“Ich will alle Rennen gewinnen, ich werde Gravel ruinieren”, sagt Peter Stetina auf die Frage, was seine Saisonziele sind. Ganz ernst meint er das nicht, aber der Ehrgeiz ist offenkundig. In der zweiten Episode der Wahoo Frontiers-Serie geht es um den ehemaligen Trek-Segafredo Profi und auch um die Frage, wie sich Gravelracing entwickelt.

Wahoo Frontiers ist eine neue Video-Serie über das Gravel-Rennteam rund um den Fitness-Geräte-Anbieter. Gleich die erste Folge war eine gelungene Premiere und schlug mit dem (auch verletzungsbedingten) Ausstieg von Ian Boswell aus dem Profi-Zirkus auch etwas ernstere Töne an. Die zweite Folge wirft ein Blitzlicht, auf die Professionalisierung der Gravel-Rennszene in den USA, in dem sie die Leistungsdichte im Netzwerk der Wahoo-Athleten zeigt, die nicht als Team antreten, sondern ihre eigenen Ziele verfolgen dürfen. Landschaftlicher Höhepunkt diesmal: das verschneite Colorado.

Wie gefällt euch die zweite Folge Wahoo Frontiers?


Noch mehr Rennrad-Videos auf Rennrad-News:

Infos: Redaktion / Foto: Screenshot Video

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!