Nils Politt und Rick Zabel sind die deutschen Fahrer, die bei Team Kathusha-Alpecin zur Tour de France 2019 fahren. Die Mannschaft ist wie das deutsche Team Sunweb eher für Etappensiege als für das Gesamtklassement gut aufgestellt.

Die Katusha Teamfahrer zur TdF 2019

  • Jens Debusschere (BEL) – Sprint
  • Rick Zabel (D) – Etappensiege/Sprintzug
  • Alex Dowsett (GBR) – Zeitfahren
  • Nils Politt (D) – Zeitfahren/Etappensiege
  • Mads Würtz Schmidt (DEN) – Berge/Gesamtklassement
  • Marco Haller (AUT) – Sprintzug
  • José Gonçalves (POR)

Katusha-Alpecin hat nach dem Ausscheiden von Marcel Kittel einen wichtigen Teil der Mannschaft für die Tour de France verloren. Ersetzen könnte den deutschen Sprinter Jens Debusschere aus Belgien, der ebenfalls sprintstark ist.

Mit Nils Politt und Rick Zabel hat das in der Schweiz registrierte Team auch zwei Fahrer mit guten Chancen auf Einzeletappen im Aufgebot für die Tour de France. Politt könnte seine Chancen besonders an den ersten beiden Tourtagen in Belgien suchen. Sowohl Zeitfahrqualitäten bei Rundfahrten als auch die Härte für Klassikerterrain, das am zweiten Tourtag auf dem Programm steht, hat er schon bewiesen.

Noch mehr zur Tour de France 2019 auf Rennrad-News

Infos: Pressemitteilung, Redaktion / Fotos: Katusha-Alpecin

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!