Den zweiten Rennrad-News User Awards 2022 geben die Stimmen von 8.648 Leser*innen Gewicht – doppelt so viele wie im letzten Jahr! Abgestimmt wurde in 26 Kategorien aus dem Rennradbereich: Es ging um die innovativsten Produkte für Rennradfahrer*innen, die beste Rennradmarke, die empfehlenswerteste Gravel Bike-Marke und vieles mehr. Hier kommen die Ergebnisse zur Wahl in der Kategorie „Beste Laufradmarke“.

Laufräder sind mit die wichtigsten Bauteile an einem Rennrad, denn sie beeinflussen nicht nur das Gewicht des Gesamtpaketes, sondern wirken sich auch direkt auf das Fahrverhalten einer Rennmaschine oder eines Gravel Bikes aus. Zudem lässt sich mit einem guten Laufradsatz nicht nur das Gewicht senken, sondern auch die aerodynamische Performance verbessern. Kein Wunder also, dass ein guter Rennrad-Laufradsatz zu den beliebtesten Tuning-Maßnahmen gehört. Ihr habt abgestimmt, welche Marken die Platzhirsche in diesem Segment sind, hier kommen die Ergebnisse!

Platz 1: DT Swiss

32,6 % der Stimmen

DT Swiss: Gold in Kategorie Laufräder
# DT Swiss: Gold in Kategorie Laufräder

DT Swiss ist einer der größten und bekanntesten Laufrad-Hersteller der Welt. Die Laufräder der Schweizer finden sich als Serienausstattung an unzähligen Rennrädern, Gravel Bikes und Triathlon Rädern, zudem sind sie auch als Upgrade sehr beliebt. DT Swiss ist weltbekannt für die robusten Naben mit Ratchet-Freilauf und eine hohe Qualität aller verbauten Komponenten. Auch in Sachen Aerodynamik wurden die schnellen Laufräder, wie etwa die ARC 1000 DB, in den letzten Jahren zusammen mit den Aero-Experten von Swiss Side noch einmal deutlich verbessert. Wie sehr unsere Leser*innen von DT Swiss überzeugt sind, zeigt der hohe Stimmenanteil von fast einem Drittel. Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem großartigen Erfolg!

Platz 2: Zipp

10,0 % der Stimmen

Zipp: Silber in Kategorie Laufräder
# Zipp: Silber in Kategorie Laufräder

Zipp ist seit vielen Jahren ein Synonym für schnelle Laufräder. Die Amerikaner sind hauptsächlich durch ihre aerodynamischen Hochprofil-Laufräder mit dem charakteristischen Design bekannt und arbeiten unermüdlich daran, ihre Produkte immer weiter zu verbessern. Zipp hat in letzter Zeit mit sehr leichten Laufrädern mit hakenlosen Felgen, wie unter anderem den Zipp 353 NSW, viel Innovationskraft gezeigt und treibt die Entwicklung in diesem Bereich maßgeblich mit an. Jede zehnte Leser*in von Rennrad-News.de sieht Zipp als beste Laufrad-Marke, Gratulation zu diesem Erfolg!

Platz 3: Campagnolo

6,5 % der Stimmen

Campagnolo: Bronze in Kategorie Laufräder
# Campagnolo: Bronze in Kategorie Laufräder

Ab Platz drei wurde das Rennen deutlich enger und einige renommierte Marken kämpften um den letzten freien Platz auf dem Siegertreppchen. Durchsetzen konnte sich Campagnolo und wurde damit unter anderem für aufsehenerregende Neuerscheinungen wie die Bora Ultra WTO belohnt. Die italienische Komponenten-Schmiede wartet mit eigener Konstruktion, Entwicklung und Produktion in Europa auf, prägt mit den markanten G3- Einspeichungen das Laufraddesign und glänzt mit hochwertigen Finishs – Campagnolo darf sich deshalb über Rang drei freuen.

Platz 4 bis 10

Platz 4: Mavic / 5,3 % der Stimmen
Platz 5: Shimano / 5,2 % der Stimmen
Platz 6: Lightweight / 4,6 % der Stimmen
Platz 7: Newmen / 4,4 % der Stimmen
Platz 8: Bontrager / 2,8 % der Stimmen
Platz 9: Enve / 2,4 % der Stimmen
Platz 10: Hunt / 2,1 % der Stimmen


Damit sich die Teilnahme an der Umfrage auch lohnt, gab es in diesem Jahr Preise im Gesamtwert von rund 7000 € von Cannondale, Endura, Lupine, Zipp, SQlab, Schwalbe, Camelbak, Ortlieb, Pirelli, Bryton, Alé, SKS! Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen für die zahlreichen Stimmen und den teilnehmenden Firmen für die Produkte und Bikes zur Verlosung!


Die Rennrad-News.de User Awards wurden zum zweiten Mal in der Geschichte der Community vergeben. Welche Produkte und Firmen sich ebenfalls eine der begehrten Auszeichnungen sichern konnten, erfahrt ihr hier:

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!