Die UCI hat den kompletten neuen Straßenkalender für 2020 veröffentlicht. Er enthält keine Radrennen in Deutschland. Die Saison endet im November mit der Tour du Faso und der Vuelta in Spanien. Letztes WorldTour Eintagesrennen ist Paris – Roubaix am 25.10.2020.

Zwei Wochen nach der Bekanntgabe der überarbeiteten Kalender 2020 für die UCI WorldTour und die UCI Women’s WorldTour kündigt die Union Cycliste Internationale (UCI) heute den Internationalen Straßenkalender 2020 der UCI für die verbleibenden Rennklassen an. Hier der Kalender:

Calendar_ROA_5_19_2020

Der überarbeitete internationale Straßenkalender 2020 der UCI enthält die Rennen der Männer und Frauen für die folgenden Klassen: UCI ProSeries, Klasse 1, Klasse 2, UCI Nationenpreis, U23- und Junioren-Kategorien und Kriterien.

Insgesamt wurden laut UCI für 91 Veranstaltungen (61 für die Elite der Männer, 19 für die Elite der Frauen, 6 für die U23-Männer, 4 für die Junioren und 1 für die Junioren) neue Termine gefunden. Von rund 1000 seit März verschobenen oder abgesagten Veranstaltungen – das entspricht 45 % des Internationalen UCI-Kalenders – sei der Strassenradsport die Disziplin, die am stärksten von der weltweiten Pandemie betroffen ist, teilt die UCI mit. Abhängig von der weiteren Entwicklung werde die UCI gegebenenfalls bei den nächsten Sitzungen am 9. bzw. 10. Juni notwendige Anpassungen des Kalenders 2020 für die UCI WorldTour und die UCI Women’s WorldTour vornehmen.

UCI-Präsident David Lappartient erklärte: “Wir wissen jedoch, dass diese Termine, so wichtig sie auch sind, in Abhängigkeit von der Entwicklung der Pandemie in den kommenden Wochen und Monaten noch Änderungen unterliegen. Wir werden uns bei Bedarf an jedes Geschehen anpassen”.

Was sagt ihr zur neuen Rennplanung? Ist die Haltung der deutschen Regierung zu streng?


Hier lest ihr mehr Nachrichten der UCI auf Rennrad-News

Infos: Pressemitteilung UCI / Foto: Jan Gathmann

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!