Die Tour de France Strecke 2021 ist offiziell vorgestellt: Am 26. Juni 2021 geht es in der Bretagne auf die Reise mit eher Klassiker orientierten Etappen. Zwei Einzelzeitfahren, zweimal Klettern auf den Mont Ventoux und einige neue Abschnitte sollen für Spannung sorgen bis zum Finale am 18. Juli in Paris.

Die Pyrenäen zum Schluss und zwei Einzelzeitfahren werden die Scharfrichter auf der gestern vorgestellten Tour de France Strecke 2021 sein. An der Gesamtstrecken-Länge gibt es kaum Änderungen und auch die einzelnen Etappen bleiben eher kurz. Die längste Etappe führt am 2. Juli über 248 km von Vierzon nach Le Creuson und ist mit einem neuen, bis zu 18 % steilen Anstieg im Massiv Morvan gewürzt. Insgesamt führt die große Schleife 2021 über 3.383 km. An sieben der 21 Tour-Tage sollen die Sprinter zum Zuge kommen.

Tour de France 2021 Streckenkarte

Tour de France Strecke 2021: 3.383 km und die Pyrenäen mit anschließendem Zeitfahren zur Krönung
# Tour de France Strecke 2021: 3.383 km und die Pyrenäen mit anschließendem Zeitfahren zur Krönung

Details

Nachdem der ursprünglich geplante Grand Départ in Kopenhagen auf 2022 verschoben werden musste, wird die Bretagne zum überragenden Schauplatz der Eröffnunsgwoche der Frankreichrundfahrt. Die Radsporthochburg im äußersten Westen Frankreichs beherbergt nicht nur den Grand Départ, sondern auch einige Etappen, bei denen Klassikerjäger ihr Können zeigen werden. So ist unter anderem wieder die steile Mûr-de-Bretagne im Finale der Etappe 2 von einer anderen Seite als gewohnt im Programm. Vier Etappen in den vier Departements der Bretagne warten mit Gefahren wie Küstenwinden und den vielen kleinen Stichen auf.

Wieder Einzug hält das Einzelzeitfahren in der ersten Tourwoche, das gleich einen Akzent im Gesamtklassement setzen soll. Mit 27 km ist es eines der längsten Zeitfahren der jüngsten Zeit so früh in der Tour. Es folgt noch ein zweites klassisches Einzelzeitfahren in der letzten Tourwoche, unmittelbar vor dem Finale in Paris. Insofern besitzt die Tour de France 2021 einen klassischeren Zuschnitt als die diesjährige Ausgabe, die wie gemacht für starke Kletterer war.

Wieder dabei: der Tourmalet als Schlussanstieg in der letzten Woche
# Wieder dabei: der Tourmalet als Schlussanstieg in der letzten Woche - Foto: A.S.O./Thomas MAHEUX

Aber auch die Bergspezialisten kommen auf ihre Kosten. Insgesamt 27 kategorisierte Anstiege stehen auf dem Plan. Einer davon im Massiv Central, 11 in den Alpen und 15 in den Pyrenäen, die diesmal die Kulisse für den Showdown bieten. Bergankünfte wird es in Tignes, Saint-Lary-Soulan mit Col du Portet und Luz Ardiden geben. Aber die Profis müssen auch ihre Abfahrtskünste beweisen, etwa wenn es auf Etappe 11 gleich zweimal nacheinander auf den Mont Ventoux geht, einmal von Sault und einmal klassisch von Bédoin. Außerdem sind Talankünfte auf Etappe 15 in Andorra auf dem Profil sowie nach der Abfahrt vom Colombière nach Le Grand Bornand.

Die Pyrenäen sind aller Voraussicht nach der Schauplatz für die Entscheidung im Gesamtklassement. Dabei wird der brandneue Col de Saint-Louis auf dem Weg nach Quillan mit absoluten Klassikern kombiniert. Mit Spannung ist Etappe 17 zu erwarten, bei der es zum Auftakt den Peyresourde gibt, gefolgt vom Col de Val Louron und dem Schlussanstieg zum Col du Portet. Am nächsten Tag steht dann die Bergankunft auf dem Tourmalet auf dem Programm.

Bergetappen-Profile

Klassiker in Woche 1: Der steile Anstieg der Mur de Bretagne
# Klassiker in Woche 1: Der steile Anstieg der Mur de Bretagne
Neu in Woche 1: Härteprüfung für Puncheure zum Signal d' Uchon
# Neu in Woche 1: Härteprüfung für Puncheure zum Signal d' Uchon
TDF21 Profil Etape 11-A.S.O
# TDF21 Profil Etape 11-A.S.O
TDF21 Profil Etape 09-A.S.O
# TDF21 Profil Etape 09-A.S.O
TDF21 Profil Etape 08-A.S.O
# TDF21 Profil Etape 08-A.S.O
TDF21 PP ET08 La Colombiere-A.S.O
# TDF21 PP ET08 La Colombiere-A.S.O
TDF21 Profil Etape 09-A.S.O
# TDF21 Profil Etape 09-A.S.O
TDF21 PP ET09 Tignes-A.S.O
# TDF21 PP ET09 Tignes-A.S.O
TDF21 Profil Etape 11-A.S.O
# TDF21 Profil Etape 11-A.S.O
TDF21 PP ET11 Mont Ventoux-Sault-A.S.O
# TDF21 PP ET11 Mont Ventoux-Sault-A.S.O
TDF21 Profil Etape 14-A.S.O
# TDF21 Profil Etape 14-A.S.O
TDF21 Profil Etape 15-A.S.O
# TDF21 Profil Etape 15-A.S.O
TDF21 Profil Etape 17-A.S.O
# TDF21 Profil Etape 17-A.S.O

Tour de France Etappen 2021

Datum EtappeStartZielKm
26. Juni 20211BrestLanderneau187
27. Juni 20212Perros-GuirecMûr-de-Bretagne Guerlédan182
28. Juni 20213LorientPontivy182
29. Juni 20214RedonFougères152
30. Juni 20215ChangéLaval Espace Mayenne • C.l.m. individuel27
1. Juli 20216ToursChâteauroux144
2. Juli 20217VierzonLe Creusot248
3. Juli 20218OyonnaxLe Grand-Bornand151
4. Juli 20219ClusesTignes145
5. Juli 2021RUHETAGTignes
6. Juli 202110AlbertvilleValence186
7. Juli 202111SorguesMalaucène199
8. Juli 202112Saint-Paul-Trois-ChâteauxNîmes161
9. Juli 202113NîmesCarcassonne220
10. Juli 202114CarcassonneQuillan184
11. Juli 202115 Céret Andorre-la-Vieille192
12. Juli 2021RUHETAGAndorre
13. Juli 202116Pas de la CaseSaint-Gaudens169
14. Juli 202117MuretSaint-Lary-Soulan col du Portet178
15. Juli 202118PauLuz Ardiden130
16. Juli 202119MourenxLibourne203
17. Juli 202120LibourneSaint-Émilion • C.l.m. individuel31
18. Juli 202121Chatou| Paris Champs-Élysées112

Mehr Infos https://www.letour.fr

Wer hat eurer Meinung nach gute Karten auf dieser Tour de France Strecke 2021?


Hier lest ihr mehr zur Tour de France 2021 auf Rennrad-News:

Infos: Jan Gathmann, A.S.O. / Foto: ASO/Pauline BALLET
  1. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    Tour de France Strecke 2021 vorgestellt: Zweimal auf den Ventoux und mehr TT

    Die Tour de France Strecke 2021 ist offiziell vorgestellt: Am 26. Juni 2021 geht es in der Bretagne auf die Reise mit eher Klassiker orientierten Etappen. Zwei Einzelzeitfahren, zweimal Klettern auf den Mont Ventoux und einige neue Abschnitte sollen für Spannung sorgen bis zum Finale am 18. Juli in Paris.

    Den vollständigen Artikel ansehen:
    Tour de France Strecke 2021 vorgestellt: Zweimal auf den Ventoux und mehr TT
  2. benutzerbild

    ridemybike34

    dabei seit 10/2020

    Mit Glück bleibt der jetzige Termin, müssen schauen was 2021 bringt und wie das Wetter natürlich auch hält.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!