Im abschließenden Zeitfahren der diesjährigen Tour de France strafte Bradley Wiggins alle Kritiker mit einer überragenden Zeitfahrleistung ab. Für die 53.5 Kilometer von Bonneval nach Chartres benötigte er 1:04:13 Stunde und war damit über eine Minute schneller als sein Teamkollege Chris Froome. Auf Platz Drei landete der Spanier Luis Leon Sanchez, der zuvor den lange Führenden Patrick Gretsch vom heißen Stuhl verdrängt hatte. Der Erfurter reihte sich am Ende hinter Peter Velits und Richie Porte auf dem sechsten Platz ein.

Foto via Facebook.

Als erste Brite in der Geschichte der Grande Boucle sicherte sich Wiggins damit die Gesamtwertung. Froome und Nibali komplettieren morgen in Paris das Podium. Dahinter folgen Jurgen Van Den Broeck und Tejay van Garderen, der während des Rennens sogar seinen Kapitän Cadel Evans stellte. Der Vorjahressieger beendet die Tour morgen auf dem siebten Platz.

Tageswertung Top10

1. Bradley Wiggins (Sky) – 1:04:13
2. Christopher Froome (Sky) – 0:01:16
3. Luis Leon Sanchez Gil (Rabobank) – 0:01:50
4. Peter Velits (Omega Pharma-QuickStep) – 0:02:02
5. Richie Porte (Sky) – 0:02:25
6. Patrick Gretsch (Argos – Shimano) – 0:02:28
7. Tejay van Garderen (BMC) – 0:02:34
8. Vasili Kiryienka (Movistar) – 0:02:46
9. Rein Taaramae (Cofidis, Le Credit En Ligne) – 0:02:50
10. Jérémy Roy (FDJ-Big Mat) – 0:03:05

Gesamtwertung Top10

1. Bradley Wiggins (Sky) – 84:26:31
2. Christopher Froome (Sky) – 0:03:21
3. Vincenzo Nibali (Liquigas-Cannondale) – 0:06:19
4. Jurgen Van Den Broeck (Lotto Belisol) – 0:10:15
5. Tejay van Garderen (BMC) – 0:11:04
6. Haimar Zubeldia Agirre (RadioShack-Nissan) – 0:15:43
7. Cadel Evans (BMC) – 0:15:51
8. Pierre Rolland (Europcar) – 0:16:31
9. Janez Brajkovic (Astana) – 0:16:38
10. Thibaut Pinot (FDJ-Big Mat) – 0:17:17

  1. benutzerbild

    vhy

    dabei seit 02/2012

    [url=http://www.rennrad-news.de/news/2012/07/21/tour-de-france-wiggins-im-zeitfahren-eine-klasse-fuer-sich]Diesen Artikel im Newsbereich lesen...[/url]

    Im abschließenden Zeitfahren der diesjährigen Tour de France strafte Bradley Wiggins alle Kritiker mit einer überragenden Zeitfahrleistung ab. Für die 53.5 Kilometer von Bonneval nach Chartres benötigte er 1:04:13 Stunde und war damit über eine Minute schneller als sein Teamkollege Chris Froome. Auf Platz Drei landete der Spanier Luis Leon Sanchez, der zuvor den lange Führenden Patrick Gretsch vom heißen Stuhl verdrängt hatte. Der Erfurter reihte sich am Ende hinter Peter Velits und Richie Porte auf dem sechsten Platz ein.

    [img]http://www.rennrad-news.de/news/wp-content/uploads/2012/07/Bildschirmfoto-2012-07-21-um-18.41.00.png[/img] Foto via Facebook.

    Als erste Brite in der Geschichte der Grande Boucle sicherte sich Wiggins damit die Gesamtwertung. Froome und Nibali komplettieren morgen in Paris das Podium. Dahinter folgen Jurgen Van Den Broeck und Tejay van Garderen, der während des Rennens sogar seinen Kapitän Cadel Evans stellte. Der Vorjahressieger beendet die Tour morgen auf dem siebten Platz.

    Tageswertung Top10

    1. Bradley Wiggins (Sky) - 1:04:13
    2. Christopher Froome (Sky) - 0:01:16
    3. Luis Leon Sanchez Gil (Rabobank) - 0:01:50
    4. Peter Velits (Omega Pharma-QuickStep) - 0:02:02
    5. Richie Porte (Sky) - 0:02:25
    6. Patrick Gretsch (Argos - Shimano) - 0:02:28
    7. Tejay van Garderen (BMC) - 0:02:34
    8. Vasili Kiryienka (Movistar) - 0:02:46
    9. Rein Taaramae (Cofidis, Le Credit En Ligne) - 0:02:50
    10. Jérémy Roy (FDJ-Big Mat) - 0:03:05

    Gesamtwertung Top10

    1. Bradley Wiggins (Sky) - 84:26:31
    2. Christopher Froome (Sky) - 0:03:21
    3. Vincenzo Nibali (Liquigas-Cannondale) - 0:06:19
    4. Jurgen Van Den Broeck (Lotto Belisol) - 0:10:15
    5. Tejay van Garderen (BMC) - 0:11:04
    6. Haimar Zubeldia Agirre (RadioShack-Nissan) - 0:15:43
    7. Cadel Evans (BMC) - 0:15:51
    8. Pierre Rolland (Europcar) - 0:16:31
    9. Janez Brajkovic (Astana) - 0:16:38
    10. Thibaut Pinot (FDJ-Big Mat) - 0:17:17

    [url=http://www.rennrad-news.de/news/2012/07/21/tour-de-france-wiggins-im-zeitfahren-eine-klasse-fuer-sich]Diesen Artikel im Newsbereich lesen...[/url]
  2. Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!