aquila als Zeitfahrrad. Die Ausstattung der Profi-Rennräder weicht wie immer von den Serienmodellen etwas ab. Bei GreenEdge sieht die Liste so aus:

  • Schaltung Shimano Durace Di2 Disc 2×11
  • Laufräder Shimano C40, Shimano C60 Disc
  • Cockpit Reparto Corse by Vision/Fsa
  • Reifen Pirelli P Zero
  • Computer Garmin

Wie gefällt euch das Arbeitsgerät des Teams GreenEdge?


Hier findet ihr mehr World Tour Bikes 2021 auf Rennrad-News

Infos: Redaktion/ Fotos: Bianchi
  1. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    World Tour Bikes 2021: Bianchi Specialissima und Oltre XR4 Disc

    Bianchi Specialissima Disc und Bianchi Oltre XR4 Disc sind die neuen Arbeitsgeräte bei Team GreenEdge Cycling. Die Ausstattung und das Design der neuen möglichen World Tour Bikes 2021 des australischen Rennstalls erfahrt ihr hier.

    Den vollständigen Artikel ansehen:
    World Tour Bikes 2021: Bianchi Specialissima und Oltre XR4 Disc
  2. benutzerbild

    sulka

    dabei seit 05/2009

    Die stilistisch guten Jahre bei Bianchi sind leider wieder vorbei.
    Die Dekore stürzen zurück in die 90er :-(
  3. benutzerbild

    lakecyclist

    dabei seit 10/2018

    Das Gewicht des Komplettrades wäre noch interessant. Hauptgrund, dass Jumbo Visma mit Felgenbremse fuhr, war das hohe Gewicht der Disc-Modelle.
  4. benutzerbild

    phaserman118

    dabei seit 07/2011

    Wird es denn das Infinito in 2021 noch im alten Look geben? Wollte mir das eigentlich dieses Jahr kaufen, wäre ne Enttäuschung, wenn es das jetzt nur noch in diesem Design geben sollte...
  5. benutzerbild

    sulka

    dabei seit 05/2009

    Wird es denn das Infinito in 2021 noch im alten Look geben? Wollte mir das eigentlich dieses Jahr kaufen, wäre ne Enttäuschung, wenn es das jetzt nur noch in diesem Design geben sollte...
    Es gibt ja dann schon mehrere "alte" Dekore. Das erste ist in meinen Augen das schönste.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!