TriRig Mercury – sind das überhaupt noch Pedale? Das Paar Pedale wiegt 71 Gramm – wobei Pedale da etwas übertrieben ist. Das System besteht aus einer Titanachse auf der eine Nylonbuchse gleitet abgeschlossen von einer Aluschraube am Ende. Ein c-förmiges Gegenstück wird an den Schuhen des Fahrers befestigt und bildet das Gegenstück – diese Cleats wiegen pro Stück 19 Gramm. Zum Einklicken tritt man einfach auf das Pedal, zum Ausklicken muss man den Schuh nach oben aussen wegdrehen.

2013 01 Mercury Prototpye 3
# die puristischen TriRig Mercury Pedale

2013 01 Mercury Prototpye 7
# Mit diesen Cleats stellen die Mercury-PEdale die Verbindung zum Schuh her

2013 01 Mercury Prototpye 8
# c-förmige Cleats: einfach einklicken
Durch diese ungewöhnliche Konstruktion ergibt sich eine superflache Bauhöhe – von Achsmitte bis Pedaloberkante sind es gerade 10,5 mm. Zum Pedal dazu gibt es 3mm und 6mm Spacer, mit denen man den Q-Faktor individuell einstellen kann.

Mercury Pedals Q-Faktor
# Mercury Pedals Q-Faktor

Die Pedale sollen ab Sommer 2013 erhältlich sein, der Preis wird mit 249 USD angegeben. Die Pedale beinhalten ein 6-monatiges Rückgaberecht.
http://www.tririg.com/

Hier gibt es ein Intro-Video zu den TriRig Mercury Pedalen

Würdest du das TriRig Mercury – System fahren?

2013 01 Mercury Prototpye 2
# Ansage: 71 Gramm für das Paar Pedale

Über den Autor

Thomas Paatz, Jahrgang 1974. Ich komme aus Bad Kreuznach (RLP) und habe zunächst MTB-News.de gegründet, später dann auch Rennrad-News.de.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Thomthom

    dabei seit 05/2007

    Die Idee hatten schon vor 30Jahren Elger u.a.
    Im Westen nichts neues...
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Chiemgauer

    dabei seit 04/2012

    die Aero lites sind ja sogar leichter als die Mercury Pedale :D

    30 grams each = 60 g /pair < 71 g
  4. benutzerbild

    Thomthom

    dabei seit 05/2007

    Die Amis können ja auch nicht mehr zum Mond fliegen...
  5. benutzerbild

    CAAD5-Quäler

    dabei seit 03/2007

    stell ich mir toll vor, wenn bei einer Regenfahrt der Sand zwischen Pedal und Cleats kommt :-(
  6. benutzerbild

    Thomthom

    dabei seit 05/2007

    Stell doch mal die Auslösehärte ein!

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein
Anmelden