Eintauchen in die goldene Ära des Radsports: Der Bildband Tour de France The Golden Age 1940s-1970s gewährt wertvolle Einblicke hinter die Kulissen des härtesten Radrennens der Welt und dokumentiert die Professionalisierung.

Eine fotografische Liebeserklärung an eines der größten Sportereignisse der Welt? Mit Sicherheit!
Hardcover mit 176 Seiten dazwischen, die sich mit den Triumphen und Tragödien der Tour befassen. Der Bildband lädt nicht zu einer Zeitreise ein. Nein, er fesselt das Auge so sehr, dass man beim Durchblättern regelmäßig aus Tagträumen erwacht.

Wir tauchen ab in das Frankreich von 1940 bis 1970. Die Bilder dokumentieren die technische Entwicklung und erzählen Geschichten von unglaublicher Willensstärke und Leidenskraft. Wir sehen strahlende, gefesselte Fans, die von keinem Smartphone abgelenkt sind, sondern vollkommen im Moment gelebt haben, als der Fotograf ausgelöst hat.

Rungis (Val-de-Marne) - Nevers (Nièvre), 7th stage, 4 July 1971, Photo © Presse Sports.
# Rungis (Val-de-Marne) - Nevers (Nièvre), 7th stage, 4 July 1971, Photo © Presse Sports. - © Tour de France - The Golden Age 1940s-1970s, published by teNeues

Doping ist so alt wie der Wettkampfsport. Wer das härteste Etappenrennen der Welt – die Tour de France – fährt, hat irgendwann Schmerzen und Motivationsprobleme. Heute muss man davon ausgehen, dass sich in den Rahmenrohren der Stars, E-Motoren verstecken. Da kann man über Gino Bartalis und Fausto Coppis Moivationshilfe nur schmunzeln. Seite 36 zeigt die beiden, wie sie sich beim Fahren genüsslich eine Flasche Rotwein teilen.

Ferdy Kübler, 1950, Photo © Presse Sports.
# Ferdy Kübler, 1950, Photo © Presse Sports. - © Tour de France - The Golden Age 1940s-1970s, published by teNeues

In einer Zeit, in der der Jedermann nach der Sonntagstour nur mit Hilfe von Kompressionsbekleidung und ausgeklügelten Smoothierezepturen regenerieren kann, erscheinen die Leistungen der Pomadehelden aus den 40ern und 50ern unmenschlich. Wie zum Teufel haben die das geschafft? Ohne High-End-Klamotte! Ohne Karbon! Dafür mit Zigarre im Mundwinkel wie Rudi Altig auf Seite 117.

Col de la Chartreuse, 7th stage, 2 July 1947, Photo © Presse Sports.
# Col de la Chartreuse, 7th stage, 2 July 1947, Photo © Presse Sports. - © Tour de France - The Golden Age 1940s-1970s, published by teNeues

Der Bildband macht sehr viel Spaß und klar, dass die Sportler von damals verdammt harte Kerle und echte Typen waren. Spitznamen wie Adler von Toledo (Federico Bahamontes) Kannibale (Eddy Merckx) Engel der Berge (Charly Gaul) kommen nicht von ungefähr.

 

Tour de France
The Golden Age 1940s-1970s
erschienen bei teNeues

27,5 x 34 cm
176 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
16 Farb- und 105 Schwarz-Weiß-Fotografien
Text in Englisch, Deutsch und Französisch
€ 59,90
ISBN 978-3-8327-3274-5

Zum Shop

TeNeues auf Facebook

 

 

Text: Dominik Ehrich I Bilder: Presse Sports,

Über den Autor

Dominik

Dominik Ehrich – 84er Baujahr – lebt im Chiemgau. Berg- und Wassersport treiben ihn morgens aus dem Bett. Seit 2015 schreibt der Sportwissenschaftler für Rennrad-News.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein
Anmelden