Die erste Etappe bot vor allem zum Ende hin viel Spannung. Auf den letzten zwanzig Kilometern kam es mehrfach zu stürzen im Feld, dass zu diesem Zeitpunkt eine sechsköpfige Spitzengruppe jagte. Diese hatte sich kurz nach dem Start in Lüttich auf die 198 Kilometer nach Seraing begeben. Im Verlauf der Etappe konnte sich Michael Morkov (Saxo Bank-Tinkoff Bank) das Bergtrikot sichern. Neun Kilometer vor dem Ziel war die Flucht jedoch vorbei.

Zu diesem Zeitpunkt sorgte Lotto Belisol für das Tempo im Feld, gefolgt von Orica-GreenEdge. An der steilen Cote de Seraing zeigte dann jedoch Fabian Cancellara (RadioShack-Nissan), dass er das Gelbe Trikot nicht ohne Grund trägt. Mit einer satten Tempoverschärfung löste er sich vom Feld. An seinem Hinterrad folgte Peter Sagan (Liquigas-Cannondale), der jedoch keine Führungsarbeit übernahm. Aus diesem Grund schaffte es Edvald Boasson Hagen (Sky), an die beiden heranzukommen. Im Schlussspurt hatte er jedoch keine chance. Sagan siegte vor Cancellara und Hagen.

Kurz darauf folgte das Feld mit den wichtigsten Favoriten für die Gesamtwertung.

Foto via Facebook.

[Später mehr]

Tageswertung Top10

1. Peter Sagan (Liquigas-Cannondale) – 4:58:19
2. Fabian Cancellara (RadioShack-Nissan) – s.t.
3. Edvald Boasson Hagen (Sky) – s.t.
4. Philippe Gilbert (BMC) – s.t.
5. Bauke Mollema (Rabobank) – s.t.
6. Alejandro Valverde Belmonte (Movistar) – s.t.
7. Robert Gesink (Rabobank) – s.t.
8. Daniel Martin (Garmin – Sharp) – s.t.
9. Ryder Hesjedal (Garmin – Sharp) – s.t.
10. Dries Devenyns (Omega Pharma-QuickStep) – s.t.

Gesamtwertung Top10

1. Fabian Cancellara (RadioShack-Nissan) – 5:05:32
2. Bradley Wiggins (Sky) – 0:00:07
3. Sylvain Chavanel (Omega Pharma-QuickStep) – s.t.
4. Tejay van Garderen (BMC) – 0:00:10
5. Edvald Boasson Hagen (Sky) – 0:00:11
6. Denis Menchov (Katusha) – 0:00:13
7. Philippe Gilbert (BMC) – s.t.
8. Cadel Evans (BMC) – 0:00:17
9. Vincenzo Nibali (Liquigas-Cannondale) – 0:00:18
10. Ryder Hesjedal (Garmin – Sharp) – s.t.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!