Mathieu van der Poel ist der alte neue Europameister im Cyclocross. Und André Greipel holte den Canti-Crosser aus dem Keller – das und mehr in unserer Serie Muddy Monday. Dort findet ihr jeden Montag während der Cyclocross-Saison Neuheiten aus dem CX- und Gravelbereich. Neue Bikes und Reifen gibt es hier ebenso wie interessante Entwicklungen bei Cyclocross-Profi- oder Hobbyrennen. Wie immer außerdem: die Vorschau auf das nächste Wochenende.

Alter neuer Europameister

Mathieu van der Poel kann das Trikot des Europameisters im Cyclocross noch eine weitere Saison tragen. Der Niederländer setzte sich in seinem Heimatland auf dem Kurs in ’s Hertogenbosch erneut klar durch. Van der Poel startete seine Attacke wie immer bereits früh. In der zweiten Runde setzte er sich entscheidend ab. Wout van Aert, der später Zweiter wurde, konnte nicht folgen. Der Belgier Laurens Sweeck kam als Dritter durchs Ziel bei den Männern der Elite. Der Deutsche Meister Marcel Meisen, der mit großen Hoffnungen und in guter Form in das Rennen gestartet war, wie er in einem Bericht der ARD beschrieb, schied vorzeitig aus der Europomeisterschaft aus.

Ergebnisse Männer Elite

cro_me_resultsx

Sieger in der U23-Klasse wurde bei den Männern die britische CX-Hoffnung Tom Pidcock. Wie bei der Elite-Herren kam der amtierende Weltmeister, Eli Iserbyt, nur auf Platz zwei. Bei den Junioren fuhr der 15jährige Sohn von Sven Nys, Thibaut Nys, auf das Podium und holte sich die Bronzemedaille. 10.000 Zuschauer verfolgten das Rennen, wie der Europäische Radsportverband (UEC) mitteilte. Die Europameisterschaft im Cyclocross konnten in Deutschland nur Abonnenten des Eurosport Players live verfolgen.

Ergebnisse Frauen Elite

Spannender als das Herrenrennen war erneut der Lauf der Frauen-Elite. Auch hier drückten die niederländischen Fahrerinnen dem Rennen ihren Stempel auf, lieferten sich aber gegenseitig einen Schlagabtausch. Nach dem Start dominierte eine Ausreißer-Gruppe mit Marianne Vos, Annemarie Worst, Denise Betsema einen großen Teil des Rennens zusammen mit den Belgiern Ellen van Loy, Sanne Cant und Loes Sels. Im Finale startete die junge Annemarie Worst einen entscheidenden Angriff und schaffte es, die Ziellinie nur mit 2 Sekunden Vorsprung vor Vos zu erreichen.

cro_we_results

André Greipel beim NRW Cross Cup

„Jetzt weiß ich wieder, wie Blut schmeckt“, schrieb André Greipel auf seinem Instagram Profil, nachdem er beim 4. Lauf des NRW Cross Cups gestartet war. „Der Gorilla“ holte seinen Crosser heraus, um beim Rennen seines Heimatvereins RSF Kendenich mitzufahren. Der Sprinter fuhr dabei auf Platz 5 in der Elite-Klasse. Nils Politt, der dem Rennen sonst ebenfalls gerne mal einen Besuch abstattet, war in diesem Jahr nicht am Start.

Mehr Bilder vom NRW Cross Cup mit André Greipel findet ihr auf der facebook-Seite des Sponsors Bombtrack zum Cup.

Was steht nächstes Wochenende an?

Am 2. Novemberwochenende richten sich die Augen der verwegensten Cyclocrosser – natürlich – nach Belgien. Aber nicht auf den CX-Weltcup, sondern auf die bevorstehenden Weltmeisterschaften im Singlespeed-Cyclocross, kurz SSCXWC, im belgischen Tournai, nahe der Grenze zu Frankreich.

Für die Amateur- und Hobby-Crosser steht mit dem Vaihinger Radcross eine traditionsreiche Querfeldein-Veranstaltung im Süden auf dem Programm.

Und zum Karnevalsauftakt am 11.11.in Köln veranstaltet 3T Bike zusammen mit Händler Bobike einen Gravelride durch den Königsforst. Start ist um 11:11 Uhr (wann sonst?) an der Schmitze Bud, einem traditionellen Kölner Rennrad-Treff.

Habt ihr noch Cyclocross- oder Gravelbike-Tipps für das kommende Wochenende?


Alle Artikel aus unserer Serie „Muddy Monday“

Infos: Redaktion / Fotos: Christian Siedler
  1. benutzerbild

    Anzeige

  2. benutzerbild

    lupus

    dabei seit 05/2005

    JNL
    Die Europameisterschaft im Cyclocross konnten in Deutschland nur Abonnenten des Eurosport Players live verfolgen.
    Ich konnte nach langer Suche einen einzigen funktionierenden Stream ausfindig machen, der allerdings mit niederländischem Kommentar versehen wurde. War aber i. O. - dann lernt man wenigstens mal, wie die niederländischen und belgischen Namen wirklich ausgesprochen werden ;)
    Koppenberg wäre vll. auch noch erwähnenswert gewesen. Aber auch so wieder ein interessanter Muddy-Monday-Post :daumen:
  3. benutzerbild

    Oseki

    dabei seit 02/2016

    Der niederländische Kommentar ist wenigstens (auch/und) obwohl man ihn nicht versteht, wenigstens lustig.
  4. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    Hier gibt es immerhin eine Zusammenfassung auf dem offiziellen YouTube Kanal der UEC
  5. benutzerbild

    aka

    dabei seit 02/2011

    JNL
    Für die Amateur- und Hobby-Crosser steht mit dem Vaihinger Radcross eine traditionsreiche Querfeldein-Veranstaltung im Süden auf dem Programm.
    Och, im Sueden gibts noch weitere in naechster Zeit :)
    10. November Vaihingen
    11. November Magstadt
    17. November Oeschelbronn
    18. November Albstadt

    Gruss!

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.